78er fretless Preci

Dieses Thema im Forum "Welches Instrument? Erfahrungen?" wurde erstellt von Björn, 9. Juli 2018.

  1. Björn

    Björn BassDA

    Bassix:
    ß463
    Hallo werte Gemeinde, mir wurde ein 78er Fender fretless Preci angeboten.
    Habe bisher nur Photos und irgendwie ist wohl einiges an ihm gebastelt worden.
    Seriennr S887886
    Habt ihr ne Ahnung, was diesee 3. Regler sein könnte und die Brücke ist auch nicht Original oder?
    Ein Händler hatte der Verkäuferin erklärr der Bass wäre 1600€ Wert, allerdings sicher ohne von den Bastelarbeiten zu wissen. tmp_1122-received_18217930679100197189865703824645031.jpeg tmp_1122-received_18217949412431657852300604900390745.jpeg tmp_1122-received_18217935279099734278517891756748533.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2018
  2. 4low

    4low Über-Bayudankse

    Bassix:
    ß115.990
    1600,- wäre ein guter Preis für einen Originalen...
    Der hier ist verbastelt:
    - Mechaniken und Halsplatte wahrscheinlich original...
    - viele Bundlose wurden zu der Zeit nicht gebaut - also wahrscheinlich irgendwann neues Griffbrett bekommen (kannst Du an der Position der Bundmarkierungen sehen)... wie gut / schlecht das gemacht ist, ist nicht zu erkennen
    - Bridge ist nicht original
    - PUs wahrscheinlich auch nicht - ausser jemand hat mal nur die Kappen ausgetauscht, weil cremefarbene geiler fand (über Geschmack soll man bekanntlich nicht streiten) - kann man aber nur herausfinden, wenn man sie mal rausschraubt
    - der ist gestrippt und klar lackiert... das Holz ist nicht sehr attraktiv
    - ich vermute da wurde eine Aktivelektronik nachgerüstet - nur geht das normalerweise beim Prezi nicht, ohne das Elektronikfach grösser zu fräsen... wie gut / schlecht das gemacht ist, sieht man nur, wenn man das Pickguard abschraubt
    - dem 3. Potiknopf nach zu schliessen hat das kein Fachmann gemacht
    Fazit: bei 1600,- wäre ein guter Teil Sammlerwert dabei... bei so einem verbastelten Teil gibt es aber nur noch Gebrauchswert - und den würde ich nicht mal vierstellig sehen...
    Der mag durchaus gut klingen, versteh mich nicht falsch... aber als Anlageobjekt taugt der nix... und ggf. im Wiederverkauf... naja - Jeden Tag steht ein Dummer auf...
    Wahrscheinlich ist er auch noch sackschwer... was dem Sound nicht unbedingt schadet - aber man sollte sich halt Gedanken machen, ob man das will...
    Das fällt mir auf die Schnelle und anhand der etwas dürftigen Photos dazu ein...
     
    MRoyce und Mr Mountain gefällt das.
  3. Vick

    Vick Member

    Bassix:
    ß1.610
    PU's könnten DiMarzio sein.
    War damals angesagt.
    Hab ich auch verbaut in meinem '76
     
  4. Bassralf

    Bassralf Well-Known Member

    Bassix:
    ß29.221
    Ich schaue mir vintage bzw. ältere Bässe auf Reverb.com an, um ein Gefühl für die jeweiligen Angebote zu bekommen. Ich habe auch einen 83er P-Bass über Reverb gekauft. Der war exakt so, wie beschrieben.
    Über den Link kommst Du zu verschiedenen P-Bässen fretless aus den 1970ern. Das gibt Dir sicher einen Einblick über die Marktlage.

    Den Dir angebotenen würde ich nicht kaufen. Ich stehe überhaupt nicht auf (laienhafte) Bastelarbeiten.
     
    Björn gefällt das.
  5. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß194.273
    Oder vielleicht einen zweiten regelbaren Kondensator um einen etwas "quäkigeren" Sound rausholen zu können.
    Aber müsste man wirklich vor Ort sich genau anschauen die Kiste. Wenn der richtig gut sein sollte eine gute Basis für ein schönes Refin,
    aber da müsste ordentlich der Preis runter.
     
  6. Björn

    Björn BassDA

    Bassix:
    ß463
    Sehe das ähnlich wie ihr!
    Bei den PUs wird es sich wohl um di Marzio handeln, bei der Farbe
    Preis mäßig ist die Besitzerin schon runter gegangen, sieht das also realistisch.
    Dummerweise hätte ich den gern als Sammelobjekt, da meine andern Bässe auch wenn das nur bis zum nächsten GAS Anfall gilt, ausreichen!
    Evtl teste ich ihn die Tage und falls er nen Hammersound hat und der Preis deutlich 3 stellig bleibt.....
     
