Bass "überspringt" einen Halbton...


doubleball
doubleball
Unvollständig :-(
Gestern habe ich ein seltsames Phänomen bemerkt: auf dem betreffenden Bass (Maruszczyk Jake 5p) fehlt ein Ton! :O!

Auf der G-Saite fehlt das H. Was ich meine: vom A# bzw. b einen Bund hoch ertönt statt des H gleich das C B), und zwar exakt C laut Stimmgerät und Gehör. Also nicht C minus ein paar Cent oder so, nein, reines C.

Ich habe schon versucht, an verschieden Stellen des Bundes zu greifen, gleich am Anfang bis hoch auf das Bundstäbchen. Es ertönt immer nur ein C.

Was kann da denn los sein? Wo ist denn bloß mein H geblieben? Hat jemand ein Idee?
 
madmanjens
madmanjens
Offtopic since 1976
Bassix
ß91.426
Ist der Bunddraht des dritten Bundes in Höhe der G-Saite OK? Weil wenn der zu "tief" liegt, dann drückst Du zwar auf dem Dritten, aber die Saite wird auf dem Draht des vierten fixiert. Habe ich das zu wirr beschrieben, oder ist klar was ich gemeint haben könnte.
 
schild2
schild2
5 Saiten machen glücklich!
Bassix
ß10.708
Muss nochmals nachfragen. Bitte vervollständigen:
drückst auf er G-Saite folgende Bünde:
2.Bund und es ertönt ein A -->
3. Bund und es ertönt ein Ais (Bb) -->
4. Bund und es ertönt ein C -->
5. Bund und es ertönt ein C -->
6. Bund und es erönt ein Cis -->
7. Bund und es ertönt ein D -->


Denke auch dass, das in Richtung post von madmanjens und alice d geht (Bundstäbchen zu hoch..)
 
der Franzos
der Franzos
too well known member
Was kann da denn los sein? Wo ist denn bloß mein H geblieben? Hat jemand ein Idee?
Da isses!!!!

latest
 
boeb
boeb
Well-Known Member
Vielleicht ist es hier dabei...



Die lösungsorientierte Antwort wiederhole ich jetzt nicht, dazu haben alice und madmanjens schon alles gesagt...
 
doubleball
doubleball
Unvollständig :-(
bundstäbchen zu tief beim h oder zu hoch beim c?
Nein, habe ich spontan auch gedacht und gleich überprüft. Alles paletti.

Ist der Bunddraht des dritten Bundes in Höhe der G-Saite OK? Weil wenn der zu "tief" liegt, dann drückst Du zwar auf dem Dritten, aber die Saite wird auf dem Draht des vierten fixiert. Habe ich das zu wirr beschrieben, oder ist klar was ich gemeint haben könnte.
Ja, alles klar, ich hab Dich schon verstanden. Und nein, die Bundstäbchen passen, wackeln, habe keine Luft. Hab mir mal von einem Gitarrenbauer zeigen lassen, wie das schnell getest werden kann, indem man ein Lineal darüber legt.

Muss nochmals nachfragen. Bitte vervollständigen:
drückst auf er G-Saite folgende Bünde:
2.Bund und es ertönt ein A -->
3. Bund und es ertönt ein Ais (Bb) -->
4. Bund und es ertönt ein C -->
5. Bund und es ertönt ein C -->
6. Bund und es erönt ein Cis -->
7. Bund und es ertönt ein D -->
Genauso isses.

Ey, Monsieur Le Francais, faites attention oder zu deutsch: Uffbasse!!! :D
Vielleicht ist es hier dabei...

Antwort kannst Du Dir mit Herrn Franzecker teilen. :D
 
madmanjens
madmanjens
Offtopic since 1976
Bassix
ß91.426
Und nein, die Bundstäbchen passen, wackeln, habe keine Luft.
OK, wenn Du sagst, ist das so. Aber falls Dein Bässlein nicht in einem Paralleluniversum mit anderen physikalischen Gesetzen wohnt, muss es ja irgendwie so sein, dass durch Drücken des 4ten Bundes die Saite exakt so verkürzt wird, wie auf dem 5ten sein sollte. Mach doch mal die Gegenprobe und verstelle die Saitenhöhe nach oben, bzw. krümme den Hals stärker. Wenn das das Problem besaitigt (geiler Wortwitz, was?), bist Du der Lösung einen Schritt näher.
 
doubleball
doubleball
Unvollständig :-(
OK, wenn Du sagst, ist das so. Aber falls Dein Bässlein nicht in einem Paralleluniversum mit anderen physikalischen Gesetzen wohnt, muss es ja irgendwie so sein, dass durch Drücken des 4ten Bundes die Saite exakt so verkürzt wird, wie auf dem 5ten sein sollte. Mach doch mal die Gegenprobe und verstelle die Saitenhöhe nach oben, bzw. krümme den Hals stärker. Wenn das das Problem besaitigt (geiler Wortwitz, was?), bist Du der Lösung einen Schritt näher.
jepp, das werde ich mal ausprobieren. Ansonsten geht das Teil zu "meinem" Gitarrenbauer...

Und ein Paralleluniversum bzw. eine massive Verschiebung des Raum-Zeit-Kontinuums habe ich gestern zunächst geglaubt. Meine Kollegen von der Kantine wollten mir anfangs nicht glauben. Sie dachten, ich würde da irgendeinen Trick anwenden. Als der Gitarrist dann mal den Bass testete, staunte er nicht schlecht.
 

Radunt
Radunt
Well-Known Member
Bassix
ß79.835
wenn die Bundstäbchen nicht zu hoch sind, ist das Griffbrett an der Stelle zu tief = du drückst ordentlich und die Saite spannt sich durch bis zum C - Powerbending sozusagen :D:D:D:D

Scheiße - man soll sich nicht lustig machen über die Probleme anderer. Egal, bin bald Rentner :o)
 
dereinevogelda
dereinevogelda
Geruchstempel der Abartigkeiten
Hatte kürzlich beim Treffen bei Tofi einen Bassline in der Hand, der hatte das in den hohen Tönen. Da war zu wenig Halskrümmung drin bzw. war die Saitenlage in Kombination mit dem Halswinkel wohl zu flach und die Saite lag somit gleichmässig auf den Bünden 15-21 auf und alles war der gleiche Ton, egal wie leicht oder fest man den Bund gegriffen hat. Auf der A-Saite also alles ein C.
 

Similar threads

 

Oben Unten