Welches Motorrad fahrt Ihr?

bassilisk

Upcycler
Bassix
ß4.468
Einschränkungen für Motorradfahrer in Deutschland drohen: Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen

openpetition.de/!pzmkf
So ein Blödsinn! Bei uns ersetzt das Motorrad den Zweitwagen als reguläres Fortbewegungsmittel. Außerdem ist meine BMW kein bisschen lauter als irgendein normales Auto.
Davon abgesehen bin ich tatsächlich dafür, das Sound- und Auspufftuning zu verbieten. Ich habe - auch in meinen jungen, wilden Jahren - nie verstanden, was daran toll sein soll, Krach zu machen.
 

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß83.681
Davon abgesehen bin ich tatsächlich dafür, das Sound- und Auspufftuning zu verbieten. Ich habe - auch in meinen jungen, wilden Jahren - nie verstanden, was daran toll sein soll, Krach zu machen.
Habe 5 Jahre an einer beliebten Motorradstrecke gewohnt... obwohl ich absoluter Motorsport Fan bin und eigentlich auch etwas lauteren Motorsound gerne habe nervt es mit der Zeit extremst!!! Harleys sind die schlimmsten! Was die alles mit ABE anbauen können ist wirklich krank!
Schlussendlich ist es aber die Masse an Bikes was nervt... nicht der einzelne Brülltopffahrer. Autos wo ständig knallen nerven auch... liegt aber an den Fahrern
 

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß66.670
Ich kann das schon seit vielen Jahren nicht mehr nachvollziehen, warum den Moppedfahrern sowas erlaubt wird.Es macht einfach keinerlei Sinn, die Anwohner aus Lust und Laune zu belästigen, keinen, wirklich! Ein schöner Klang kann moderat sein, Tatsache!
 

basshenning

Der blaue Bassist...
Bassix
ß42.954
Tatsächlich ist an den einschlägigen Stecken ein exorbitantes Auflaufen von Leuten zu konstatieren, die die Langeweile auf die Straßen treibt. Kann man verstehen, will man aber nicht gerne anhören ...
Aber dann gleich pauschal allen Motorradfahrern das Hobby zeitweise einschränken, anstatt gezielt die Ursachen der Belästigung zu bekämpfen: sinnloses Hin- und herfahren, Lautstärke der Kräder minimieren über Vorgaben an die Hersteller, Vorantreiben der Elektromobilität, Kontrollen erhöhen, Strafen bei Verstößen erhöhen - dagegen hätten die wenigsten Biker etwas und wahrscheinlich wäre sogar die Mehrzahl dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kralli

Grobmotor-Ricker
Bassix
ß7.787
Mein subjektives Empfinden ist auch das es in den letzten Jahren kaum noch leise Motorräder gibt. Seien es nun die erfüllten Männerträume aus dem nagelneuem Katalog des Ami Eisens oder die PS-strotzenden Geschosse aus dem Land der aufgehenden Sonne. Statt Nockenwellentuning und Brennraumoptimierung lieber ein Knöpfchen zum Klappenauspuffsteuern und einen flinken Finger wenn die Rennleitung naht.
Und das Thema Motorsound ist Fahrzeugart übergreifend zu bemerken, weil nun inzwischen auch jede Menge Autos mit Fehlzündungen im Schiebebetrieb rum fahren wie wenn Sie noch Vergaser hätten...

Kurzum, es ist in der Tat viel lauter geworden alles in den letzten Jahren, mich wundert es nicht dass die Leute die nicht drauf und drin sitzen genervt sind.
Mich betrübt dann nur wenn ich mit meinem normalen alten Zeug nicht mehr fahren kann, weil wegen den neumodischen Spinnern und Spinnereien alles über einen Kamm geschert wird.

LG
Kralli,
der zwar ein lautes Magenknurren hat, aber leisse furzen kann.
 

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß94.899
Diese ganze Diskussion über die pöhsen viel zu lauten Moppeds ist doch absolut müßig und zeigt bloß den Neid derer, die kein Motorrad haben. Mal ganz grob pauschalisiert.

Ein LKW, der den Supermarkt beliefert, ist genauso laut und blockiert zudem die ganze Straße. Ein LKW, der zur Baustelle fährt, ist meist noch deutlich lauter, weil er irgendwelches klappriges Zeug auf der Ladefläche hat.
Stört mich persönlich kein Stück. Leben und leben lassen.

Ja, meine FZR ist viel lauter als sie sein dürfte. Aber ich muß ja nicht mitten im Wohngebiet aufreißen und in den Begrenzer drehen. Das kann ich außerhalb, wo es keinen stört. Ich fahr generell in Ortschaften mit eher niedriger Drehzahl und wenig Gas; dann ist die Fuhre auch einigermaßen leise.

