Argh! Plektrum!

lagioconda

New Member
Bassix
ß240
Ich spiele zwar generell eh lieber mit fingerpicking, aber ich Plektrum lernen kann ja wohl nich schaden, deshalb:

- is das normal daß ich spielen mit plektrum ca. 10x schwieriger finde als mit fingern?

- ich hab ein sehr hartes plek, sollt ich am anfang eher ein leichteres nehmen?
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Mit plek spielen ist generell nicht schwer, aber wenn du sonst ausschließlich mit fingern gespielt hast musst du dich erst einmal umstellen. Ich hab in letzter zeit auch mal wieder versucht mit pick zu spielen, das ist mehr extrem schwer gefallen.
Pick stärke kann ich dich leider nicht beraten, da ich einfach eins von unserm gitarristen genommen hab, das war relativ weich.
 

Lexxi

New Member
Bassix
ß240
Also ich hab von Dunlop ein 3mm plek und kann mich net beschweren geht gut ab besonders da ich die Saiten gern sehr hart anschlage. Also 3mm kann ich nur weiter empfehlen.
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
Big Stubby 1mm [:-)]

Zitat:Original erstellt von: lagioconda

Ich spiele zwar generell eh lieber mit fingerpicking, aber ich Plektrum lernen kann ja wohl nich schaden, deshalb:

- is das normal daß ich spielen mit plektrum ca. 10x schwieriger finde als mit fingern?

- ich hab ein sehr hartes plek, sollt ich am anfang eher ein leichteres nehmen?
 

Don_P

New Member
Bassix
ß264
Das is übungssache, es kommt drauf an mit was du anfängst zu lernen. Ich hab mit den fingern gelernt und tu mich mit plektron auch wesentlich schwerer, außerdem bin ich sowieso dafür mit fingern zu spielen...
 

SteveJay

New Member
Bassix
ß240
Also, es gibt da einen Spruch -> lerne nichts, was du nicht brauchst[;-)] wenn du mit Fingerpicking angefangen hast und damit zufrieden bist, dann eigner dir in deiner kostbaren zeit lieber was an, was du auch brauchst.
 

Burnman

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: SteveJay

Also, es gibt da einen Spruch -> lerne nichts, was du nicht brauchst[;-)] wenn du mit Fingerpicking angefangen hast und damit zufrieden bist, dann eigner dir in deiner kostbaren zeit lieber was an, was du auch brauchst.

[:D]
muß dir da wiedersprechen!! [;-)] es kann nicht wirklich falsch sein, verschiedenste arten von spielweisen zu können, oder ???
was is denn mit slappen?? ist zwar mit den finger gspielt hat aber an absolut anderen klang.. genau so wie mit plec....

ich hab mit plec angefangen zu spielen... bin dann umgstiegen auf finger picking, einfach aus dem grund das es besser zum sound der Band gepaßt hat!!

und jetzt mach ich beides *g* finger picking und plec je nach dem was besser zum song paßt!! (oder besser gesagt das was für mich am besten klingt)) [;-)]

und plec stärke verändert auch noch den sound... natürlich kommts auf die spielweise an.. momentan spiel ich fast nur mit den harten plecs ...

also leg da mal ein paar unterschiedliche zu und probiers aus!! [^]

 

lagioconda

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Burnman

Zitat:Original erstellt von: SteveJay

Also, es gibt da einen Spruch -> lerne nichts, was du nicht brauchst[;-)] wenn du mit Fingerpicking angefangen hast und damit zufrieden bist, dann eigner dir in deiner kostbaren zeit lieber was an, was du auch brauchst.

[:D]
muß dir da wiedersprechen!! [;-)] es kann nicht wirklich falsch sein, verschiedenste arten von spielweisen zu können, oder ???
was is denn mit slappen?? ist zwar mit den finger gspielt hat aber an absolut anderen klang.. genau so wie mit plec....
das hab ich mir eben auch gedacht - irgendwann kommt dann mal einer daher und hätt gern einen pleck sound von mir und dann steh ich da wie b'stellt und net abgeholt...

werd mir fürn anfang allerdings doch mal ein etwas weicheres pleck zulegen...
 

Burnman

New Member
Bassix
ß240
also rein theoretisch koenntest ja die einzelnen stärken schon im musikgschäft mal kurz ausprobiern... in der klangfarbe z.b. hams nix dagegen wennst da ein plec zum spielen ausborgst!!!

ach ja und ich kenn nur 43% deiner lieblingsbands!! [:D]
 

Burnman

New Member
Bassix
ß240
Die ich kenn vom namen...

R.E.M., The Posies, Death Cab For Cutie (glaub ich zumindest [:D]), Nada Surf, Beatles, Dandy Warhols.

[;-)]

Sind zwar nicht wirklich meine favouriten... aber sie haben gute songs [^]
 
Zuletzt bearbeitet:

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich hab als ich anfieng mit dem Pleck zu spielen einfach mal 20 verschiedene Picks gekauft und dann ausgiebig getestet. Ich hab mich dann für die H und XH- Plättchen von Jim Dunlop entschieden, die die klingen sehr hart und verleihen dem Bass eine unglaubliche Attack, allerdings sind sie fürs Chord- Spiel völlig ungeeignet. Dort verwende ich dreieckige Ibanez 1mm Picks die auch sehr gut sind was die Griffigkeit angeht (auch wenn sie nicht so aussehen).

Ich bin ebenfalls hauptsächlich fingerpickingorientiert aber bei Songs bei denen ich einen grösseren Part der Backingvocals oder gar Leadvocals übernehme erleichtert mir das Pick den Rhytmus zu halten.
 

lagioconda

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Burnman

Sind zwar nicht wirklich meine favouriten... aber sie haben gute songs
naja wie gesagt, voraussetzung wär ja gewesen, kennen und mögen. sehr mögen, as in: ganz doll lieb haben. naja fast.

unnnn jetz hab i mir mein eigenes thema versaut....
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
eines ist aber sicher, Du solltest beides können... Plektrumspiel als auch Fingerstyle... bisschen Slapping für die Galerie und für´s "NaJaKannIchAuch" ein wenig Tapping... mach und versuch einfach alles um die verschiedensten Nuancen und Töne Deines Basses heraus zu kitzeln
 

BiermanMcFlash

New Member
Bassix
ß240
ich würde beim harten plektron bleiben. für bass ist ein hartes generell besser. nur bei einer akkustik gitarre würde ich dir ein weiches empfehlen.

greetz

Bierman
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
@Bierman, spätestens wenn du mal ne schnelle Passage zwischen G und D- Saite spielst, wünscht du dir auch ein wieches Plek glaube mir dass, so ab dem 12. Bund wird es mühsam mit harten Plecks, besonders wenn du vorne anschlägst.
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich bin ja auch hauptsächlich Fingerspieler, aber das Plektrum gelegentlich zu gebrauchen macht auch Spass, wenn es jedoch um ernste Bandarbeit geht, spiele ich fast immer mit den Fingern, dass heisst wenn ich eine anspruchsvollere Gesangsspur dazu habe, dann zieh ich das Plättchen vor, weil ich dann irgendwie einfach besser singen kann, das ergibt zwar keinen Sinn, ist aber echt so...
 

Basser

New Member
Bassix
ß240
Pleck ist Müll! Warum willste das lernen??
Mit Fingern kannste alles machen was du willst!
Wenn du ein Pleck Sound haben willst spiel weit hinten. Wo die Seiten stramm sind, spiel hart und du hast den agressiven Pleck Sound!
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten