===Warwick-Base===

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß43.235
Zur Warwick-Historie hat sich hier auch noch mal jemand ausführlicher und illustriert ausgelassen. Ganz ergiebig. :great:

Michael
Die Geschichte ist aus diesem englischen Dokument hier übersetzt worden, das den meisten mehr liegen dürfte und weniger Übersetzungsfehler enthält :-)
Da ist leider aber auch nicht alles Gold, was glänzt. Beispielsweise der Abschnitt des Dolphin Pro2 ist falsch.
Darüber hatten wir schon eine Diskussion auf warwickforum.com hierzu.
 
Zuletzt bearbeitet:

EPBBass

Well-Known Member
Bassix
ß5.925
Hier ist ein Thumb BO 5 Saiter in München zu brauchbarem Preis, persönlich ansehen aber sehr angeraten, da der Verkäufer von einem Schaden im Griffbrett schreibt.
Leider kein Versand.

Gerad entdeckt
 

Chrishi

Active Member
Bassix
ß11.175
Hier ist ein Thumb BO 5 Saiter in München zu brauchbarem Preis, persönlich ansehen aber sehr angeraten, da der Verkäufer von einem Schaden im Griffbrett schreibt.
Wer so seine Saiten aufzieht hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren... solche Leute kann ich nicht ernst nehmen.
 

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß43.235
Wer so seine Saiten aufzieht hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren... solche Leute kann ich nicht ernst nehmen.
Insbesondere wenn man an sein Inserat nach Bolt On noch ein Neck Through hängen muss, dabei hat er doch schon rausgesucht dass es ein Bolt-On ist[¦)]
Ich versuche ja selber schon meinen Warwick loszuwerden - bisher ohne Erfolg. Die Dinger will irgendwie selten jemand haben :-(
Hab bis jetzt jeden Wick verkauft, den ich inseriert habe. Nur die Dinger mit überzogenen Preisvorstellungen bleiben sehr lange bei Ebay Kleinanzeigen...
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß93.284
Hier ist ein Thumb BO 5 Saiter in München zu brauchbarem Preis, persönlich ansehen aber sehr angeraten, da der Verkäufer von einem Schaden im Griffbrett schreibt.
Leider kein Versand.

Gerad entdeckt
Der Verkäufer schreibt:
"Er müsste aus dem Jahr 2009 bis 2010 kommen, um diese Zeit habe ich ihn bekommen und seit drei Jahren mit großer Freude in meiner Band gespielt."
Der stammt auf jeden Fall vor 2000.

Indizien:
Messingsattel mit höhenverstellbaren Schrauben
kein Volute
seitlich versetzter Gurtpin

Den Schaden am Hals müsste man sich anschauen, ob das etwas schwerwiegendes oder nur eine Delle ist.
Das
Trussrod-Cover fehlt auch.
 

tonedeaf

Primzahlenliebhaber
Bassix
ß24.124
wollte dies auch gerade schreiben :D

eindeutig nicht das BJ welches er angibt!
Achso wäre eigentlich ein leichtes dies zu bestimmen....aber auf die Rückseite der Kopfplatte zu schauen ist ja doch nicht so einfach :rolleyes:
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß93.284
Ich versuche ja selber schon meinen Warwick loszuwerden - bisher ohne Erfolg. Die Dinger will irgendwie selten jemand haben :-(
Woran das liegt würde mich auch mal brennend interessieren....
Eines ist klar:
An der Verarbeitungsqualität liegt es sicher nicht.

Es ist aber wie vieles im Leben einem zeitlichen Trend unterworfen.
In den letzten Jahren war Preci und Co durch den Vintage-Hype sehr gefragt.
Das drückt natürlich den Preis von anderen Designs.
Leider (oder vielleicht auch Gottseidank) lassen sich Viele von solchen Trends mitreissen.
Mir ist es völlig egal, denn ich verkaufe meine Warwicks nicht.