Und die paar Deppen, die meinen mit 5stelligen Drehzahlen durch Wohngebiete ballern zu müssen, sind eben genau die, die auch die aktuell laufende Diskussion verschuldet haben. Und genau die werden nachher am lautesten schreien, wenns zu weiteren Verboten kommt.
 

Kralli

Grobmotor-Ricker
Bassix
ß7.787
Diese ganze Diskussion über die pöhsen viel zu lauten Moppeds ist doch absolut müßig und zeigt bloß den Neid derer, die kein Motorrad haben. Mal ganz grob pauschalisiert.

Ein LKW, der den Supermarkt beliefert, ist genauso laut und blockiert zudem die ganze Straße. Ein LKW, der zur Baustelle fährt, ist meist noch deutlich lauter, weil er irgendwelches klappriges Zeug auf der Ladefläche hat.
Stört mich persönlich kein Stück. Leben und leben lassen.

Ja, meine FZR ist viel lauter als sie sein dürfte. Aber ich muß ja nicht mitten im Wohngebiet aufreißen und in den Begrenzer drehen
Und genau das sehe ich alles als Quatsch an. Neid ist es in den allermeisten Fällen nicht und zeigt mir hier nur wie verballert man von seinem eigenen Ego ist.

Und EIN Lkw am Supermarkt ist nicht gleichzusetzen mit hundert Motorrädern am Ortsausgang einer beliebten Strecke mit angrenzenden Wohngebiet. Mal ganz abgesehen davon dass der Krach des Lasters ja noch wenigstens einen Sinn für die Gesellschaft hat.

Und auch eine FZR kann leise... warum dann durch zurückhaltende Fahrweise einen auf alltagsheld machen?

Also nicht wundern wenn die Allgemeinheit nach fahrverboten bettelt.
 

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß83.681
zeigt bloß den Neid derer, die kein Motorrad haben
Habe ein Motorrad, zwei Oldtimer Vespa, und einen Piaggio Dreiräder, bin trotzdem spätestens nach dem hundertsten Motorrad das mit Prolltröte vorbei fährt genervt;-)
Die Situation ist ja folgende:
Es ist z.B. Sonntag, herrliches Wetter, man gönnt sich eine Runde chillen in der Hängematte... aber leider ist dies nicht möglich... da im Minutentakt Mopeds vorbei donnern... manche sind sogar so extrem, dass sie die ganze Ortsdurchfahrt im ersten Gang durchfahren...
Eigentlich wär ja alles kein Problem! Nur die Menge nervt... da wo ich vorher gewohnt habe, waren es durchaus ab 9:00 bis 19:00 fast jede Minute ein Moped, wovon etwa die Hälfte entweder zu laut war, oder eben der Fahrer unbedingt darauf aufmerksam machen musste, dass er ein geiles Möp fährt.
Aber schlussendlich gibt es schlimmere Dinge! Und würde nie so eine Petition zur Sperrung etc. unterzeichnen! auch wenn ich 5 Jahre zu den geschädigten / geplagten gehört hab!
 

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß94.899
Es mag ja daran liegen, daß ich einer Seitenstraße einer Seitenstraße wohne, in der es kaum mehr als Anliegerverkehr gibt.
Aber es stört mich nicht im geringsten, wenn hier Nachbarn ihre ebenfalls lauten Moppeds gefühlt stundenlang vor der Garage unnötigerweise warmlaufen lassen.
Ich pflege den Motor zu starten, Helm und Handschuhe anzuziehen und dann loszufahren. Die Minute ist völlig ausreichend, um das Öl etwas durchzuquirlen.

Was mich wesentlich mehr nervt, sind die nächtlichen Tekknopartys, die genau ein direkter Nachbar hier immer wieder veranstaltet.
Da sich aber auch noch keiner beschwert hat, wenn ich die Musik laut habe, leb ich eben damit.
 

Grebnesor

Well-Known Member
Bassix
ß12.127
Ein LKW, der den Supermarkt beliefert, ist genauso laut und blockiert zudem die ganze Straße. Ein LKW, der zur Baustelle fährt, ist meist noch deutlich lauter, weil er irgendwelches klappriges Zeug auf der Ladefläche hat.
Stört mich persönlich kein Stück. Leben und leben lassen.
Also hier möchte ich als ehemaliger Nutzfahrzeugmechaniker (und Motorradfahrer) eindeutig widersprechen! Ein moderner LKW ist nie und nimmer so laut wie ein 4Zylinder Supersportler aus aktuellster Generation, die man heutzutags zuhauf auf der Strasse sieht. Nicht falsch verstehen, ich bin Bezinmensch. Ich mag Motoren, aber wenn ich bei mir im Juragebiet eine Wanderung mache und es hört sich an wie an einer Rennstrecke, bin ich auch leicht genervt. Und ehrlich, ich wohne an 3 sehr beliebten, kurvigen Motorradstrecken und ich muss leider sagen: es ist nicht die Mehrheit, die hier anständig fährt, Rowdie und Geniesser halten sich mengenmässig ungefähr die Waage...
 

