The Rickenbacker Home

MRoyce
MRoyce
Well-Known Member
Bassix
ß34.561
Ich spiele je länger wie mehr gerne auf dem ganzen Griffbrett 😉

Kann ja auch jenseits des Griffbretts liegen 😘

Der vom Hellmuth sein Rick klingt auch recht extrem, da lässt sich bestimmt was machen dass der Ton nicht ganz so arg abwürgt. Wäre auch interessant was auf dem 14ten Bund D-Saite passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
kemm47
kemm47
Well-Known Member
Bassix
ß47.503
dead spot auf einem Rick 4001 (bzw. 4003) hab' ich hier in den letzten Beiträgen interessiert/verwundert zur Kenntnis genommen. Auf meinen sämtlichen früheren Rick-Bässen sind mir solche unangenehmen Begleiterscheinungen glücklicherweise erspart geblieben. Was mich in diesem Zusammenhang umtreibt.....
Hatte ein hier aktiver Basser schon jemals einen dead spot auf einem Rick-Bass??? Ich hab' meiner Erinnerung davon bislang noch nix dergleichen vernommen und würde das dann als äußerst seltenes (unangenehmes) Phänomen auf einem 4001/4003 einstufen. Oder wie seht ihr das?
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Also als ich das letste mal gespielt habe, lebten alle noch......

Ich hatte auch erst einen Bass......nix dolles....bei dem ich dieses, - zumindest für mich Mysteriöse Phänome zumindest Ansatzweise beobachten konnte.........
Vielleicht bin ich aber auch nur zu Doof um Deadspots zu erkennen?????
( kann ja auch sein....)
 
soundcity5150
soundcity5150
Rickenbasser
Bassix
ß32.680
Andere Saiten hatten auf meinem V63 nichts gebracht.
Hatte ebenfalls auf der G Saite,einen Deadspot.
Halsstäbe verdrehen,brachte nur für 2-3 Tage etwas.
Dann ging es wieder los.

Hatte mich schon damit abgefunden....Aber einmal musste ich die Saitenhöhe korrigieren,weil es auf der G Saite,am drittletzten Bund,ganz böse schnarrte :D .
Habe dann die Saite ein wenig höher gedreht und siehe da.... Seitdem habe ich Ruhe...
 
heinpete
heinpete
Well-Known Member
Bassix
ß28.499
Andere Saiten hatten auf meinem V63 nichts gebracht.
Hatte ebenfalls auf der G Saite,einen Deadspot.
Halsstäbe verdrehen,brachte nur für 2-3 Tage etwas.
Dann ging es wieder los.

Hatte mich schon damit abgefunden....Aber einmal musste ich die Saitenhöhe korrigieren,weil es auf der G Saite,am drittletzten Bund,ganz böse schnarrte :D .
Habe dann die Saite ein wenig höher gedreht und siehe da.... Seitdem habe ich Ruhe...
...der Deadspot trat bei Hellmuts Rick erst auf, nachdem er die Saitenlage erhöht hatte. Man sollte hierzu vielleicht auch noch erwähnen, daß die Aftermarket-Bridge (Rockinger o.ä.) in einer Fräsung des Bodys mit Kunstharz eingegossen wurde! Dadurch ist eine Ausgangsbedingung der Publikation, die Schrotty geteilt hat, vllt etwas indifferent!? Mal schauen ob ich den Bass noch einmal in die Hand bekomme...?
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Nach dem ich ja jetzt "Äkspädde" bin, hab ich einen "Sinus-Spot" auf meinem fast fertigen
Eigenbau Bass entdeckt .... und siehe da, es ist ---auf der "G-Saite im magischen 9 Bund" :govampire:

Ich denke hier wäre eine ordentliche Verschwörungs-Theorie angesagt
 
coolbasser
coolbasser
Well-Known Member
Bassix
ß12.283
Oh je,da hört man plötzlich Dinge,das glaubt man selber nicht. Wie ich meine ein Dead Spot ist nur wirklich schlimm wen man ihn beim normalen Spiel wahrnimmt. Beim einstellen des Basses hört man es immer. Da hört man aber auch in der ruhigen Kammer für sich alleine und mit entspannten Ohren.
 
soundcity5150
soundcity5150
Rickenbasser
Bassix
ß32.680
...der Deadspot trat bei Hellmuts Rick erst auf, nachdem er die Saitenlage erhöht hatte. Man sollte hierzu vielleicht auch noch erwähnen, daß die Aftermarket-Bridge (Rockinger o.ä.) in einer Fräsung des Bodys mit Kunstharz eingegossen wurde! Dadurch ist eine Ausgangsbedingung der Publikation, die Schrotty geteilt hat, vllt etwas indifferent!? Mal schauen ob ich den Bass noch einmal in die Hand bekomme...?
Wäre auf jeden Fall sehr interessant zu erfahren,wie es weitergeht und Hellmut Dich auf dem Laufenden hält.

Ich denke hier wäre eine ordentliche Verschwörungs-Theorie angesagt
Ich denke,bei der Verschwörungstheorie,bin ich draußen.
Mein Deadspot war etwas weiter vorne.
Muß so zwischen dem 4.und 6. Bund gewesen sein.
 
McValve
McValve
Well-Known Member
Bassix
ß7.252
Hallo, liebe Rick-Gemeine.
Ich habe mal wieder „zugeschlagen“.
.... meine neueste Errungenschaft!
F07D17C9-2549-42C7-899B-7F9E839E32BD.jpeg
 
McValve
McValve
Well-Known Member
Bassix
ß7.252
Es ist ein neuer Rick. Er hat schon die neue 4003v2 Bridge. Es ist ein wunderbares Stück. Makellos verarbeitet und eben so eingestellt. Gerader Hals sowie flache und dennoch schnarrfreie Saitenlage. Eine solche Qualität gab es in der Rickenbacker-Vergangenheit nicht immer.
 

Similar threads

 

Oben Unten