Bartolini MK1 tauschen!

bud

bud

Member
Bassix
ß1.339
Morgen zusammen!
Ich habe das Bedürfnis die MK1 von Bartolini aus meinen Cort Rob Elrick zu schmeißen! Ich finde den Bass richtig Geil, ich könnte mir aber vorstellen, andere Pickups, eventuell Nordstrand Big Coils, den Bass zu spendieren.
Hat einer Erfahrung mit dem Tausch von den MK1, bezüglich Passgenauigkeit und Sound anderer Hersteller?
Gruß,
Bud.
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.049
Hi Bud.

Ich damals die Bartos aus meinem Cort Elrick geschmissen und Nordstrand Big Singles rein verpflanzt, zusammen mit einer OBP-3 von Aguilar. Ja, es hat anders geklungen und auch besser, aber ich musste nach dem Tausch feststellen, dass die koreanischen Bartolini Sachen nicht soooo schlecht waren. Und was ich auch noch gemerkt hab, ist, dass der Bass unbedingt was humbucker- oder soapbarmäßiges braucht. Mit den Singlecoils (auch wenns fette waren) fehlen ihm gewaltig Mitten bzw. Pfund in den Mitten. Hätte ich den bass behalten, hätte ich wsl. Nordstrand Dual Coils oder so drin. Die schaun auch optisch so geil aus, das erinnert dann sofort an einen Fodera.

Oh man, jetzt vermiss ich den Bass grad....

 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.498
Warum willst Du die Pickups tauschen, wenn Du den Bass so wie er ist "richtig geil findest"? Was fehlt Dir im Sound bzw. soll anders werden? Was erhoffst Du Dir von den Nordstrands? Hast Du mal mit der Pickup-Höhe der Bartolinis (die sind wirklich nicht schlecht) experimentiert?

Sorry, aber dieses "will-Pickup-tauschen-mal-sehen-was-dabei-rauskommt" halte ich grundsätzlich für Unfug, wenn man mit dem Instrument im Urzustand eigentlich hochzufrieden ist...
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.741
Gibt auch noch ein paar Pickup-Dreher hier in Deutschland (Häussel, Delano, Bassculture, Le Fay, ...). Wenn du die anschreibst mit deinem Anliegen, werden die dir garantiert sagen können, was für neue Pickups du brauchst.
 
schneebass

schneebass

...?!...
Bassix
ß97.384
Warum willst Du die Pickups tauschen, wenn Du den Bass so wie er ist "richtig geil findest"? Was fehlt Dir im Sound bzw. soll anders werden? Was erhoffst Du Dir von den Nordstrands? Hast Du mal mit der Pickup-Höhe der Bartolinis (die sind wirklich nicht schlecht) experimentiert?

Sorry, aber dieses "will-Pickup-tauschen-mal-sehen-was-dabei-rauskommt" halte ich grundsätzlich für Unfug, wenn man mit dem Instrument im Urzustand eigentlich hochzufrieden ist...

oooh, manchmal muss man das machen, um zu schauen, was noch so möglich ist. auch wenn man dann wieder zurückkommt.
und "unfug" ist eher eine idee zu haben, die man dann nicht ausführt! so hat man wenigstens gewissheit. in meinen augen!
es muss ja nix gefräst werden.
 
bud

bud

Member
Bassix
ß1.339
Hi Bud.

Ich damals die Bartos aus meinem Cort Elrick geschmissen und Nordstrand Big Singles rein verpflanzt, zusammen mit einer OBP-3 von Aguilar. Ja, es hat anders geklungen und auch besser, aber ich musste nach dem Tausch feststellen, dass die koreanischen Bartolini Sachen nicht soooo schlecht waren. Und was ich auch noch gemerkt hab, ist, dass der Bass unbedingt was humbucker- oder soapbarmäßiges braucht. Mit den Singlecoils (auch wenns fette waren) fehlen ihm gewaltig Mitten bzw. Pfund in den Mitten. Hätte ich den bass behalten, hätte ich wsl. Nordstrand Dual Coils oder so drin. Die schaun auch optisch so geil aus, das erinnert dann sofort an einen Fodera.

Oh man, jetzt vermiss ich den Bass grad....

Halo Bassmart,
danke für dein Statement, gut zu wissen das dir Big Coils auf dem Bass die Mitten wegnehmen! Das ist natürlich nicht mein anliegen! Sieht sehr schön aus Dein ex Elrick, auch mit der Rampe!! ;-)

Warum willst Du die Pickups tauschen, wenn Du den Bass so wie er ist "richtig geil findest"? Was fehlt Dir im Sound bzw. soll anders werden? Was erhoffst Du Dir von den Nordstrands? Hast Du mal mit der Pickup-Höhe der Bartolinis (die sind wirklich nicht schlecht) experimentiert?

Sorry, aber dieses "will-Pickup-tauschen-mal-sehen-was-dabei-rauskommt" halte ich grundsätzlich für Unfug, wenn man mit dem Instrument im Urzustand eigentlich hochzufrieden ist...
Ich gebe Dir absolut recht, erstmal ein vernünftiges Setup, Saiten u.s.w.
Aber es macht auch ne menge Spaß zu experimentieren! Ich habe mir damals, für meinen ATK, ein PU von Bassculture bauen lassen und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht! Ich fand dem ATK schon so richtig geil, aber danach einfach noch passender für mich. Der klingt jetzt einfach nicht wie andere ATK's und bringt mehr drückende Mitten.
Es geht mir dabei auch ein wenig ums "Personalisieren" und "Optimieren"!

