zeigt her euer Frankensteine (Frankensteins home)

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Bassix
ß68.213
Ich hatte da auch schon öfters mal geschaut und war immer wenig von den high Gloss Necks begeistert, die so übelst am glänzen sind..aber das ist Geschmackssache, aber woran man schon merkt, dass es Massenware aus Fernost ist, dass die Bodies wohl recht viel Farbe drauf haben und wohl auch eine hohe Restfeuchte, denn egal ob P oder Jazz,die Bodies wiegen um die 2,6KG. Ich hatte da auch mal nachgefragt, was denn so das leichteste ist und das war noch über 2,5KG.. für Erle ist das schon viel.
Wenn man sich beim BassBauer in D einen Bauen lässt, dann sind es meist um 2,4 KG, was ja auch die Breite Masse der Jazz Bodies haben dürfte.
 

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß42.620
@Realdeal hier gab es schonmal ein bißchen durchwachsenes Feedback:


Ich muss sagen, dass ich die Hälse für das Preisleistungsverhältnis wirklich OK fand. Klar muss man ein bißchen den Sattel feilen und / oder die Bünde angehen, aber das kann bei einem neuen Fender Replacement Hals auch der Fall sein.

Hatte damals drei Stück geordert und dann auch was zurückgeschickt. War absolut kein Problem.

Die Bodies sind auch klasse. Haben aber einen relativ dicken PU-Lack ... und man muss die Bohrung für die Masseleitung von Brücke zum E-Fach noch setzten. Aber die Maße passen zu Fender Parts.

Edith meint, dass Rob in der Zeit auch was geschrieben hat (wurde mir aufm PC auch nicht angezeigt, erst als ich den Beitrage geschrieben habe).Gewicht kommt bei den Bodies hin. Als ich meinen Body loaded verkauft habe, wo der (mit Vintage Brücke und Richter Elektronik) 2,9kg.
 
Zuletzt bearbeitet:

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß42.620
Jupp, da habe ich mal einen Body versaut, hatte nur einen 8mm Sprialbohrer ... nix gut ... zwei Löcher auf der Rückseite :-(

Ich hab das beim Gitarrenbauer machen lassen. Der hat eine 10mm Bohrung senkrecht unter die Brücke gesetzt und von da an dann ins E-Fach.

Das wäre etwas brauchbares:

Aber ich glaube ins Schwitzen würde ich dabei auch kommen ...
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß87.414
Jupp, da habe ich mal einen Body versaut, hatte nur einen 8mm Sprialbohrer ... nix gut ... zwei Löcher auf der Rückseite :-(

Ich hab das beim Gitarrenbauer machen lassen. Der hat eine 10mm Bohrung senkrecht unter die Brücke gesetzt und von da an dann ins E-Fach.

Das wäre etwas brauchbares:

Aber ich glaube ins Schwitzen würde ich dabei auch kommen ...
Richtig - das sollte man zumindest mal gezeigt bekommen oder ein paar mal üben - der Winkel ist ja wichtig - dagegen sind die Bohrungen für die Bridge ein Kinderspiel.

Bei meinem Nymi-Jazz hab ich das ja durch das Masseband lösen können, ist ja auch eine authentische Lösung - beim Preci geht das allerdings nicht ;-)
 

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß42.620
Ja, beim Jazz Bass geht das noch, stimmt. Hatte da erst den EMG GRZ drin der auch gut ohne Massekabel auskam (bzgl. Brummen) aber für die anderen Splitcoils musste das her.

Bzgl. des Winkels gilt da eher "Je flacher desto besser"!
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß87.414
Ja, beim Jazz Bass geht das noch, stimmt. Hatte da erst den EMG GRZ drin der auch gut ohne Massekabel auskam (bzgl. Brummen) aber für die anderen Splitcoils musste das her.

Bzgl. des Winkels gilt da eher "Je flacher desto besser"!
das ist klar, dass der sehr flach sein muss - aber von Hand mit nem langen Bohrer und ner Bohrmaschine hantieren ist und bleibt halt nicht ohne 😅
 

Hammerknabe

(°'°)
Bassix
ß1.005
Meinen Frankenstein mit seinem 80er ESP-Hals (und Fame-Body und DeadEnd-Pickups) würde ich gerne noch mit einem passenden ESP-Decal in weiß oder silber versehen.

