AMT Bricks O Bass und A Bass Tube Bass Preamp - erster kurzer Test

aBaxxi

aBaxxi

viel Freude!
Bassix
ß25.136
Hallo @schneebass und alle, die es wissen könnten:
Welche Frequenzen regeln
Hi Mid und Low beim A-Bass?
:bier:
 
aBaxxi

aBaxxi

viel Freude!
Bassix
ß25.136
O.k. vielen Dank. Bei amt-sales.com gab es leider keine Info dazu. Ich habe ja gehofft, die Schachtel oder ein Beipackzettel könnte vielleicht Infos geben. Schade. :bier:
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Hilfe! Ich bin blind wie ein Maulwurf, ich sehe Hi Mid Low : (
 
schneebass

schneebass

...?!...
O.k. vielen Dank. Bei amt-sales.com gab es leider keine Info dazu. Ich habe ja gehofft, die Schachtel oder ein Beipackzettel könnte vielleicht Infos geben. Schade. :bier:


mit beipackzetteln geizen die russen leider. habe mal beim fender TBP 1 geschaut, der dem alembic klanglich wohl sehr ähneln soll (wenn ichs richtig verstanden habe):

Bass 40 hrz - mids 400 hrz (beim AMT dann switch modus von 300 auf 450 hrz) - treble 4000 hrz. ich denke so annähernd kommt das wohl hin.

schaust du bei Dissa: https://www.disssa.de/reviews/preamps/fender-tbp-1/

beim alembic manual steht leider nix oder ich bin blind....
 
Rossie Schroeder

Rossie Schroeder

Well-Known Member
Bassix
ß7.803
Retro vs. AMT A. Check

Nach dem ganzen Hype wollte den Brick Mal abchecken.
Gebaut wie ein Lego-Stein, fummelig zum Einstellen, dafür verstellt sich aber auch nichts so leicht.
Einen ganz wichtigen Schalter Preamp/ DRIVE.
In der Preamp-Stellung solider Preamp ohne Höhen und Tiefen. Allerdings auch nichts "besonderes" aus meiner Sicht. Also kein Mojo, sondern grundsolide.
Im Drive Mode ähnlich, allerdings bekommt man einen schönen gepflegten Röhrenbrizzel rein. Als Overdrive wird ich es noch nicht bezeichnen. Wer sowas sucht wird glücklich sein ich find's Cool!
So nun zum Vergleich mir gefällt der Retro besser. Das Fender Tone Stack ist irgendwie für mich harmonischer. Auch wenn ich die Röhre ein wenig in die Sättigung fahre gefällt mir es einfach ein wenig bessrr, wärmer usw.. Ich spüre die Röhre auch am Finger mehr wenn's in die Kompression geht.
Alles subjektiv ;+).
Vom Grundrauschen sind beide sehr leise ( Einstellung Bild). Der AMT eine Nuonce leiser oder nicht so Hochfrequenz, allerdings vernachlässigbar. Verglichen bei voll aufgerissenen Blue Rock.
Den Retro gibt's leider nicht mehr :-(.
Wer also einen Röhrenpreamp sucht, macht mit dem AMT nichts verkehrt.

Meiner geht also zurück. Wer also einen sucht sollte in den nächsten Tagen Mal beim T vorbei schauen.

IMG_20210120_140226-01.jpeg
 
Rossie Schroeder

Rossie Schroeder

Well-Known Member
Bassix
ß7.803
Danke für den Vergleich, dann muss ich den nicht mehr selber machen ;-)
...meine Retro liebe ich sehr!
Ich auch und jetzt noch mehr!!!
Hätte ich ihn nicht währe der AMT da geblieben. Grundsolides, kompaktes Teil. Braucht noch einen ticken mehr Strom als der Retro.
Also wer damals vom Hans keinen Retro geholt hat und jetzt keinen mehr bekommt macht mit dem AMT nix falsch ;-)
 
 

Oben Unten