Aluminium Bass

Bassman135

Bassman135

Gold Member
Bassix
ß89.711
goldbass

goldbass

Seid lieb!
Bassix
ß32.991
Hast dir warscheinlich einfach zuviel in die Custom-Kiste reingeträumt. Wollen ist immer leichter als haben. Ich würde auch warten und nicht gleich verkaufen. Das wird schon ...
 
Doc Orange

Doc Orange

Member
Bassix
ß2.437
das hauptproblem is, dass meine linke hand am hals schnell krampft und mein rechter unterarm auf grund der recht kleinen kontur zur armablage nach ner weile echt wehtut aber vielleicht bin ich auch einfach nur aus dem training und zu ungeduldig, so viel für mich alleine spielen mach ich dann auch nich und mit proben is ja weiterhin eher schwierig, da baut die bassmuskulatur schon eher ab, wa?
Ich hatte mich beim Ansehen gefragt, ob der Bass wohl kopflastig ist. Das obere Horn geht nur bis zum 13ten Fret, das würde auch die Krämpfe erklären. Das Problem habe ich mit meinen Jaguars auch, aber nicht mit meinem P und auch nicht mit meinem J.
 
drone

drone

Well-Known Member
Bassix
ß75.918
nö, als sonderlich kopflastig würde ich ihn nich bezeichnen, recht normal (preci/jazz). es is eher das halsprofil und die stärke, vermute ich aber ma kieken ...
 
Flobert

Flobert

Sunn-Child
@drone , ich hab deinen Thread leider erst jetzt entdeckt. Glückwunsch zum Bass - sieht scharf aus.

Ich gestehe: Aluhals ist auch einer meiner Träumchen. EGC und Travis Bean werden wohl erstmal auch nur Träume bleiben, da fehlt mir aktuell das Spielgeld für. Die Baguley Hälse kommen lt. Homepage sogar mit Tunern - daran gemessen, ist der Preis wirklich super.
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Dummtüch van Lodderleder
@drone

...ich bin schon ein wenig betrübt, dass dein "Custom - Instrument" nicht deinen kompletten Vorstellungen entspricht... - ...wie du weisst, habe ich mir auch einen Bass, "zwar anderer Bauart", bauen lassen und bin höchstzufrieden damit...

Und Nein, ich habe kein Interesse an deinem "Alubass" - (ich habe hier zwar einen "Quasi-Hort" für "unentdeckte Basswaisen" - aber der Platz ist leider begrenzt)...

Versuche, das Instrument an dich zu gewöhnen - und nicht umgekehrt. Nimm' das Instrument als Herausforderung an - ansonsten wirst du verlieren (und zwar nicht nur Geld)... - ...und das wäre echt "schade"...

Das ist aber nur ein Tipp (und der Tipp ist wirklich gut gemeint)!

P.:-):bier:
 
movntainkvlt

movntainkvlt

Well-Known Member
Bassix
ß8.266
Ich hab mir von Baguley einen Gitarrenhals bauen lassen. Das Teil ist noch nicht bei mir, aber die Jungs sind von der Kommunikation schon mal klasse und ich bin mir sicher, dass die Qualität dem gerecht wird. 💪😊
 

Anhänge

  • C9C77B8A-6308-4AA4-8A47-7A7CB5DB0D13.jpeg
    C9C77B8A-6308-4AA4-8A47-7A7CB5DB0D13.jpeg
    781,7 KB · Aufrufe: 29
drone

drone

Well-Known Member
Bassix
ß75.918
Nicht gleich aufgeben, die perfekte Beziehung gibts nicht ohne Arbeit und Schweiss!

Die Emotionen schießen manchmal kreuz und quer, mach' jetzt nix was du später bereust!

Das Problem, so ein Teil findest Du halt nicht auf die Schnelle an jeder Ecke. Ansonsten könntest Du Dir halt auch mal so richtig in den Arsch beißen, wenn der weg ist.

Ich würde auch warten und nicht gleich verkaufen. Das wird schon ...

