The Rickenbacker Home

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß27.494
... mal was ganz anderes - sachtmal.. habt ihr das auch? Ich stütze meinen Daumen immer an der gleichen Stelle ab (siehe Avatar) und ich kann meinen Daumennagel gar nicht so kurz schneiden, so dass ich da nicht automatisch eine Kerbe in den Bass fräse... ich mein... das macht meinen Bass zu was Besonderem :D - und da ich ihn wohl nie verkaufen werde, ist mir das auch egal.. - ich wollt nur mal wissen, ob noch jemand von euch so eine Kerbe in den Bass kratzt? Wenn ja - dann zeigt mal her.. ;-)

Anhang anzeigen 329459

Gruß
Les :-)
Also ich jetzt nicht so - aber der hier leider nicht mehr anzutreffende @DrPug hat seinen Ric liebvoll mit im Eifer des Gefechts entstandenen Blutspritzern verziert...:D Gilt das auch?;-) (weiß nicht, ob's davon noch irgendwo ein Foto gibt, vielleicht irgendwo so zwischen Seite 300 und 1100 hier...:stolz:)
 

Lestat

Audioticktackt
Bassix
ß18.022
Hallo Ihrs,

für alle, die es noch nicht kennen - aber gerne hätten - unterschiedliche Designs für Firefox -passend zu Eurem Lieblingsinstrument:










gibts auch für Ricki-Gitarren.. ;-)

Gruß
Les :-)
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß22.829
... mal was ganz anderes - sachtmal.. habt ihr das auch? Ich stütze meinen Daumen immer an der gleichen Stelle ab (siehe Avatar) und ich kann meinen Daumennagel gar nicht so kurz schneiden, so dass ich da nicht automatisch eine Kerbe in den Bass fräse... ich mein... das macht meinen Bass zu was Besonderem :D - und da ich ihn wohl nie verkaufen werde, ist mir das auch egal.. - ich wollt nur mal wissen, ob noch jemand von euch so eine Kerbe in den Bass kratzt? Wenn ja - dann zeigt mal her.. ;-)

Anhang anzeigen 329459

Gruß
Les :-)
Ja, ich habe die Kerbe auch, allerdings auf einem Fender Jazz, aber den will sicherlich keiner auf diesem Thread sehen. Bei meinem schönen alten Rick gibt's keine kerben, denn ich lege den Daumen da im hinteren Pickup up :D. Seit einem Jahr spiele ich jetzt 5saiter und habe da festgestellt, dass das Umlernen von vier auf fünf einfacher fiel, als ich den Daumen auf der H-Saite abgelegt habe. Er wandert allerdings dann auf den Pickup, wenn ich in tiefe Gefilde will und da schützt das Holz ein sogenanntes Pickguard. Beim Fretless habe ich eine Rampe und da wird mein Daumen beheimatet, was sich leider jetzt auch bereits am Lack sichtbar macht. Also wieder Daumen auf die H
 

Lestat

Audioticktackt
Bassix
ß18.022
...hey BassDi lange nicht gesehen / gelesen.. ich hab diese Kerbe nur am Ricki, weil das Pickguard halt so dünn ist und dadurch der Daumen direkt aufm Bass anliegt. Weder beim Jazzbass noch beim Warwick komm ich da sonst mit dem Nagel auf den Lack.
Aber anscheinend bin ich rickidaumenkerbentechnisch alleine.. - oder mein rechter Daumen ist anatomisch abnormal.. :D

Gruß
Les.. :-)
 

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß9.370
Hallo an alle,
Ich hätte mal eine Frage zu den Seymour Duncan replacement PUs für den 4001.

Spielt die jemand und kann mir sagen, ob der Bridge PU nur mit dieser beiliegenden Schwarzen Montageplatte nutzbar ist?

Beim Musicstore steht, dass der Original Horseshoe Rahmen nicht weiter genutzt werden könnte. Ich habe allerdings den Singlecoil und den Rahmen mit abnehmbaren Bügel. Funktioniert das?

Wie findet ihr das Set? Passt das gut zusammen? Die beiden PUs unterscheiden sich ja nicht nur optisch sondern sind ja auch in Sachen Bauart recht verschieden.
 

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß27.494
Morgen Uwe,

ich habe keine solchen und kenne auch weger hier im Ric-Wohnzimmer noch außerhalb User mit Seymour-Duncan-PU. Allerdings würde ich per Augenmaßkontrolle mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, daß das nicht passt. Der SD scheint mir als offenbar doppelspuliger BummHucker deutlich breiter zu sein als der Ric-PU (Singe-Keule).
Wenn irgendwo steht, daß das nicht mit "Horseshoe-Rahmen" basst vermute ich eh, daß damit "Bridge-PU mit Bügel" gemeint ist. So feine Kenner der Ric-Materie sind die möglicherweise nicht...;-)
 

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß9.370
Morgen Uwe,

ich habe keine solchen und kenne auch weger hier im Ric-Wohnzimmer noch außerhalb User mit Seymour-Duncan-PU. Allerdings würde ich per Augenmaßkontrolle mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, daß das nicht passt. Der SD scheint mir als offenbar doppelspuliger BummHucker deutlich breiter zu sein als der Ric-PU (Singe-Keule).
Wenn irgendwo steht, daß das nicht mit "Horseshoe-Rahmen" basst vermute ich eh, daß damit "Bridge-PU mit Bügel" gemeint ist. So feine Kenner der Ric-Materie sind die möglicherweise nicht...;-)
Ja genau das frage ich mich halt auch. Dass der Original Horseshoe- Rahmen, wo ja der Bügel Teil des PU ist, nicht mit einem Replacement PU zusammen geht, erscheint mir logisch.

Bei SC ist es ja so, dass der ohnehin nach links, rechts, oben und unten viel Platz hat, wenn man ohne Bezel bzw. Bügel spielt. Die PU- Größe wäre dann ja im Prinzip Wurst, sofern die äußeren Schrauben passen.

Von daher ist mir irgendwie unklar, was da genau nicht passen soll.
 

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß9.370
Jein, da ich kein Orischinol mehr herumliegen habe, kann ich nur zwei Clone anführen:
Beim BaCH braucht man die Platte - beim Johnson passt er pefekt unter den Pferdeschuh. :O!
Das Anpassen dürfte kein Problem sein - ist ja keine Raketentechnik . . . 8D
Kannst du mir sagen, wo genau beim Bach was nicht passt? Passen die Schrauben zum Befestigen/zur Höhenverstellung nicht in die Löcher vom Originalrahmen oder ist der PU zu groß für die Aussparung?

Muss man dann für die Seymour Duncan Montageplatte neue Löcher bohren?

Merci für eure Antworten ;-)
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß44.648
Bei den alten BäCHen ist die Fräsung zu groß und nur wenige hatten einen aufgeschraubten Überrollbügel (wie z.B. Hoyer).
Johnson hatte ein ähnliches Chromgeraffel wie die Ricks, inklusive der Einstellschrauben.
Leider sieht man nicht allzuviel, sonst hätte ich das mal geknipst und zum Schrauben fehlt mir z.Zt. der Nerv.
 
Oben Unten