The Rickenbacker Home

Oli Wan

Verrickt
Bassix
ß95.164
wie ihr wollt...[:-PP]
meiner: rickenbacker V63 (nachbau des 4001 von 1963 für den europäischen markt)
mapleglow
baujahr 1991
keine modifikationen
la bella deep talking bass 760 fl
gekauft damals für 1900 DM [:D]

also, wer spielt noch alles die coolsten bässe der welt? [:-P]
 

Oli Wan

Verrickt
Bassix
ß95.164
achja, material und so, obwohl eigentlich klar:
korpus ahorn
hals ahorn
griffbrett pao ferro
sound..[:O!] je nach einstellung, pickup-wahl: fett, warm, rund
rockig, rotzig, wall of sound..immer durchsetzungsfähig.
bespielbarkeit gut
gewicht ca. 4,3 kg, also normal (ohne masse kein bassklang)
pickups rick toaster-humbucker in halsposition
rick horseshoe in mittelposition
mono-ausgang
das müsste es gewesen sein.
 

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß631
Zitat:Original erstellt von: Oli Wan



also, wer spielt noch alles die coolsten bässe der welt? [:-P]
*fingerheb!*

ich spiele einen weißen (hmm, mittlerweile eher nikotingelben) 4003´er S/5.
gebaut wurde er irgendwann in den 90´ern.

korpus und hals sind selbstredend aus ahorn und das griffbrett ist aus rosewood.

der korpus hat keine bindings und ist wie beim 4001´er modell geshaped.

der bass ist sowohl mono als auch stereo nutzbar, aber mir persönlich langt der monobetrieb voll und ganz aus.

über einen ordentlichen amp gespielt, bekommt man einen sound geschenkt, der seines gleichen sucht. fett drückende bässe mit sehr drahtigen höhen. nicht umsonst ist der ricky der ur-vater des heute so beliebten drahtsounds.

und mit der les paul-artigen schaltung hat man überraschend viele soundmöglichkeiten.

als rickenbacker dieses sondermodell in den 90´ern herstellte, wollten sie wohl die original optik des 4-stringmodells beibehalten. auf jeden fall hat mein 5-string die selben halsausmaße wie der 4-saiter. also dann entweder plek oder man hat sehr spitze finger.

hmm, mein vorhaben, meinen rick mit replacement pick up´s auszustatten, habe ich gestern über bord geworfen. denn es hat doch ganz ordentlich gebumst über einen "röhrenkühlschrank"....

ich habe den bass gebraucht für 500€ gekauft. ein schnäppchen, wie ich finde!


da aber der vorbesitzer anscheinend nicht grade zimperlich mit meinem baby umgegangen ist, hat der lack schon so seine dings und dongs. deswegen werde ich ihn bald neu lackieren lassen.

und aussehen soll er dann so:
http://homer.netmar.com/~muscon2/r406.jpg

na, wer spielt noch "the real holy grail"?

 

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß631
hmm, soweit ich mich erinnern kann, hab ich mal in irgendeinem Hot Chocolate video nen ricky gesichtet. aber frag mich nicht, welches.

denke schon, das der ricky auch gut in einem soul-kontext gut aufgehoben ist.
 

NaughtyMoose

Member
Bassix
ß280
Zitat:Original erstellt von: soul 24-7

Ich spiele zwar keinen, bin jetzt aber einfach mal neugierig: Auf welchen Platten (außer Yes und Motörhead) kann man einen Rickenbacker hören? Bislang verbinde ich den Sound eigentlich nur mit Rock bzw Prog-Rock... Ist der auch mal auf irgendwelchen Soul- oder Funk-Platten benutzt worden?
ist zwar keine typische Funk/Soul-Scheibe [:D], aber Deep Purple's "Stormbringer"-Album zeigt Tendenzen in diese Richtung, und Bassist Glenn Hughes spielt darauf den Rickenbacker sehr funky [8D]
 

Oli Wan

Verrickt
Bassix
ß95.164
paul mccartney spielte ihn zb auf sgt.peppers , rubber soul etc und auch später bei den wings, zb. silly love songs.
bei soul weiss ich jetzt nicht so genau, muss ich mich mal schlau machen..
 

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß39.489
ist zwar ein wenig offtopic, aber mich würde mal
interessieren, wie sich der rickenbacker sound von
nem fender sound unterscheidet.

ich hab zwar auch schon rickenbacker gehört, aber das ist
jetzt schon ziemlich lange her..
und vom aussehen her fand ich sie auch immer sehr cool.
die haben es echt mal geschafft, einen eigenen stil zu
etablieren, wie ich finde!

ps. wenn die frage jetzt das thema etwas sprengt, könnten
wir auch gerne nen neues aufmachen..
 

elch

Active Member
Bassix
ß265
Zitat:Original erstellt von: soul 24-7

Ich spiele zwar keinen, bin jetzt aber einfach mal neugierig: Auf welchen Platten (au�er Yes und Mot�rhead) kann man einen Rickenbacker h�ren? ...
heideroosjes - fast forward faellt mir noch ein.
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: soul 24-7

Ich spiele zwar keinen, bin jetzt aber einfach mal neugierig: Auf welchen Platten (außer Yes und Motörhead) kann man einen Rickenbacker hören? Bislang verbinde ich den Sound eigentlich nur mit Rock bzw Prog-Rock... Ist der auch mal auf irgendwelchen Soul- oder Funk-Platten benutzt worden?
Geddy Lee von Rush hat in den 70ern einen Rick benutzt. Teilweise sogar einen Doubleneck. Lieder wo man das gut heraushört ist z.B. "Red Barchetta" Da hört man ihn im Intro kurzeitig ganz alleine.
 

Hozzy

New Member
Bassix
ß334
ich mag Rics auch sehr gerne auch den Sound, leider kann ich keinen mein Eigen nennen und leider sind sie auch sehr teuer für den speziellen Sound den sie haben....

Naja jedenfalls steht einer auf meiner Liste, mal sehen [;-)]

Und Mapleglo ist sowieso extrem geil, genau wie Jetglo und Fireglo...
 
Zuletzt bearbeitet:

AGO-E

Besser spät als nie
Bassix
ß5.038
Zitat:Original erstellt von: jazzmattezz

ist zwar ein wenig offtopic, aber mich würde mal
interessieren, wie sich der rickenbacker sound von
nem fender sound unterscheidet.
.....
Dann hör dir einfach "The Fish" von Yes auf der "Fragile" an, da spielt Chris Squire den Ric mit sich selbst im Chor und dadurch kann man die verschiedensten Sounds hören, die mit dem Ricky möglich sind (vermutlich gehen noch mehr, aber egal).
Und wenn dir das zu dicht ist (die nummer ist nur so um die 3 Minuten lang), dann hör in "Yessongs" rein, da spielt er das Ganze als Solist mehr oder weniger nacheinander über so 10 Minütchen.
Einfach nur goil! [:-P] Sollte dir einen guten Eindruck vermitteln können.



 
Zuletzt bearbeitet:

AGO-E

Besser spät als nie
Bassix
ß5.038
Zitat:Original erstellt von: E-A-D-G

.....Der frühere Earthband-Bassist (Name leier nicht im Kopf) spielte Rickenbacker.
.....
Colin Pattenden heisst der Junge.
Die Platte von der Earthband, auf der man Colin mit seinem Ric besonders gut hören kann nennt sich Nightingales and Bombers.
Und das Titelstück demonstriert ganz gut, dass der Ric nicht nur metallisch klingen kann, sondern richtig satt und bassig! [:-P]

 
Zuletzt bearbeitet:

AGO-E

Besser spät als nie
Bassix
ß5.038
Zitat:Original erstellt von: Oli Wan

...also, wer spielt noch alles die coolsten bässe der welt? [:-P]
Na, ich!!
Meiner ist ein 4003, Baujahr 03/2003, Farbe schwarz. Den Rest dazu kann man nachlesen auf www.rickenbacker.com und warum ich den so gut finde in meinem Profil.
Was es sonst noch dazu zu sagen gibt, kann hier (http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=9246#reviews) nachgelesen werden.
Als ich auf der Suche nach nem stärkeren Amp war, hab ich mit meinem eigenen Ric das Verstärker-Angebot im Musikladen ausprobiert. Ein Bassist in der Soundkabine nebenan sprach mich danach an (er hatte mich nicht gesehen, nur gehört): "War das ein Ricky? Tja, die konnten früher schon gute Teile bauen! Was, der ist aus 2003?! Mensch, dann bauen die ja immernoch supergut klingende Instrumente!"
Muss man dazu noch viel sagen? [^]

 
Tschüss Oli-Wan und an alle !

Meine Ricky ist eine 4001 V 63 in Fireglow ("rot Sunburst")
bestellt in 1989, bekommen (herzlich wilkommen!!!!!) in 1990
Alles ist original und sie kostete damals 3'300 Sfranken...

Saiten?!?!? La Bella's 760 Flatwounds wie Oli-Wan (danke!!!!!)

Ich denke dass es handelt sich um eine sehr schöne und gute
Bassgitarre: der Sound ist immer besser und die Bassgitarre ist einfach auch "schön". Manchman, nach einen Konzert, Leute kommen und sagen "Wow, es ist cool deine Gitarre!"
Sie ist vielleicht nicht so "nobel" und "purist" wie andere Bässe,
aber sie hat "Seele" und sie ist wirklich cool !!!!!
...und wenn sie als Partner hat eine Röhrenamp oder Preamp,
...wow!!!!!

Schöne Tag an alle!!!!!

Daniele.
 

Oben