Was haltet ihr davon?

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Was haltet ihr von der Kombination Hartke HA3500 und Peavy 410TVX 4 Ohm? Is der Kompressor im Hartke zu gebrauchen, oder is ein extra Gerät besser?
MFG Schmidi
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Ich finde den Compressor im Hartke schlicht unbrauchbar. Ich hatte den bei meinem Hartke 5000 immer aus und lieber einen Boss CS-3 vorgeschaltet. Klang wesentlich besser.

Die beiden Tops nehmen sich technisch nicht viel. Ist eher eine Frage des Geschmacks. Ausprobieren! Die Peavey Box ist schwer, klingt allerdings nicht verkehrt, ist aber nicht gerade effizient und damit nicht so endlaut. Wenn hohe Lautstärke für Dich nicht ganz so wichtig ist, kann man die durchaus nehmen.
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Kommt jetzt draufan was du unter nicht so laut verstehst. In meiner Preisklasse, ist die so ziemlich die einzige 4 Ohm 4x10er. Die von Hartke haben ja alle 8 Ohm und das geht ja dann, aufgrund der geringeren Leistung die der Amp liefern kann ja auch wieder auf die Laustärke. Probieren könnte ein Problem sein, da ich das Sortiment bei Musik-Produktiv zusammengestellt habe und der Shop 1 1/2 Stunden von mir entfernt is. Da komm ich erst im Oktober wenn ich selber den Führerschein habe hin. Leisten kann ichs mir wohl auch nicht früher :-(.
MFG Schmidi
 

schock

Member
Bassix
ß298
Ich schliesse mich der Meinung meines Vortippers an. Hatte einen 3500 Hartke und der Kompressor war einfach wirklich nur Schrott. Arbeitet eigenlich auch nur als Limiter wie ich gehört habe! Kaufe Dir von dem Geld lieber was anderes. Wobei ich hier wie immer gebrauchte Trace Sachen empfehle. Vor ein paar Tagen habe ich über einen alten Fender Blackface gespielt ist glaube ich eigentlich ein Gitarrenverstärker, hat mich aber umgehauen. Gut!
Also ich hoffe geholfen zu haben!
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Zitat:Original erstellt von: Schmidi

Kommt jetzt draufan was du unter nicht so laut verstehst. In meiner Preisklasse, ist die so ziemlich die einzige 4 Ohm 4x10er. Die von Hartke haben ja alle 8 Ohm und das geht ja dann, aufgrund der geringeren Leistung die der Amp liefern kann ja auch wieder auf die Laustärke.
Wenn ich eine 8 Ohm Box an einem 4 Ohm Top betreibe, verliere ich max. 2 dB. Das ist kaum hörbar. Verwende ich eine 4 Ohm Box, kann ich dann aber nicht mehr "aufrüsten", weil das Top schon die Mindestimpedanz "sieht". Sinnvoller ist es erst mal mit einer 8 Ohm zu arbeiten und, wenn das wirklich nicht reichen sollte, dann eine weitere 8 Ohm Box parallel dazu anzuschliessen.

Ich kann dieses "ich muss die volle Leistung des Amps haben" Gehabe nicht verstehen. Die 2 dB machen die Sache kaum hörbar lauter, wieso dafür irgendwelche Aufwand betreiben und/oder faule Kompromisse eingehen? Warum auch immer, dieses Gerücht, es sei schlimme Verschwendung ein Top bei 8 Ohm zu betreiben, entbehrt einer Basis in Fakten.

Schlimmer ist die geringe Effizienz der Peavey Box: 97 dB@1W@1m. Da liefert eine Warwick W-410 Pro zum in etwa gleichen Preis 4 dB mehr. Wenn wir die 2 dB abziehen, ist sie immer noch 2 dB lauter und man kann später noch eine dazuhängen.

Wenn Du ohnehin noch warten musst um zu sparen, ist es egal, was wir hier jetzt empfehlen. Im Zweifel musst Du die Teile trotzdem antesten. Bei der Summe würde ich nicht "blind" kaufen.