Wo ich mit den Sound vom Cort hin will kann ich schwer beschreiben, ich versuche die Tage eh auch erstmal andere Saiten. Im Moment sind Pyramid Stahlsaiten in 105-45 drauf. Die finde ich nicht so prall......

Gibt auch noch ein paar Pickup-Dreher hier in Deutschland (Häussel, Delano, Bassculture, Le Fay, ...). Wenn du die anschreibst mit deinem Anliegen, werden die dir garantiert sagen können, was für neue Pickups du brauchst.
Christoph von Bassculture ist da meinen erste Adresse! Den würde ich auch ggf kontaktieren. Find nur die Nordstand Sachen auch echt interessant! Halt mal probieren wie die schmecken..........

oooh, manchmal muss man das machen, um zu schauen, was noch so möglich ist. auch wenn man dann wieder zurückkommt.
und "unfug" ist eher eine idee zu haben, die man dann nicht ausführt! so hat man wenigstens gewissheit. in meinen augen!
es muss ja nix gefräst werden.
Yep, und Spaß macht es auch!
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.049
Halo Bassmart,
danke für dein Statement, gut zu wissen das dir Big Coils auf dem Bass die Mitten wegnehmen! Das ist natürlich nicht mein anliegen! Sieht sehr schön aus Dein ex Elrick, auch mit der Rampe!! ;-)
Danke, optisch hat er mir auch sehr gut gefallen! Mitten weg genommen haben die Big Singles nicht wirklich. Ich würde eher sagen, der Bass hat von Natur aus relativ wenig davon und die Big Singles haben das dann noch unterstützt. Schwierig zu beschreiben, aber worauf ich hinaus wollte, ist, dass bei diesen Bässen denke ich Humbucker einfach besser kommen...
 
bud

bud

Member
Bassix
ß1.339
Danke, optisch hat er mir auch sehr gut gefallen! Mitten weg genommen haben die Big Singles nicht wirklich. Ich würde eher sagen, der Bass hat von Natur aus relativ wenig davon und die Big Singles haben das dann noch unterstützt. Schwierig zu beschreiben, aber worauf ich hinaus wollte, ist, dass bei diesen Bässen denke ich Humbucker einfach besser kommen...
Das stimmt, wo wenig Mitten sind, kann man keine hinzaubern. Man kann aber die vorhandenen mehr betonen.... Das ist auch, glaube ich, mein Ziel, bei diesen Bass! Wenn dafür Humbucker besser sind, ist das schon mal ein guter Tipp!!

Warum hast Du den Cort verkauft? Hast Du die Rampe selber gemacht? Die Fodera Optik finde ich echt super!!!
Welche Saiten hast die für diesen Bass genommen?
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.049
Ich hab ihn damals aufgrund eben der fehlenden Mitten im Bandkontext verkauft. Daheim gespielt wars ein wahnsinns Bass, aber in einer Band (sogar Rockband) fehl am Platz. Dann vermisste ich ihn und hab mir einen baugleichen Josh Paul Signature gekauft, nur um das selbe dann wieder fest zu stellen...

Saitentechnisch habe ich erst Yamahas droben gehabt. Die waren echt gut und es gibt ja nicht sooo viele Saiten, die auf eine 35er Mensur passen. Die waren aber Steels und hatten eben noch weniger Mitten. Dann mal welche von Fodera (Nickelwound), die haben mir insgesamt nicht zugesagt und dann lange Zeit Rotosound Nickelwound. Die haben recht schöne Mitten und nicht die rauhe Haptik von den Rotosound Steels. Und passen eben ohne Probleme auf eine 35er Mensur.

Die Ramp war selbst gebaut - aus Ebenholz - und dann mit zweiseitigem Klebeband auf den Bass gemacht. Ich finde Ramps passen irgendwie sehr gut zu den Elrick Geschichten!

Was auch sehr gut passen könnte, wären USA Bartolinis! Ich denke dass Rob die nicht umsonst bei den meisten seiner USA Bässe verbaut...
 
bud

bud

Member
Bassix
ß1.339
Ich habe meinen noch gar nicht in einer Live oder Probe - Situation getestet. Spiele gerade fast nur zu Hause, bin aber sehr gespannt wie er sich bei der nächsten Session so schlägt! Klar, er ist kein JazzBass oder Preci, die würde ich im Rockkontext eh bevorzugen, aber ich denke, dass der Cort nicht nur für Pop oder Soul/Jazz/Fusion gemacht wurde. Ich könnte mir vorstellen, dass ein seriell geschalteter Humbucker, gerade in der Bridge Position, eine gute Lösung sein könnte.
Was auch sehr gut passen könnte, wären USA Bartolinis! Ich denke dass Rob die nicht umsonst bei den meisten seiner USA Bässe verbaut...
Die Preise für die Pickups (Bartolini/Nordstand) sind allerdings echt gesalzen, dass muss ich mir genau überlegen! Mal sehen........ Ich frage auch mal bei Bassculture nach...........
Meine Cort hat ja glücklicherweise eine 34er Mensur (4Saiter), somit habe ich da weniger Einschränkungen in der Saiten Wahl.
Die Rotosound Nickel hatte ich mal auf dem Jazz Bass, haben mir auch gut gefallen! Ich zieh auf jeden Fall auch wieder Nickelrounds drauf............
So ne Ramp bau ich mir auch, wollte ich eh mal probieren!
 
 

Oben Unten