Das ist aber nur ein Tipp (und der Tipp ist wirklich gut gemeint)!

danke für euren support und die lieben worte. habe mich auch erstmal wieder beruhigt und werde mich einfach ein wenig in geduld und adaption üben und mich dann hoffentlich bald ein bisschen wohler mit meinem bass fühlen.
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
Kurzer Einwurf:
Der von mir äußerst geschätzte Mr. Cyan Guitars hat mir im Rahmen einer kleinen Plauderei mal erzählt, weshalb er weder Karbon- noch Alu-Hälse mag.
Abgesehen von der "kühlen" Haptik ist wohl die Resonanz dieser Teile so gering, dass sie dem Spieler kein feedback über das geben, was gespielt wird. Das würde mich auch in der Tat irritieren, wenn der Hals nicht in der Hand "kitzeln" würde. Instinktiv versuche ich ja gerade mit der Greifhand und ihrer Finger den Ton zu modellieren. Wenn ich da nicht ausreichend Rückmeldung vom Instrument erhalte, dann kann das schon dazu führen, dass ich mit dem Gerät nicht "warm" werde. Ist das bei dir, @drone , evtl. der Fall? Versuche mal, das beim Spielen zu beobachten, wie weit dich das Instrument "mitnimmt".
Immer dran denken: Das Instrument ist der Boss. Es kann nur begrenzt verändert werden, also musst du dich selbst bzw. deine Technik ggf. verändern.

Vielleicht liege ich aber auch komplett falsch mit dem Material. IIRC habe ich noch nie einen Bass mit Carbon-/Alu-Hals gespielt. (Was einfach daran liegt, dass ich noch nie Gelegenheit dazu hatte.)
 
whitewater

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß43.507
Also ich habe noch keinen Alu-Bass gespielt, aber für Carbon kann ich was sagen. Der Unterschied ist minimal und wahrscheinlich auch selbsterfüllend. Wenn ich ehrlich bin, ist da tendenziell mehr Unterschied zwischen meinem Eigenbau (superflach und trotzdem schmal) und meinem VM Jazz (schmal aber dick, schon ein richtiger Baum), als zwischen dem Jazz und meinem S4000 (Carbon ohne Truss-Rod, mit fettem D-Profil).
Ich vermute auch, der subjektive Eindruck eines Feedback kommt zum guten Teil "über die Saite", also unabhängig vom eigentlichen Hals. Mein Fretless gibt da viel mehr Feedback ;-)
In Summe my2cents: solange da kein Doppelblind-Test möglich ist, halte ich den Effekt für eine persönliche Sache. Ähnlich, wie der geilere Klang einer Axt, die Dir einfach optisch viel besser gefällt (sei das wegen echter 60 Jahre sichtbarer Geschichte oder wg. High-Gloss Metallic Finish). Die Augen und der Kopf hören und fühlen immer mit. Probiers halt aus, ob es für dich funktioniert.
 
drone

drone

Well-Known Member
Bassix
ß75.918
die Resonanz dieser Teile so gering, dass sie dem Spieler kein feedback über das geben, was gespielt wird.

hab ich so bisher weder beim tides noch beim egc festgestellt. klar, es resoniert anders aber is schon nachzufühlen und um anders als holz geht es schließlich.

Das Instrument ist der Boss. Es kann nur begrenzt verändert werden, also musst du dich selbst bzw. deine Technik ggf. verändern.

naja, der boss bin ich und wenn ich mich übermäßig an ein instrument anpassen muss bzw. es schmerzt oder meine spieltechnik stark einschränkt, is auch irgendwann schluss. ich spiele den bass recht hoch hängend (bin nich besonders groß und zu weit unten wird's am hals schwierig) und da kann so eine korpuskante mit wenig kontur schon stören/wehtun. ich hatte den bass heute nochmal in der hand. viel besser als gestern is meine laune gerade nich. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
drone

drone

Well-Known Member
Bassix
ß75.918
mehr geht wohl nich, hieß es, wegen der geringen materialstärke, der korpus is ja hohl (gewichtsersparnis).
 
Flobert

Flobert

Sunn-Child
mehr geht wohl nich, hieß es, wegen der geringen materialstärke, der korpus is ja hohl (gewichtsersparnis).
Das war ja eine Maßanfertigung, oder? Vll. kann er dir ein Angebot für eine andere "Oberschale/Front" machen? [Ich frage evtl. einfach zu naiv, ich hätte dem Hersteller allerdings auch einfach mal geschrieben. Vielleicht findet sich da ein Weg, den man noch nicht sieht?]
 
 

Oben Unten