Im Zweifel findest Du hier einen Überblick, der sich bis zu Deinem Einkauf aber noch verändern kann:
http://www.bassbacke.de/hints/bass/basscabs.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

sloMo

Active Member
Bassix
ß341
Zitat:
Wenn ich eine 8 Ohm Box an einem 4 Ohm Top betreibe, verliere ich max. 2 dB. Das ist kaum hörbar. Ich kann dann aber nicht mehr "aufrüsten", weil das Top schon die Mindestimpedanz "sieht". Sinnvoller ist es erst mal mit einer 8 Ohm zu arbeiten
Der ist irreführend, der dritte Satz. Als ob dich das noch auf die 8Ohm Box, erwähnt im ersten Satz, bezöge, meinst doch aber eine (vorher nicht erwähnte [:D] 4Ohm Box [:confused:].
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Ok, wusste ja nicht, dass sich das nur so gering auswirkt, aber deswegen frag ich ja hier im Forum ;-).
Die Hartke Boxen haben ja auch nur einen geringen Wirkungsgrad, oder? zumindest die unter 500?.
MFG Schmidi
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Schau Dir bitte mal die oben genannte Tabelle an. Da stehen einige Daten. [:D] Die Hartke VX410 bringt laut Hartke 98 dB@1W@1m, also 1 dB mehr als die Peavey 410TVX. Diese Angaben sollte man allerdings nicht auf die Waagschale legen. Bei den geringen Unterschieden bringt das wenig.

Die Warwick W-410 Pro Box bringt wie gesagt 101 dB, noch effizientere Boxen sind teurer, aber eben locker genauso laut wie zwei billige und in der Regel klingen sie deutlich besser. Eine gute Box wie z. B. eine Markbass kostet in etwas so viel wie zwei Peaveys, man hat aber wesentlich weniger zu schleppen und andere Vorteile.

Hilft einem natürlich nichts, wenn man die EUR 1000 einfach nicht hat. Da muss man dann ggf. in den sauren Apfel beissen und eine "Übergangsbox" kaufen.
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Naja ich glaub es wird die Hartke-Box und der Hartke Amp werden, sonst schaff ich das Geld einfach nie zusammen. Werde wohl in den Ferien 6 Wochen arbeiten müssen um mir das überhaupt leisten zu können.... :-(
Tja und ich denke mal das die 98 bzw dann 96 dB reichen müssen und auch locker werden.
Aber das Argument mit der Minimalimpedanz is wohl das ausschlagebenste gegenüber der Peavy. Immerhin kann ich mir falls ich es irgendwann brauche ja noch ne 15er dazukaufen...
Die Tabelle muss ich mir noch anschauen.
MFG Schmidi
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Ich sch****e eigentlich noch zwischen 410 TP und 410BXL. Der Vorteil der BXL sind die 2 dB mehr, der Vorteil der tp sind 80? weniger. Hab vor den Hartke Amp zu nehmen, weil der zwei Inputs hat, was mir eigentlich recht wichtig ist. Ausserdem werden 350 Watt wohl auch reichen. Wie siehts aus macht das einen großen Unterschied, von der Möglichen Lautstärke her, welche Box ich nehme? Zu was würdest du mir raten? Is zwar alles ja noch nur Wunschdenken meinerseits, aber wenn ich weiß was ich will, weiß ich wo ich hinsparen muss. ;-)
MFG Schmidi
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.621
80? Preisunterschied... das sollte dein Ohr entscheiden! [;-)]
Wenn du wenig Unterschied hörst, würde ich die TP nehmen, da sie um einiges leichter ist als die XL. Für mein Ohr klingt die XL aber etwas voller als die TP!
Statt einer zusätzlichen 15"er würde ich noch ne 410er nehmen, meine TP 115 mulmt, schwimmt und klingt sehr breiig. Ist schwierig zu kontrollieren bei Gigs!
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Danke für den Tipp, aber momentan spekulier ich gar nicht mit einer 2ten Box. Es besteht zumindest die Möglichkeit, dass ich no irgendwann mal einhe dazukaufen kann. ;-)
Muss die Teile sowieso antesten, bevor ich kaufe.
MFG Schmidi
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.621
klaro, vergiss aber nicht den wichtigen Aspekt: die Schlepperei!
Meine 410TP ist gerade noch an der Grenze um sie relativ unproblematisch alleine tragen zu können, die XL ist da sicher ein Rückratbrecher [:-)].
Übrigens: ein "Nachteil" der hartke boxen ist, dass sie stark nach allen Seiten abstrahlen (nach vorne natürlich besonders stark [:o)]). Nur zur Info, das kann in manchen Situation stark von Nachteil sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Das Gewicht spielt mir eigentlich eine Untergeordnete Rolle (zu was gibts Schlagzeuger?! ;-)). Bin ja noch jung :-). Soll einfach nur meine Sounderwartungen einigermaßen erfüllen.
Mit dem Abstrahlen: Was soll man machen? Man kann für wenig Geld eben nicht alles haben....
MFG Schmidi
 
Oben Unten