Trace Elliot Home - Groovillium

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß17.025
Kann es doch nicht lassen :D

DSC02853.JPG


Mein Hexavalve auf der Eden D 212. Hhmmm ... könnte ich eigentlich auch noch eine zweite von gebrauchen ;-)
Wobei ich sagen muss das sie alleine schon ganz schön viel Bumms hat. Und sie klingt wirklich gut was ja noch wichtiger ist.

Eine wirklich klasse Kombi die alles kann was ich mir von ihr wünsche.
 
Zuletzt bearbeitet:

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß66.150
Bei Problemen (die ja bekanntlich glücklicherweise sehr selten vorkommen) habe ich hier im Raum Mainz einen sehr guten Techniker.
Ich möchte die Kontaktdaten jetzt nicht öffentlich hier einstellen, bei Bedarf einfach mich fragen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß45.208
http://www.traceelliot.com/bassamps/
Was haltet ihr eigentlich von dem neuen Design und den neuen Amps von Peavey?

Ist das Mojoglaube von mir, dass die alten Amps hundertmal lauter sind und besser aussehen?
Oder liegt das am Groovillum, das heutzutage sehr knapp geworden ist und nur noch in kleineren Portionen eingebaut wird?
Ich kann mich zumindest mit dem neuen Amps nicht anfreunden...

Wie sind eigentlich die Boxen neuerer Fertigung? Konnte bislang keine testen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß45.208
Boxen muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren :-)
Ich hab mal eine alte bei nem Gig im JUZ gestellt bekommen, die hat mir vom Klang recht gut gefallen, war nur ziemlich schwer...
Wie schwer ist so eine neue 4 x10er?

Ja die Wattangaben heutzutage kannst du vergessen...

Wie findet ihr eigentlich dieses LED-Design?
Ich bevorzuge das alte Schwarzlichtleuchten, das wirkt dezenter und cooler :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß45.208
Ihr hattet beide Recht ich wollte eigentlich den Gewichtsunterschied wissen.
Wie macht man eigentlich diese Röhre aus, um sie zu schonen?

Edit Knopf wurde gefunden ^^ Ist vorne links ^^
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß66.150
Wie macht man eigentlich diese Röhre aus, um sie zu schonen?
Du brauchst die Röhre nicht schonen, erstens hält sie ewig, und wenn sie mal nicht mehr funzt, gibt es problemlos Ersatz.


Ein Tipp für alles User eines alten Brockens mit der UV-Röhre:
Wenn diese ihren Dienst quittiert, ist es meistens die Röhre selbst und/oder der Starter. Beides sind handelsübliche Teile und im gut sortierten Elektrofachhandel erhältlich. Oft hört man, dass es ein Problem sei, noch Röhren zu bekommen, das ist Blödsinn.
Am besten tauscht man beide Bauteile zusammen, weil sowohl Röhre als auch Starter eine begrenzte Lebenszeit haben, und wenn eines muckt hält das andere in der Regel auch nicht mehr lang.

Der Starter ist ein Pfennigsartikel und in dieser Form in nahezu jeder Lampe mit Neonröhre verbaut. Er hat folgende Bezeichnung:
220-240V 4/6/8/15/18/20/22W
Die UV-Röhre ist ebenfalls ein genormtes Standardprodukt und kostet ca. zwischen 7 und 15 Euro:
15 Watt, Sockel G13/T8, 450x26 mm
Teilweise liest man in Beschreibungen auch abweichende Längen wie 436 oder 437 mm. Das liegt daran, dass mal mit, mal ohne Anschluss-Stifte gemessen wird. 15 Watt muss es sein, dann passt es auf jeden Fall, weil die Größe genormt ist!

Also keine Angst vor defekten Schwarzlichtröhren beim alten Trace!!! :D
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.154
Die Schwarzlicht-Röhre mag zwar ganz cool sein, aber im Studio würd ich die ausschalten, die brummt nämlich deutlich hörbar. (Live is eh egal, weil da brummts immer ..)
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.154
Wie? Wenn der Amp lief und du sie eingeschaltest hast hat es gebrummt?

Dann war aber etwas nicht i.O.. Dem VA ist es egal ob sie eingeschaltet ist oder nicht ... Grabesstille bis zum ersten Ton :D
Der Amp (AH600 SMX) brummt auch so ein bisschen, mit Neonröhre eben ein bisschen mehr. Kein Vergleich zu einem High-Gain Amp, aber dennoch wahrnehmbar. Btw, Grabesstille wär auch ohne Brummen nicht da ... der Lüfter ist ganz schön laut :D
 
Oben Unten