Wissenswertes über Markbass 121H LM3?

Shurocco

Shurocco

need some blisters on my fingers!
Bassix
ß1.352
Hallo, ich wollte um Informationen über die Combo Markbass 121H LM3 bitten (nicht: 121P). Insbesondere, ob oder wie die B-Saite abgebildet wird, und wie sich die Combo vom Klang her (nicht zwingend: Druck) im Gittenkontext so verhält.

So von der Vergleichbarkeit her klingt die 121P im Vergleich zu der GK MB150S-112 III für meine Ohren besser, mich interessiert aber halt vor allem die 121H.

Merci
shurocco
 
MrDeluxe

MrDeluxe

Well-Known Member
Bassix
ß12.983
Hallo Shurocco!
Leider kann ich Dir auch nicht wirklich weiterhelfen. Ich besitze zwar den 121 H, aber ich kann nichts über die Durchsetzungsfähigkeit im Bandkontext ( bei mir steht er momentan im Keller als Übungsamp [:D] ) bzw über low B sagen. Ich habe auch den 121 P getestet, mich aber auf Grund des geringen Preisunterschieds und des immer noch erträglichen Gewichts für den 121 H entschieden. In meinen Ohren ist der Sound durch das doch um einiges voluminösere Gehäuse und das Horn noch entscheidend besser als beim 121 P. Also wenn Größe und ein paar Kilos nicht entscheidend sind - H Version nehmen!

LG
 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Ich spiele die 121h mit einem Little Mark Tube und finde den Sound um Klassen besser als den kleinen 121p Combo. Durch das größere Volumen und das Horn ist der Ton viel voluminöser und wärmer. Da die 121h Box im Gegensatz zum 121p Combo gut gedämpft ist, klingt sie viel neutraler und hat nicht so eine extreme Mittennase wie der Combo.

Der Combo ist dafür klein und handlich. Hat beides was für sich. Hängt wie immer von den persönlichen Präferenzen ab.
 
Bass Aldrin

Bass Aldrin

Walking on the moon
Bassix
ß1.044
Kann auch nichts Konkretes zum 121H sagen, aber zumindest das zum 121P: Ich spiele den Combo seit einer ganzen Weile und habe die Erfahrung gemacht, dass er für Jazz und Rock/Pop-Acoustic-Sachen super funktioniert. Bei meiner Progressive Rock/Metal-Band hatte ich aber immer etwas Probleme den optimalen Sound zu finden. Hatte den Eindruck, ich komme mir mit der Gitarre in die Quere (zu mittig?). Da hatte meine alte 4x10er Glockenklang besser gepasst.

Die B-Seite kam in jedem Fall gut rüber, kann mir nicht vorstellen, dass der 121H das schlechter macht. Was sich bei mir auch sehr gut macht ist übrigens als Erweiterung eine 2x10er Box für größere Gigs, die macht den Sound für meinen Geschmack noch etwas transparenter.

P.S.: Könnte sein, dass ich die Tage nochmal deine Wunschkombination anspielen kann, dann könnte ich dir zumindest ein Vergleichswert (allerdings nicht im Bandkontext liefern).
 
Shurocco

Shurocco

need some blisters on my fingers!
Bassix
ß1.352
Merci bis hierher! Konnte alles gut nachvollziehen bis auf EADG. 1
21H steht irgendwie nicht so im Focus, gibts glaub ich auch noch nicht so lange. MarkBass war bei mir immer in der Kategorie Funk/HipHop eingeordnet, aber das stimmt so nicht mehr. Thanx, Bassomane. Die 121H kann man schon auch noch bequem rumtragen ... auf Dauer ... oder?
 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Die Box ist für ihr Volumen sehr leicht: ca. 16 kg. Für den Transport vom Auto in den Proberaum ist sie perfekt. Durch ihre Form passt sie trotz ihres Volumens sehr gut in den kleinsten Kofferraum.
 
Shurocco

Shurocco

need some blisters on my fingers!
Bassix
ß1.352
Danke nochmal für die Eindrücke. Habe heute mal schön lange testen können und musste feststellen, dass ich die Combo bzw. den Speaker beim Fingerspielen leider schrotte, er hupft fast durchs Gitter, verbunden mit einer Art obszönem Geräusch. Schade eigentlich.

Sollte grade Interesse bestehen an einer guten Combo und etwas Geld rumliegen kann ich die beiden Shuttles von Genz Benz empfehlen. Die waren superb vom Sound, und Druck. Auf auf dem tiefenB... . Aber leider zu teuer für meine Zwecke... .
 
 

Oben Unten