Thema Gurt


BoogieCaster
BoogieCaster
Well-Known Member
Beiträge
3.798
Bassix
ß131.495
Ich brauch einen neuen Gurt.

meine persönlichen Präferenzen:
- Gut gepolstert
- Leder
- Maximale Breite allerdings ohne bereits am Hals zu stören!
- 1000-1200
- macht nix, wenn er günstig ist
 
aptu
aptu
Well-Known Member
Beiträge
1.492
Bassix
ß35.782
Hab neulich bei Rockinger den „Ledergurt mit Softpad“ gekauft. 39,70 €. 8 cm breit. Hängt ne schwere Erle-Strat dran. Feiner Gurt. Bin zufrieden, obwohl: könnt ruhig breiter sein, für meinen Geschmack.

Richter Beaverstail Buffalo und Springbreak III kosten mehr und sind suuuper.

Der Rockinger ist aus astreinem Leder gemacht und sehr toll verarbeitet. Preis ist gerechtfertigt. Die Richter sind im Vergleich zum bereits sehr guten Rockinger in Bezug auf Material und Verarbeitung tatsächlich ne Liga höher. Äh, die sind also sehr, sehr gut. :D Sozusagen. Preise gerechtfertigt, jedenfalls für mich.

Ach so, auch meiner einer ist nicht mehr der Jüngste. Sonst tät mir ein 5 cm Nylongurt reichen.

:sick:
 
Stainless
Stainless
Groovilium contaminated!
Beiträge
3.108
Ort
Oberfranken
Bassix
ß100.951
Ich brauch einen neuen Gurt.
- Maximale Breite allerdings ohne bereits am Hals zu stören!
Wie breit ist deine Schulter?
Bei gepolstert hab ich sofort an einen Marusczyk Gurt gedacht, die sind nicht schlecht fürs Geld.
Ich bevorzuge ungepolstert. Habe meinen damals beim Farmsound in Kassel gekauft (45€).
Zweifaches dickes schwarzes Leder, einstellbar. Mehr brauche ich nicht :bier:
 
Bassralf
Bassralf
Benötigte Bässe = vorhandene Bässe +1
Beiträge
3.403
Lösungen
1
Ort
Bad Münstereifel
Bassix
ß99.920
Ich habe in letzter Zeit drei Gurte gekauft:

Richter Raw III saddle, der ist 90mm breit und da hängt ein recht schwerer 5-Saiter dran - Preis knappe € 40,--
Richter Raw II contour, der ist 65 mm breit für meinen 4-Saiter, Preis knappe € 40,--
Righton Mojo, der hat eine Breite von 60 mm, für meine semi-akk shortscale, Preis etwas über 40 €

Fazit: für um die € 40 bekommt man für jeden Bass und für jeden persönlichen Bedarf einen Gurt, den man auch noch vererben kann. Für mich sind 90 mm das Maximum an Breite, 60-70mm gefällt mir besser.
 

Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Beiträge
4.205
Lösungen
5
Ort
Seligenstadt
Bassix
ß282.793
Ich finde ja die Marusczyk Gurte sehr gut.

Edit:
Habe diese hier schon seit einigen Jahren im Dauereinsatz.
Sehr gut!
Top Qualität, echtes Leder, sehr gut gepolstert und absolut bezahlbar.


https://public-peace.de/accessories/straps/maruszczyk-instruments/2184-pes50-black
(gibt's in verschiedenen Breiten und Farben)
Genau diesen Gurt habe ich auch und bin sehr zufrieden damit. Hab meine Levis-Gurte deshalb in Rente geschickt.
Preis-Leistungsverhältnis der Maruszczyk Gurte ist sehr gut und die Qualität top.
 
der_knorker
der_knorker
Precifizierter
Beiträge
644
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß20.299
Hab mir letztens zum Spector nen HarleyBenton Gurt geholt und muss sagen bisher bin ich echt begeistert.
Trägt sich trotz fehlender Polsterung sehr angenehm und auch nach 2-3 Stunden mit Bass ist der Rücken nicht beleidigt.

Ansonsten hab' ich mehrere Minotaur Gurte mit denen ich auch sehr zufrieden bin.
 
aptu
aptu
Well-Known Member
Beiträge
1.492
Bassix
ß35.782
„Handgefertigt in D von Richter“! :O! Sieht echt sehr ok aus. Mit diesem (relativ) neuen HB-Logo kann ich mich sogar anfreunden. „Harley Benton“ ist für mich einfach der dämlichstklingende vorstellbare Markenname. :igitt: Urmel aus dem Eis wäre besser. Viel besser! Eigentlich sogar richtig geil. Oder Die wilde 13. Aber ich komme vom Thema ab. :ugly:
 
 

Oben Unten