12" vs 10" bei Gitarren- und Bassboxen

JULOR

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß34.644
Danke @f_luxus. Das liest sich prima. Gibt es vielleicht noch andere Tipps als FMC? Eich ist noch etwas teurer, hat aber auch ein schönes Portfolio. Oder die passenden Aguilar, wobei die Boxen echt teuer sind.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß16.021
Danke @f_luxus. Das liest sich prima. Gibt es vielleicht noch andere Tipps als FMC? Eich ist noch etwas teurer, hat aber auch ein schönes Portfolio. Oder die passenden Aguilar, wobei die Boxen echt teuer sind.
Wenn es rockig und bunt sein soll wäre hirschfelder eine gute Alternative. Allerdings sind das keine Leichtbau-Boxen.
Eich kenn ich nicht, nur eine alte Tech-Amp 212. Die hat mir gut gefallen.
In Puncto Preis/Leistung/Usability wirst du an FMC kaum vorbeikommen.
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß54.102
Eich ist noch etwas teurer, hat aber auch ein schönes Portfolio.
Die 112xs / 115xs sind tolle Boxen. Mich hat im direkten Vergleich mit 115xs und FMC 114 (und und die 112xs hatte ich selbst schon) die Eich 1210S sehr beeindruckt. Klarer Anspieltipp. (Ist natürlich schwierig aktuell ...)
 
Loki

Loki

Leidenschaftlicher Dilletant
Bassix
ß12.332
Ich durfte die ebs Classic probieren und war echt begeistert. Sehr rund, färbt ein wenig aber im Ton kann ich baden. Die Eich war dagegen steril. Meine FMC 210 liegt dazwischen
 
lemBass

lemBass

Alone in the dark, Where ' demons are torturing me
Bassix
ß13.810
Erwischt!
Ich habe "nördliche" Bekanntschaften in Oldenburg, Kaltenkirchen und Westerhorn, aber bei der aktuellen Lage bietet sich da kein Besuch an.
Die EU hat Glühbirnen verboten, seit dem ist finster hier.
Ab und zu wird die Dunkelheit durch den Schimmer der LED des Boards und des Amps erhellt, aber das ist ja gerade auch nicht drin ... :nix:
 
Radunt

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß33.546
2x12 weil: ich hatte mir für unsere Hardrockband vom Hans eine 2x12 mit Hochtöner und Ferritspeakern gekauft (212 CL). Die rockte ordentlich, setzte sich mit den 12ern auch prima durch. Habe sie nur verkauft, weil ich keinen Hochtöner brauchte. Wollte dann eine 2x12 in Neo und mit Mitteltöner haben (irgendwie GAS bedingt). Habe mich dann aber für die 1512M N2 = 15er + 12er + Mitteltöner entschieden. Die kann rocken, kommt aber auch schön unten rum. Die Bedenken anderer Kollegen, dass man Speakergrößen nicht mischen sollte, kann ich nicht teilen. Ich habe da auch auf Hans vertraut, der sowas nicht bauen würde, wenn´s nicht klingt. Die habe ich noch, die bleibt und ich brauch auch nix anderes mehr (:zyklop:)
Beim Kauf der 2x12 damals erwähnte er, dass man sie eben auch mit 10er nach oben, oder 15er nach unten erweitern kann. Da bei der klassischen Fullstackkombi (4x10 + 1x 15) die 15er oft untergehen, finde ich das Verhältnis 2x12 + 1x15 plausibler, ebenso 2x10 + 1x15 (siehe f_luxus). Ersteres habe ich auch mal probiert , kam gut, war aber überdimensioniert für meine Sachen.
Mit einer 2x12 kommst du in allen Situationen zurecht. Mehr brauchts nicht. Stadien beschallst du eh` mit ner anständigen PA.
 
JULOR

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß34.644
Moin zusammen.
Danke für die vielen hilfreichen Kommentare, obwohl das Threadthema nicht neu ist und sicher schon hundertmal durchgekaut wurde. Trotzdem hat man immer das Gefühl, dass man ein ganz besonderer Fall ist. ;-)
Man scheint ja hier nicht um FMC herumzukommen. Das hatte ich schon vorher geahnt, habe ja schon einiges gelesen. Hilfreich waren auch eure Anmerkungen zu den Speakergrößen und deren Anzahl - auch wenn das so pauschal sicher schwer ist. Jetzt schaue ich mal nach Angeboten und muss etwas ausprobieren. Vielleicht auch mal den Hans direkt anfunken.
 
ttrumpett

ttrumpett

Jazzbass-Fan
Bassix
ß5.414
Die ersten beiden Rockbands, die ich in meiner frühen Jugend in den siebzigern anhörte war Deep Purple /Roger Clover
(Das Programm der Scheibe
" Made in Japan")
und Ten Years After mit Basser Leo Lions.
Beide Bassisten hatten das damalige Standardsetup auf der Bühne.
4 Marshalltürme je 8x12 also 32x12
Die Gitarristen übrigens das Gleiche, also standen links 4 Stacks und rechts 4...alles Marshall, alles 12er. Evtl. war die Hälfte nur Reserve aber laut wars.
Ich weiss heute noch dass es das erste mal war, dass ich den Bass mit 50m Abstand auf der Brust spürte (Deep Purple, Offenburg 1972)
(Die als Ordner eingesetzten "Hells Angels"/Mannheim vergisst man ebenfalls nicht😁
Der Bassist unserer damaligen Bluesband lief beim gig immer mit 2 Orange 4x12 auf (je 52kg), in der probe war er oft unglücklich, wenn er nur eine dabei hatte...der damalige probekeller hatte ca. 15qm
10er Speaker kannte ich nur von der dicken Ampeg Oma....😉
 
JULOR

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß34.644
Ich habe mir gerade aus dem hiesigen Forum die Eich 1210S von @4low geschnappt. Bin schon gespannt und werde berichten.
Direkte Vergleiche sind halt derzeit schwierig, aber ich werde bestimmt nochmal die eine oder andere Box antesten.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß16.021
Ich habe mir gerade aus dem hiesigen Forum die Eich 1210S von @4low geschnappt. Bin schon gespannt und werde berichten.
Direkte Vergleiche sind halt derzeit schwierig, aber ich werde bestimmt nochmal die eine oder andere Box antesten.
Wenn man sich zwischen 10" und 12" entscheiden muss, ist das definitiv die beste Lösung^^
 
 

Oben Unten