  7. 4low

    4low Über-Bayudankse

    Bassix:
    ß115.990
    Mach das! Und nimm gleich einen Satz intakte Saiten mit ;-)

    Ich würde folgendermassen vorgehen:
    - Pickguard abmontieren
    - Check ob das Elektronikfach grösser gefräst ist
    - Schau mal ob die beiden oberen Potis original sind... wenn ja: Poticodes checken
    - Trussrod testen... nicht brachial, aber Du solltest halt merken, dass sich etwas rührt.
    - alte Saiten runter
    - Hals abschrauben
    - Halsstempel passt?
    - ev. kannst Du dann auch sehen, was der Bass für eine Originalfarbe hatte
    - zusammenbauen, neue Saiten drauf
    - stimmen und schau, ob sich der einigermassen oktavrein einstellen lässt
    - Sound checken... wichtig ist dabei, wie der Bass unverstärkt klingt. Leere E-Saite: kräftig und definiert? Sustain? Dead Spots?
    - schliesslich checken, wie er Dir überhaupt liegt... ich kenne Leute, die haben mit bundlosen Prezis aufgrund des Halsprofils Probleme...

    Nimm etwas Zeit mit und erklär der Besitzerin, was Du machst, und frag ob sie einverstanden ist... kaputtmachen kannst Du (abgesehen vom Trussrod - also damit Vorsicht) normalerweise nichts. Und falls Du ihn nicht kaufst, kann die Besitzerin danach um Einiges mehr zu dem Bass sagen als jetzt.

    Was mir noch aufgefallen ist - was aber an der Perspektive liegen mag:
    - der obere Gurtpin liegt - von vorne betrachte - anscheinend sehr weit innen (also rechts von der normalen Position), und damit flacher als normal... könnte wie gesagt die Perspektive sein - oder aber ein Hinweis, dass es da mal einen kleineren Schaden mit dem Original-Pin gegeben hat... solltest Du aber bei genauerem Hinsehen erkennen können.
    - die Bridge kommt mir sehr weit unten montiert vor...

    Als Sammelobjekt taugt der aber wie gesagt gar nicht...!

    Aber man könnte ein sehr schönes Restaurationsprojekt daraus machen - vorausgesetzt die Basis taugt: Refin (am Liebsten in Originalfarbe), ggf. vernünftige PUs, Elektronik, neues PG, ev. neue Brücke.

    Wenn Du das professionell machen lassen willst, dann wäre Knut Reiter die erste Adresse... aber Eines nach dem Anderen.

    Halt uns bitte auf dem Laufenden - sowas finde ich immer spannend...
     
    Mr Mountain, Bassralf und Mudskipper gefällt das.
  8. Björn

    Björn BassDA

    Bassix:
    ß463
    @4low danke, gute Tipps! Hatte auch schon an ein Bastelprojekt gedacht aber ob das die Mühe (für mich) lohnt, ist die Frage.
    Mag ja doch lieber andere Halsprofile und das letzte mal, dass ich bundlos spielte ist 25 Jahre her.
    Ich gebe aber auf jeden Fall Bescheid. Evtl lander er ja auch hier in den Kleinanzeigen.
     
  9. Island

    Island Active Member

    Bassix:
    ß5.677
    Dieser Bass hat keinen Sammlerwert. Solche Bastel-Bässe sind unheimlich schwer zu verkaufen, selbst für Schleuderpreise. Na gut, für 500€ wird man den verkaufen können, alles mehr ist schon ein Wagnis.
     
  10. Björn

    Björn BassDA

    Bassix:
    ß463
     
  11. Björn

    Björn BassDA

    Bassix:
    ß463
    Moin, hab mich ohne ihn zu testen, gegen den Bass entschieden. Gründe sind oben ja genug aufgeführt.
    Falls mich demnächst akutes GAS befällt und ich fretless üben will, gibt's eher nen Sire!
     
    goldbass gefällt das.
  12. Island

    Island Active Member

    Bassix:
    ß5.677
    Ich habe einen Fretless Sire, der ist sehr zu empfehlen!
     
  13. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß74.640
    Kürzlich hatte ich einen Sire M7 Fretless in der Hand, der mich zwar optisch nicht besonders anspricht, aber der hatte wirklich einen tollen Fretless-Sound.
     
  14. Björn

    Björn BassDA

    Bassix:
    ß463
    Genau, diese super hässliche Kopfplatte Vielleicht mache ich in meinem Urlaub mal nen Ausflug zum großen T.
    M7 mit V7 vergleichen.
    Welchen hast du AlterUngar ?
     
  15. Island

    Island Active Member

    Bassix:
    ß5.677
    V7 mit Palisandergriffbrett und Erlebody.
     
  16. Björn

    Björn BassDA

    Bassix:
    ß463
    Hmm geszern hab ich den P7 das erste mal gesehen.... fck ich sollte nicht aus Blödsinn Bässe googln...
     

Diese Seite empfehlen