The Rickenbacker Home


Jogi68
Jogi68
Well-Known Member
Beiträge
2.473
Ort
DE
Bassix
ß49.100
Hallo zusammen. Ich suche einen Drop D Tuner für meinen 4003. Leider kann ich nicht herausfinden welcher auf den Rick passt. Evtl hat ja jemand von euch Ahnung und kann mir weiterhelfen.

Gibt´s so fertig nicht, soweit ich weiß. Die passende Mechanik wäre die HB5, mußte du mal bei Hipshot fragen, ob die da einen D-Tuner draus basteln mögen.
 
airbagger
airbagger
Bergischer Basser
Beiträge
3.485
Ort
DE
Bassix
ß138.831
Bei Reverb in schwarz:
und in Nickel:
oder aus UK:
 
EdwardTH
EdwardTH
Bass'd scho
Beiträge
28
Ort
LL
Bassix
ß3.558
Hab auch gerade den bei Reverb gefunden, und festgestellt, dass er nach Ihren angaben bei mit nicht passt.
Das ist ganz klar ein Argument für nen Zweitbacker :D:D
 
coolbasser
coolbasser
Well-Known Member
Beiträge
1.136
Ort
DE
Bassix
ß14.656
Bei Reverb in schwarz:
und in Nickel:
oder aus UK:
Wäre ja interessant......aber die Anzeigen bei Reverb sind beendet und aus UK nicht mehr lieferbar .
 
Status67
Status67
Member
Beiträge
41
Bassix
ß3.003
Ich war auch ewig auf der Suche nach einem BT5, nirgendwo zu finden...
In meiner verzweifelten Suche hab ich dann mal HipShot angeschrieben, da das Ding auf ihrer Seite nicht zu finden war. Die hatten da auch tatsächlich einen für mich...
Einen Versuch wäre es wert. Preis weiß ich nicht mehr, wollte das Ding aber haben :D:D
Nach einem Post Desaster (das Ding war schon im Paket Fahrzeug, wurde nicht zugestellt, ging zurück in die USA :W), und einem sehr freundlichem Kontakt der HipShotter, haben sie das Teil dann nochmal gesendet.
Auf dem Bild sieht es aus, als wäre es ne andere Farbe :-O, ist aber nicht so....
 

Anhänge

  • tempImage30CtkA.png
    tempImage30CtkA.png
    1,4 MB · Aufrufe: 38

EdwardTH
EdwardTH
Bass'd scho
Beiträge
28
Ort
LL
Bassix
ß3.558
Wenn die Zeichnungen stimmen die ich gefunden habe, passt er leider nicht auf meinen Bass. Der ist von 2017.
 
AchimII
AchimII
Well-Known Member
Beiträge
193
Bassix
ß17.280
Ich hatte hier irgendwo von dem Problem gelesen, finde aber den Post nicht mehr…

Mein 4003 rasselt im Instrument, was nicht übertragen wird. Klingt wie der Trusrod, aber dank des Hinweises hier habe ich mal die Tuner abgedrückt. Es ist der Tuner der A-Saite, drücke ich von hinten dagegen, ist das Schnarren weg.

Was jetzt? Saite runter und kontrollieren, ob da eine „Schraube locker“ ist? Wie kann sich denn da was lockern, der Tuner steht doch ständig unter Zug?

ist ein 4003 von 2002 oder 03.
 
AchimII
AchimII
Well-Known Member
Beiträge
193
Bassix
ß17.280
Ok, nachdem ich 3x den Tuner abgebaut, zerlegt, die Andruckplatte nachgebogen, alles wieder zusammengesetzt und montiert hatte, schnarrte es immer noch. Solange ich den Tuner abmontiert gedreht hatte, saß die Achse völlig fest (also ohne Spiel), angebaut scheppert es 😡.

Schließlich des Rätsels Lösung…das große Chromding, an dem ich mit den Fingern anfasse, um zu stimmen, sitz nicht fest in der Achse.

25C0F4D6-9A5D-4FA1-AF62-9BBAB73A889E.jpeg

Ich habe keine Idee, wie man das fest bekommt.…

Hat jemand Erfahrung und eine Lösung?
Danke und schönen Sonntag😉
 
Kralli
Kralli
Grobmotor-Ricker
Beiträge
7.267
Ort
DE
Bassix
ß10.114
Hatte ich bei einem China Bass auch mal. Habe es mit Weichlöten gelöst. Da brauchst aber einen leistungsfähigen Lötkolben.
Oder tausch doch einfach die Mechanik aus.
 
Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Beiträge
4.205
Lösungen
5
Ort
Seligenstadt
Bassix
ß282.289
Hat jemand Erfahrung und eine Lösung?
Danke und schönen Sonntag
Das hatte ich vor 25 Jahren bei meinem JV-Squier JazzBass auch.
Die große Platte lässt sich abziehen, wenn man weiß, wie sie befestigt ist.
Dann kann man sie nachbiegen und wieder einpressen. Das hält dann (bei mir seit 25 Jahren).

Zu erklären, wie sie festhält, ist jetzt hier nicht ganz einfach.
Die sind eingepresst und das sieht ungefähr so aus...
IMG_1819.JPG.1f33cdd8af917207e6701e3b5454748e.jpeg.jpg


Wenn man die auseinander bekommt, nachbiegt und wieder zusammen steckt, funktioniert das sehr gut und hält ewig.
Als schnelle Hilfe kannst du auch etwas dünnflüssigen Kleber reinlaufen lassen. Das funktioniert auch erstmal gut.
Löten geht auch, sieht aber sehr wahrscheinlich nicht wirklich hübsch aus, selbst wenn es gut gemacht wird.

Du kannst ja mal etwas googeln.
CLOVER TUNIG PEG in Verbindung mit anderen Worten wie "rattling" "loose" usw suchen....
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Beiträge
4.534
Ort
Hanau
Bassix
ß226.183
Sowas lässt sich gut mit 2K Kleber, unauffällig "reparieren"

Den kleber gut warm machen...die Mechanik auch etwas anföhnen....
Dann den Rick so drappieren das der Kleber dort hin fließen kann, wo er hin soll....und mit nem Zahnstocher ganz wenig rein laufen lassen.

Nach 12 Stunden ist alles wieder wie neu...und hält die nächten 37 Jahre.
 

Similar threads

 

Oben Unten