Trace Elliot Boxen (Alt gegen Neu)

Sound.Süchtig_neu_13918

Sound.Süchtig_neu_13918

Member
Bassix
ß323
Guten Mittag alle Zusammen,

hat einer von euch schon Mal die neuen Trace Boxen getestet? Die neuen Amps haben ja nicht den betsen Ruf.
Ich suche eine Box für meinen 350SMX. Ich habe derzeit keine Band und spiele zu Hause. Demnach dürfte eine 2x10 gut reichen.

Von den alten Trace Boxen höre ich immer, dass die 2x10er zu hell klingen, um als Stand-alone Lösung zu funktionieren, daher dachte ich an die neuen Trace Boxen. Wie sind da eure Erfahrungen mit den neuen und den alten Boxen?

Musikrichtung wäre übrigens Funk, Soul, Motown und Blues.

Vielen Dank schon Mal! [:-)]
 
Khorne

Khorne

Member
Bassix
ß1.103
Hi Sound.Süchtig,

ich habe bei mir zwei von den neuen Trace Boxen im Einsatz, jedoch die 4x10er.
Vom Sound her kann ich mich nicht beschweren, dass die Boxen zu hell klingen. Ich habe die Hörner jeweils halb aufgedreht und spiele mit nem Fretless Sandberg und Flatwounds, habe im allgemeinen also nen dumpfen Klang. Bin mit den Boxen durch die Mittenbetonung aber sehr gut hörbar und habe auch bei meiner H-Saite kein Problem mit der Klarheit des Klanges. Ich spiele hauptsächlich Pagan Metal und habe einen sehr saftigen tiefenbetonten Sound der mit den Boxen wunderbar funktioniert.

Ob es für deine Ansprüche die richtige Wahl ist musst du beim Anspielen selber feststellen.

Gruß,

Matze
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.833
Ich hatte ebenfalls eine neue 1048 sprich 4x10er. War nicht so zufrieden mit dem Sound, ihm fehlte oben und unten was - er war im Vergleich zu einer SWR Goliath zu mittig, zumindest meinem Empfinden nach. Dieser Sound hat sich gut im Bandsound durchgesetzt aber nie gut eingefügt... Angenehm war allerdings das relativ erträgliche Gewicht und die Verarbeitung. Gut aussehen tun die Boxen finde ich auch;-) Naja wie immer alles Geschmackssache, aber für Motown & Blues würde ich andere Boxen nehmen, denn ich würde die Trace Boxen eher im Rockbereich ansiedeln.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Moin,

ich kenne nur die älteren Trace Boxen, wobei es da auch Unterschiede gibt.
Die alten end 80er/anfang 90er 2x10 habe ich als nicht sehr tief-gehend aber sehr transparent in Erinnerung - ich denke mal konzeptionell als Ergänzung zu einer 1x15 und nicht als Standalone konzipiert.
Dies könnte aber als zu Hause Box von Vorteil sein, da Du in Deinen vier Wänden keinen Wummersound bei etwas mehr Lautstärke haben willst.
Für die Bühne dann eine 1x15 darunter - Trace Boxen sind gebraucht recht günstig.
eine mitt90er(also aus der SMX-Zeit) hatte ich mal in einem Club als alleinige Box - die kam sehr mittig rüber, was aber bei der mäßigen Raumakustik von Vorteil war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sound.Süchtig_neu_13918

Sound.Süchtig_neu_13918

Member
Bassix
ß323
Mudskipper, sind das die Boxen mit den roten Streifen?
Die neuen klingen wohl wirklich töpfern, schon oft gelesen. Scheint fast als wären die für das Preshape gebaut. ;-)

Alternative wäre mir was schönes bauen zu lassen...
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.809
Zitat:Original erstellt von: Sound.Süchtig

Mudskipper, sind das die Boxen mit den roten Streifen?
Die neuen klingen wohl wirklich töpfern, schon oft gelesen. Scheint fast als wären die für das Preshape gebaut. ;-)

Alternative wäre mir was schönes bauen zu lassen...
Das Gefühl hatte ich beim Antesten damals auch ... habe mich für die Warwick WCA411pro (die 600 W, nicht die "kleine" 300 W Version) entschieden, die klingt mMn transparent und schiebt ordentlich von unten
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: Sound.Süchtig

Mudskipper, sind das die Boxen mit den roten Streifen?
Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr.
Bauen lassen ist aber ne prima Idee; ich habe mir von Raffi/Basstown eine spezielle "Wohnzimmer-Box" bauen lassen, die mir bei recht geringen lautstärken trotzdem einen eher dicken, souligen sound möglich machen soll - ist gut gelungen[;-)].
 
BassDi_neu_18505

BassDi_neu_18505

Soli Deo Gloria
Bassix
ß28.006
habe bis vor 2 Jahren Trace Equipment gespielt und war mit ner 2x10er und ner 1x15er total zufrieden. Habe dann leider meinen altenPre Amp GP 11 Mark V und der Endstufe PPA 300 verkauft, weil ich das Geld für Glockenklang Equip. brauchte. Hätte ich weiter nur über einen Fender gespielt, hätte ich die Anlage nie verkauft, so gut klang sie. Aber mein Fretless verlangte eine andere Anlage [:-(]
 
Sound.Süchtig_neu_13918

Sound.Süchtig_neu_13918

Member
Bassix
ß323
Waren das Trace Elliot Boxen?
Als einzigen Bass spiele ich derzeit einen Fender American Standard Jazz Bass.

Wie siehts mit Bergatino und Epifani aus? Irgendwelche Gedanken dazu?
 
BassDi_neu_18505

BassDi_neu_18505

Soli Deo Gloria
Bassix
ß28.006
die 2x10er war ne Trace, abe der 15er war eine Hartke mit Alumembran. Die klingt einfach definierter und klarer durch da Alumaterial
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Trace Elliot war und ist noch nie auf einen sehr dunklen, tiefen Bass-Sound ausgelegt gewesen, sowohl die Amps nicht, als auch die Boxen....
Da gehts mehr um knurrige Bässe, definierte Mitten und Höhen.

Die 4x10 ist dazu da, die Mitten und die Höhen zu liefern, ohne die 1x15 zuzsätzlich klingt das schon recht flach. Das war schon bei den alten so.

Am besten gehst Du mal in einen Store und schaust ob Du die neuen mal spielen kannst, ich kenne die nicht. Die alten mag ich aber trotz allem sehr, auch wenn ich letztendlich auf eine 2x12 +8- Lösung für mich gekommen bin.

Zur Zeit überlege ich noch, ob ich versuche bei meinem Ashdown FiveFifteen den Amp zu umgehen und die Box alleine nutzbar zu machen, so daß ich die noch mit ins Stack aufnehmen kann, bei Bedarf.....irgendwie über nen Switch, bzw. nen zusätzlichen Stecker-Anschluß, dann auch ohne Netzstrom. Sollte doch gehen, oder? (sorry fürs hijacking)
 
Sound.Süchtig_neu_13918

Sound.Süchtig_neu_13918

Member
Bassix
ß323
Wie siehts denn mit der neuen 2x10 als standalone aus? Gibts ja auch als Kombo und scheint mir dazu konzipiert zu sein?
 
 

Oben Unten