Schau dir mal die Mode an:
Als Kind der 80jahre bin ich vom heutigen Trend von Bundfalten-Highwaistjeans, Schulterpolstersakko und Schnauzer schockiert.
Nie im Leben hätte ich mir träumen lassen, dass diese Abscheulichkeiten wieder mal en vogue sind.
Fast jeder Trend kommt irgendwann mal in leicht abgewandelter Form wieder.

Wer sich schnell wieder trennt und etwas neues anschafft, der sollte vielleicht nicht unbedingt einen Non-Mainstream-Bass wie Warwick, Lefay, Marleaux,... anschaffen, sondern besser einen Sunburst Jazzbass oder schwarzen Precision.
 

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß43.235
Eines ist klar:
An der Verarbeitungsqualität liegt es sicher nicht.

Es ist aber wie vieles im Leben einem zeitlichen Trend unterworfen.
In den letzten Jahren war Preci und Co durch den Vintage-Hype sehr gefragt.
Das drückt natürlich den Preis von anderen Designs.
Leider (oder vielleicht auch Gottseidank) lassen sich Viele von solchen Trends mitreissen.
Mir ist es völlig egal, denn ich verkaufe meine Warwicks nicht.
Wer sich schnell wieder trennt und etwas neues anschafft, der sollte vielleicht nicht unbedingt einen Non-Mainstream-Bass wie Warwick, Lefay, Marleaux,... anschaffen, sondern besser einen Sunburst Jazzbass oder schwarzen Precision.
Ja in 10-20 Jahren ist der Edelbasshype dann wieder da und wir freuen uns dann einen Wick zu verkaufen bzw. ärgern uns einen neuen gebrauchten zu kaufen ;-)
 

low.b

Sven
Bassix
ß7.520
Ich versuche ja selber schon meinen Warwick loszuwerden - bisher ohne Erfolg. Die Dinger will irgendwie selten jemand haben :-(
Sorry, aber wie ich das sehe, verkaufst Du auch einen ROCKBASS, keinen Warwick. Die China-Dinger haben nun mal nix mit den deutschen Bässen zu tun und liegen daher wie Blei im Regal. Daher wundert mich das nicht. Bei Ebay Kleinanzeigen bekommt man seitenweise dieser Billigbässe zu entsprechend niedrigen Preisen. Echte Warwicks bleiben nicht lange im Netz, wenn der Preis passt. Habe lange suchen müssen nach meinem Exemplar.
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß93.284
Stimmt, da ist etwas dran...

Allerdings muss ich sagen, dass die neuen Rockbässe echt nicht schlecht sind.
Vor allem der Rockbass NT-1 (ich habe den ja auch) ist echt ein wertig verarbeitetes Instrument.
 

Chrishi

Active Member
Bassix
ß11.175
wie ich das sehe verkaufst Du auch einen STERLING BY, keinen MusicMan. Die China-Dinger haben nun mal nix mit den USA Bässen zu tun und liegen daher wie Blei im Regal. Daher wundert mich das nicht. Bei Ebay Kleinanzeigen bekommt man seitenweise dieser Billigbässe zu entsprechend niedrigen Preisen. Echte MusicMans bleiben nicht lange im Netz, wenn der Preis passt.

Witzig wie einfach man sowas heutzutage auf verschiedene Marken auslegen kann :D
 

low.b

Sven
Bassix
ß7.520
Und schon sind wir wieder soweit, wenn jemand nicht sachlich bleiben kann. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Hier meinen Beitrag billig abzukopieren und mich hier anzuschießen ist kein feiner Stil.

Ich hatte nie behauptet, dass mein Sterling Bass ein echter Stingray ist, Du bist offenbar allerdings der Meinung, dass die RB gleichwertig seien und das ist in meinen Augen falsch, das ist ein himmelweiter Unterschied.

Also bitte, zurück zum Thema .... falls Dir was sachliches einfällt.
 

Oben Unten