Im Internet gibt es ja leider überwiegend schwarze Decals, die bei mir nicht in Frage kommen.

Ich habe folgende Anbieter gefunden. Hat von euch vielleicht schon jemand mit einem dieser Shops Erfahrungen gesammelt oder evtl. sogar noch einen besseren Anbieter auf Lager?



Spanien

http://www.lojahmcustom.com/epages/...08206/Products/100228/SubProducts/100228-0003



Kanada




USA

ESP1.jpg
 

Anhänge

Aper

Member
Bassix
ß3.525
Den Stingray Body (Fame MM400) von @StonerGreg (Danke auf diesem Weg!)
inkl. Rockinger Pickup.
Den 2 Band EQ von dasMusikding hatte ich noch zu Hause liegen und musste nur aufgebaut werden. (kommt Nahe an die alten EQs ran)
Verheiratet habe ich den Body mit einem Warmoth Jazz Bass Hals komplett aus Wenge.

Ich hatte ja mal einen 79er PreEB Stingray hab den aber eine befreundete Musikerin verkauft, da ich eher mit Jazz und Precis unterwegs bin.
Jetzt traue ich mich doch noch mal und hoffe, dass ich mit dem Bass "warm werde".

Erste Tests lassen einen schnellen und direkten Ton erklingen. Schauen wir mal.

Grüße
Wenn du noch basteln willst: ersetz mal den Basspoti durch einen Push-/Pull für seriell/parallel des Potis, hab die gleiche Pickup-Preamp-Kombi und find das Feature super nützlich. Auch passiv klingt der Rockinger-PU wahnsinnig gut :-)
 

el_loco

Well-Known Member
Bassix
ß12.759
Wenn du noch basteln willst: ersetz mal den Basspoti durch einen Push-/Pull für seriell/parallel des Potis, hab die gleiche Pickup-Preamp-Kombi und find das Feature super nützlich. Auch passiv klingt der Rockinger-PU wahnsinnig gut :-)
Hi, du meinst die Spulen des Rockingers seriel und parallel schalten? Am Bass Poti hängt ja die Platine des Preamps.

Ich hatte überlegt noch einen Schalter einzubauen aber das nicht weiter verfolgt.
Könntest du die Verschaltung genauer ausführen?

Grüße
 

Aper

Member
Bassix
ß3.525
Hi, du meinst die Spulen des Rockingers seriel und parallel schalten? Am Bass Poti hängt ja die Platine des Preamps.

Ich hatte überlegt noch einen Schalter einzubauen aber das nicht weiter verfolgt.
Könntest du die Verschaltung genauer ausführen?

Grüße
Klassischer Vertipper, ja ich meinte die Spulen des Pickups :D
Der Basspoti ist bei mir nicht per Printanschlüssen sondern per Litze an der Platine befestigt.
Den Wert für den Basspoti gab's beim Musikding günstig als Push/Pull, habe den deswegen genommen. Dann die Drähte des Pickups nach dieser Anleitung an den Schalter des Potis gelötet:
Der Output kommt dann an den "Hoteingang" der Preampplatine.
 

el_loco

Well-Known Member
Bassix
ß12.759
:Dach das Push Pull ist nur ein Poti mit Schalter … dann ists logisch.
Werde ich mir mal überlegen. Dann wäre es quasi ein Sabre oder?
 

Aper

Member
Bassix
ß3.525
:Dach das Push Pull ist nur ein Poti mit Schalter … dann ists logisch.
Genau, spart dir ein Loch und ganz ehrlich, ich glaube nen einzelnen Singlecoil braucht man da nicht, sonst könnte man auch nen 3pdt reinhauen.
Keine Ahnung obs ein Sabre wäre, aber der Preamp reagiert in den Höhen, je nachdem obs seriell oder parallel geschaltet ist, unterschiedlich. Keine Ahnung ob das dann noch ein echter Raysound ist, klingt an meinem Sterling Sub (die Billigen) aber super :-)
 

el_loco

Well-Known Member
Bassix
ß12.759
Ich glaube Sabre war falsch, die MusicMans mit dem 3 way switch waren die Sterlings … sorry, kenne mich nicht so gut aus in der Palette.
 

matteagle

November
Bassix
ß14.405
Ein Frankenstein wie er im Buche steht...
Stehe eigentlich nicht so auf Messing Hardware, aber das Teil hat was.
 
Oben Unten