el martino

Well-Known Member
Bassix
ß10.638
Naja, die Neumotorräder sind ja flüster leise, bei einigen Modellen tut sich zwischen Fahrgeräusch und Motorgeräusch nicht viel dann wird beim Neukauf schon eine anderer Enddämpfer mit eingeplant, paradox, wie so oft bei Überreglementierungen. Ein kerniger moderater Grundsound würde vielleicht abhilfe schaffen bei Spaßbiker nicht auf die Idee zu kommen zu manipulieren.
Wobei ich aber meine, dass z.B. in den 90er Jahre alles viel extremer war, hier waren ganz viele Halbstarke (Alter um die 20 = Sturm & Drangzeit) unterwegs, in der heutigen Smartphone-Generation gibt es wenige Jungbiker. Vielleicht ist es die heutige Wahrnehmung, die Autos also der eigentliche Straßenverkehr ist leiser geworden so fallen die einzelnen Krawallfahrer mehr auf, meistens Harleyfahrer (Outlaws :W) und die Rennfahrer ( :-/) im Straßenverkehr gibt es natürlich immer noch.
Wie immer schwierig wenn Egoismus und mangelnde Eigenverantwortung im Spiel sind!
:bier:
 

win311

Ich bin Bassist, was sind deine Superkräfte?
Bassix
ß17.774
Mein Vater fährt mit seiner 50er Ape einmal im Jahr von NRW nach Südtirol in den Urlaub...
...ist sicher eine schöne Art zu reisen.
 

Grebnesor

Well-Known Member
Bassix
ß12.127
Naja, die Neumotorräder sind ja flüster leise, bei einigen Modellen tut sich zwischen Fahrgeräusch und Motorgeräusch nicht viel dann wird beim Neukauf schon eine anderer Enddämpfer mit eingeplant, paradox, wie so oft bei Überreglementierungen.
:bier:
Könnte man meinen. Beim Beobachter (schweizer Zeitschrift) wurde das getestet, die haben 3 Modelle geprüft, die erfüllen alle Euro4 Norm, bestehen aber Lärmmessungen der Euro3 nicht, leider ist der Artikel nur für Abonnenten lesbar. Ein ehemaliger Arbeitskollege macht jetzt Fahrzeughomologationen für das schweizer Militär und ist in dieser Funktion auch mit der zivilen Stelle in Kontakt. Auch die bestätigen, die heutigen Drehorgeln sind nicht wirklich leiser...
 

Blackened

Member
Bassix
ß1.992
Hab auf meiner Maschine auch einen Nachrüstauspuff, weil der originale echt nach nichts klang. Hab mir extra eine mit ABE ausgesucht, der nicht allzuviel mehr Lärm macht, aber dafür den Klang verändert. Ein Freund hat eine offene Anlage. Gleicher Motor - wenn er seine Maschine startet während meine läuft hört man meine nichtmehr.

Wohne in der Großstadt. In einer Gasse die 2 der wichtigsten Ausfahrstarßen verbindet. Eigentlich 30er Zone. Kümmert aber keinen. Ja die meisten Motorräder sind lauter aus Autos. Ist allerdings auch systeminherent. Das lauteste was allerdings immer durchfuhr warein Mittelmotor V6 Clio. Der hat einen echt ausm Bett gehoben.

Dass sich Leute an eine Durchzugsstraße pflanzen, weil dort Baugrund leichter zu haben ist und dann nach paar Jahren jammern, dass es laut ist, ist genauso wie Leute, die sich ein billiges Haus am Flughafen kaufen und dann Petitionen gegen Fliegerlärm starten.
 
Also ich freu mich immer, wenn ein Mopped mit dickem V2 gut hörbar vor meinem Haus vorbeibollert.*) Und am Wochenende sind das nicht wenige. Da geht das den ganzen Tag so. Find ich gut. Ich überlege, ob ich 'ne Bank vor's Haus stelle, um Sound und Anblick zu genießen. Für mich müßte sich die Politik in diesem Punkt jedenfalls nicht ins Zeug legen.


*) Wenngleich es natürlich auch da Unterschiede gibt und nicht jeder V2 gleich schön klingt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten