Ahornhals nachdunkeln lassen

mister_t

Glück ist: .. wenn der Bass einsetzt
Bassix
ß957
Hallo Gemeinde - mein Precihals ist Ahorn komplett, weil relativ neu eben auch relativ blass. Den möchte ich gerne dunkler haben, und wahrscheinlich geht das von selbst, wenn ich ihn in der Sonne spielen und aufstellen würde .. mache ich aber relativ selten.

Wäre das evtl auch eine Möglichkeit dass ich den unter die Sonnenbank lege ???
 

Doc

Egal wie, der Sound muss stimmen!
Bassix
ß18.845
@mister_t : Es wäre sehr nett, wenn pro Thema auch nur ein Thread eröffnet werden würde, bitte halte dich, so wie alle anderen auch, an diese Konvention hier im Forum.
 

moon-dog

Active Member
Bassix
ß1.493
Nach meiner Erfahrung muss der nicht in die Sonne um nachzudunkeln. AberTageslicht ist wichtig. Also vor das Fenster stellen, direkt Sonne wäre ich auf Dauer eher vorsichtig. Zumindest im Sommer... .
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß34.029
Aaaaalso:

Kein Witz: braune Schuhcreme wirkt Wunder :D Ich hab vor Jahren mal einen Mighty-Mite Maple Neck damit behandelt und der Tip kam aus dem US-Fender-Forum.

Ich hab da eine cognacbraune von KiWi (nicht teuer und gut verfügbar) - mit einem Lappen auf den Neck aufbringen, ein paar Minuten warten und dann abwischen und auspolieren. Aber drauf achten, dass es nicht fleckig aufgetragen wird. Lieber schneller wieder runter und noch mal wiederholen.

Das Wachs ist anfangs vielleicht etwas "sticky" auf der Halsrückseite, aber das gibt sich.

Die Substanzen pflegen auch das Holz, da wie bei Holzpolituren Schuhcreme heute auf (Bienen-)Wachs basiert.

Bei Poly-Necks empfehle ich ein leichtes Anschleifen mit 400-800er Schmirgelpapier (nicht zu grob, sonst gibt es Kratzer in die die Schuhcreme einzieht, das sieht dann auch nix aus ;-)) weil die Oberfläche sonst zu glatt ist und die Pigmente nicht anhaften können.

Den Rest machen dann einfach die Jahre :bier:
 

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß33.043

classic70s

Well-Known Member
Bassix
ß81.832
Das funzt aber nur mit unlackierten Hälsen, oder?
für lackierte Häls empfehle ich das hier


ist etwas aufwendiger, täglich vormittags den Hals damit einschmieren und ca. eine halbe Stunde mit dem Fön, den Hals bei mittlerer Temperatur erhitzen.
Abends mit feuchtem Tuch abwischen, nach einer Woche ist der lackierte Hals dann auch meist schön nachgedunkelt, hat jedoch noch ein dezentes Kokosaroma, was nach zwei Wochen jedoch verschwunden ist :great:
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß34.029
@classic70s

Meinst Du das jetzt wirklich ernst? Nicht, dass ich mir das nicht vorstellen könnte, die Pigmente sind ja vorhanden, aber du hast wirklich mit Selbstbräuner experimentiert? ;-)
 
Oben Unten