Werkzeuge für den Gitarren-Bass-Bau (Kauf, selber machen), eure Empfehlungen

deathnotes

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß41.599
Hallo,

vor kurzer Zeit habe ich die Bünde meines Bass-Halses ausgetauscht.

Und überlegt, welche Tipps ich jemanden geben könnte,

wenn er Sachen am Bass erneuert oder einen Bass baut (gleiches für die Gitarre).


Daher habe ich gedacht, dass ich mal den Topic hier aufmache.


Wenn es geht mit Bildern.
 
deathnotes

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß41.599
Ein sehr bequemes Werkzeug war für mich die dreieckige Feile,

zwar gibt es Bundfeilen, aber ich fand diese Feile sehr bequem, um die Bünde abzurichten.

dreieckige Feile.jpg
 
deathnotes

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß41.599
Fretboard-Guard.


habe bei thomann Fretboard-Goard gekauft.

Es war sehr günstig.


mit Kreppband konnte ich es an das Griffbrett kleben und die bünde bequemer bearbeiten, ohne meine Finger zu verletzten.


Das Festhalten erschien mir auch wesentlich angenehmer und sicherer.

Die Idee habe ich mir von Crimson Custom Guitar abgeguckt.



fretschutz.jpg
 
deathnotes

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß41.599
Für die Fret-Ends an den Seiten gibt es einen Sanding-Block zu kaufen,

in dem eine Feile Platz finden kann.

Es erschien mit zu teuer, also habe ich etwa in 35 Grad (manchmal sah ich Video wo es 45Grad waren)
einen kleinen Holzblock durchgesägt.

An den Seiten stecken 2 Haken-Schrauben, mit denen ich unterschiedliche Feilen festmachen kann.

Oder Aluschienen mit Sandpapier.

fretend block.jpg
 
beate

beate

Bassteltante
Wenn man nicht auf einem exakten Winkel besteht, kann man aber auch einfach eine Feile ohne Heft verwenden. Oder eine gewisse Führung durch Auflegen einer Dreikantleiste auf die Bünde erreichen. Aber Du hast schon Recht; gekauft sind diese Hilsmittel eigentlich zu teuer. Fretboard Guards sind manchmal bei Bässen dabei (sie waren es bei meinem weißen EB-3 und bei meinem Gibson EB-11).
 
deathnotes

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß41.599
Wenn man nicht auf einem exakten Winkel besteht, kann man aber auch einfach eine Feile ohne Heft verwenden. Oder eine gewisse Führung durch Auflegen einer Dreikantleiste auf die Bünde erreichen. Aber Du hast schon Recht; gekauft sind diese Hilsmittel eigentlich zu teuer. Fretboard Guards sind manchmal bei Bässen dabei (sie waren es bei meinem weißen EB-3 und bei meinem Gibson EB-11).
ein kaufgrund für einen gibson-bass;-)

off-topic: findest du, dass sheehan an den sound eines EB-3 rankommt?
 
 

Oben Unten