Zeig dein Board!

Bass@SetAlight

Bass@SetAlight

Active Member
Bassix
ß7.309
Ich denke, für gewollten Kontakt der Schraube durch die Befestigungslöcher an die D-Norm Platte.
Das willst du ja nicht, also weglassen ;-)
 
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Bassix
ß43.204
Ich werde jetzt Doppelt-Moppeln...
Ein gaaaanz kleines Board, mit Tuner, Compressor, OC2, MO2
Später ein größeres mit zusätzlich Chorus, Zerre, Wahwah, Reverb, Delay...
 
Dr.Gore

Dr.Gore

Well-Known Member
Bassix
ß21.000
Für Minigeschichten eignen sich auch die Pedalboarderhöhungen von Rockboard.
Auf der Unterseite habe ich noch ein paar ordentliche kleine Gummifüße angeschraubt. Durch die leichte Erhöhung kann ich ein Akku drunter klemmen.
 

Anhänge

  • 2021-03-2821.36.537401704896478644070.jpg
    2021-03-2821.36.537401704896478644070.jpg
    91 KB · Aufrufe: 57
  • 2021-03-2821.37.333586833310004734448.jpg
    2021-03-2821.37.333586833310004734448.jpg
    101,7 KB · Aufrufe: 56
MM Stefan

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß3.111
Neustes Pedalboard Update. Neuzugänge sind Ripply Falls und Red Muck von Jam Pedals und der Electroman II von SolidgoldFX.

So hab ich das ganze verkabelt:

3leaf Audio Wonderlove (FX Send) --> Eventide H9 (Pre)--> 3leaf Audio Octabvre Mini --> SolidgoldFx Beta DLX --> Jam Pedals Red Muck Bass --> Zvex Mastotron --> (FX Return) 3leaf Audio Wonderlove --> Jam Pedals Ripply Fall Bass --> SolidgoldFX Electroman MKII --> Keeley Bassist --> Eventide H9 (Post)

Den FX Loop des Wonderloves ist unglaublich praktisch. Jetzt kann ich endlich super dynamische Synthbass Sounds spielen. Und die Pre/Post Funktion des H9's lässt es mich wunderbar flexibel einsetzen (Pre für Pitcheffects, Post für Modulation, Reverb und Delay).

Soweit bin ich erstmal glücklich.
 

Anhänge

  • Pedalboard.jpg
    Pedalboard.jpg
    217,8 KB · Aufrufe: 58
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß7.607
Ich hätte auch mal wieder ein Update... 😂

Anhang anzeigen 477058
Ich nehme jetzt mal dein Bild stellvertretend, um etwas zu thematisieren, was für mich das "Tüpfelchen auf dem i" ist:
Du (und viele andere) gehst augenscheinlich direkt in das erste Gerät, fummelst also den Klinkenstecker waagerecht auf Bodenniveau zwischen die Strippen; raus gehst du wohl über den Vong - musst ihn also ankippen, um die (vermutlich Winkel-) Klinke einzustecken. Falls ich mich täusche: Nimm's mir nicht krumm - ich benutze dein Bild wirklich nur stellvertretend für andere, wo es so ist. Bei mir war das lange Zeit auch so.

Ich habe mir letztes Jahr eine Patchbay (heißt das so?) gebastelt:
2021-04-01 11.51.02.jpg


Das heißt, ich stecke In- und Output ganz komfortabel von oben ein - genau wie die Klinke des externen Fußschalters (MS-60 B ) und die Programmierung des Afterschock.
Außerdem habe ich einen von außen zugänglichen Powercon am Koffer: Rechts rein und links als Out für den Amp (habe mir entsprechende Kabel in verschiedenen Längen gerichtet):


2021-04-01 11.56.04.jpg


Was sagt Ihr? :-)
(Ah ja, bevor Fragen kommen: Die Rändelschraube an der Patchbay und eine am Metallgitter gehen auf den Schutzleiter)

Nacheditiert: Die Forensoftware machte wieder lustige Smileys aus meinem Zoom...
 
Zuletzt bearbeitet:
Unmögbar

Unmögbar

Well-Known Member
Bassix
ß15.728
Mein Board hat auch eine zentrale "Ecke" wo alles "rein und raus" geht. Ich mach das über ein Patchbay und eine Neutrik D-Norm Blende. Am Samstag wird das Board auf Neutrik Power TR1 umgestellt, dann schiebe ich Fotos nach
 
SamagonMusic

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß20.256
Ich nehme jetzt mal dein Bild stellvertretend, um etwas zu thematisieren, was für mich das "Tüpfelchen auf dem i" ist:
Du (und viele andere) gehst augenscheinlich direkt in das erste Gerät, fummelst also den Klinkenstecker waagerecht auf Bodenniveau zwischen die Strippen; raus gehst du wohl über den Vong - musst ihn also ankippen, um die (vermutlich Winkel-) Klinke einzustecken. Falls ich mich täusche: Nimm's mir nicht krumm - ich benutze dein Bild wirklich nur stellvertretend für andere, wo es so ist. Bei mir war das lange Zeit auch so.

Ich habe mir letztes Jahr eine Patchbay (heißt das so?) gebastelt:
Anhang anzeigen 477064

Das heißt, ich stecke In- und Output ganz komfortabel von oben ein - genau wie die Klinke des externen Fußschalters (MS-60 B ) und die Programmierung des Afterschock.
Außerdem habe ich einen von außen zugänglichen Powercon am Koffer: Rechts rein und links als Out für den Amp (habe mir entsprechende Kabel in verschiedenen Längen gerichtet):


Anhang anzeigen 477065

Was sagt Ihr? :-)
(Ah ja, bevor Fragen kommen: Die Rändelschraube an der Patchbay und eine am Metallgitter gehen auf den Schutzleiter)

Nacheditiert: Die Forensoftware machte wieder lustige Smileys aus meinem Zoom...

Verstehe deinen Punkt. Hast du natürlich edel gelöst.

Auf meinem Board ist das aber tatsächlich unkritisch. Bekomme ohne fummeln und anheben gerade und gewinkelte Stecker überall rein. Rein rechts oben, raus links unten...
 
Mr.Thumb-Bass

Mr.Thumb-Bass

Member
Bassix
ß3.434
Hey ich wollte auch mal mein Board einbringen.Ich glaube das bleibt fürs erste.Muss nur noch die Kabel verstauen.Im Proberaum habe ich noch ein Helix Floor auf Delay und Modulation,Reverb,Ringmod,Pitch etc.
 

Anhänge

  • 1617476701129917514856417436881.jpg
    1617476701129917514856417436881.jpg
    202,9 KB · Aufrufe: 59
Mr.Thumb-Bass

Mr.Thumb-Bass

Member
Bassix
ß3.434
Der Oc2 muss nach 9 Jahren gehen.Lege mir einen Oc5 zu.Learn it by doing.Mal sehen wie er sich schlägt.
 
SamagonMusic

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß20.256
Wie macht sich der Harmonic Booster bei dir?

der ist neu und war noch nicht an der großen Anlage. Aber er ist echt genial. Ich habe ihn nach dem b3k als booster für Solo, Slap, etc. das macht er hervorragend. Das coole ist der character Poti in Verbindung mit den parametrischen mitten.

Die Bässe sind bei 80hz was ich auch als ideal empfinde ... ich weiß gar nicht wie ich den evtl noch besser oder anders nutzen kann, da die Möglichkeiten extrem vielfältig sind.

nach MXR m81, Xotic Rc, Tc spark ist der Darkglass auf jeden Fall um Längen besser, durchdachter, etc
 
 

Oben Unten