Bassboxen im 6x10“ Format

rawlikefishrob

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Hier war es.


Und es war die Vorgängerfirma von TecAmp, sie nannte sich Tech Sound oder so.
Soweit mir bekannt gut und sehr leicht.
Aber leider sah alles von Tech KAGGE aus.. Erst rosa mit weiß und Silber und dann so 80er Jahre Science Fiction Zukunftsmodern..
technisch war das alles top, aber trotzdem würde ich mir das nicht hinstellen.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß30.002
Und überhaupt ... so eine 610er sieht zusammen mit dem richtigen Amp auch richtig schick aus ;-)

Zack ...

20210218_213501.jpg
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß33.095
Ciao @deeptone

dass ich Dich damit auf den Plan rufe, habe ich mir schon beinahe gedacht :D

Dabei habe ich ja nur laut gedacht und Du kommst schon wieder mit konkreten Vorschlägen. Mannmann, so wird das mit meinen geplagten Finanzen ja nix :rofl:

Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht. Nein, ich brauche die Box nicht.

Aber "habenwill" ist schon etwas Böses ;-) Die Tech sind aber doch ziemlich schwer, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Die TecAmp und später Eich wiegen ja gerade mal knapp über 35kg, für 612!

Gruss
claudio
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß30.002
Aber "habenwill" ist schon etwas Böses ;-) Die Tech sind aber doch ziemlich schwer, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Die TecAmp und später Eich wiegen ja gerade mal knapp über 35kg, für 612!

Es tut mir im Herzen weh ... wirklich :evil:

Aber ich muss dir das schreiben ... soweit mir bekannt waren schon diese Tech Sound Boxen unglaublich leicht.
Ich meine tatsächlich um die 35kg oder so.

He he he ...
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß30.002
@claudio
Sorry, aber ich konnte dieser Steilvorlage einfach nicht widerstehen :embarrassed:

Aber solltest du hier in der Gegend mal eine kräftige Anlage benötigen leihe ich dir gerne einmal eine aus.
Dann musst du nicht alles aus dem Tessin hierher transportieren.

So als Wiedergutmachung :prost:
 
lallys

lallys

Well-Known Member
Bassix
ß21.570
Ich spiele (hoffentlich bald wieder im Proberaum) eine 610 er Gloka, früher eine 610 er Ampeg, jeweils am am svt2 non pro. Eine 212 er aguilar gibts bei mir auch noch. Die kommt auch leise gespielt nicht an den attack und den definierten Bassdruck bei z.B. schnellen Läufen, 16 tel Geklacker ran. Laut macht die zwar schon ordentlich Druck, aber halt anders. Die Standfläche ist fast die gleiche und die 610er hat auch ne angenehme Höhe fürs Ohr und um mal paar Regler zu nutzen. Da wir eh wenig Konzerte spielen (Hobby halt, keine Party/Coverband) ist das mit dem Transport auch nicht das Thema. Im übrigen lassen sich die 610er easy rollen und zwei Personen sind doch eh zum mal rumwuppen auch da.
Ich finde 610er für mich ideal gerade weil man sie nicht am Anschlag fahren muss und cleaner Headroom ohne Ende da ist.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß30.002
Aber leider sah alles von Tech KAGGE aus.. Erst rosa mit weiß und Silber und dann so 80er Jahre Science Fiction Zukunftsmodern..
technisch war das alles top, aber trotzdem würde ich mir das nicht hinstellen.
Da muss ich dir allerdings recht geben.
Das Design gerade der TechSound Amps ist völlig verunfallt :igitt: :ugly:

Aber die Sachen von EICH und TecAmp sehen gut aus.
Genau wie das Hughes & Kettner Material von welchem ich ein Bild gepostet habe.
Zudem ist es zweckmässig, das beleuchtete BassBase Design taugt auch für die völlige Finsternis.
 
Zuletzt bearbeitet:
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß33.095
Ciao @deeptone
Sorry, aber ich konnte dieser Steilvorlage einfach nicht widerstehen :embarrassed:
jaja, lach' Du nur ;-)
Aber solltest du hier in der Gegend mal eine kräftige Anlage benötigen leihe ich dir gerne einmal eine aus.
Herzlichen Dank, aber in laut und kräftig steht zur Zeit meine 600er Trace mit der Henry 8x8 in der Nähe von Solothurn, Der RedHead (210) mit einer Zusatz- 15er in Zürich und in leicht der HeadLite mit der TecAmp 212M ebenfalls in Zürich.
So als Wiedergutmachung :prost:
:prost: alles gut :-)

Gruss
claudio
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß9.902
Das möchte ich gern erläutert haben, was da Akustisch fragwürdig ist .. Ich kenne nur knartzernde, rumpelige Holzbühnenclubs, mit Säulen, Ecken und Winkeln, die eh schwierig klingen,wo ein Kiste den Kohl nicht fett macht, oder Echte Profi Bühne, wo eh n Ampeg Turm als Standard steht.
Auf Holzbühnen geb ich dir voll recht, auf festem Untergrund finde ich es sinnvoller mit Hochpass zu arbeiten. Die Bodenankopplung macht einfach schönere Bässe (persönliche Meinung).
 
FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Da so gut wie keine Nachfrage mehr nach 610 besteht und bestand hatte ich die aus dem Programm mal rausgenommen. Kann man natürlich jederzeit bestellen ist ab sofort auch wieder Online. Da ich aber keinen Speditionsversand mehr anbiete nur gegen Abholung. Ich hab die Seite wieder online gestellt falls das jemand interessiert:

Link zur 610er Seite

Edith sagt ich hätte falsch verlinkt, jetzt gehts!
 
Zuletzt bearbeitet:
Tomfisch

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß26.031
SAD 6x10 gibt es für 32 kg. + 600 oder 900 Watt.
Genau die SAD mit 900 Watt habe ich. Eine wirklich klasse und dabei noch gut transportierbare Box! Die kommt völlig anders und deutlich souveräner daher, als z.B. meine Eden NSP410 (mit 4 Ohm). Die Eden bietet den klassischen 10er Sound, geht zwar auch tief runter, aber im Vergleich klingt die SAD610 fast so, als wären da 12"er verbaut. Daher hatte ich die auch damals gekauft - ich liebe den Sound von 12"ern und die 610 erzeugt diese klangliche Wärme bei gleichzeitig sehr direkter Ansprache. Auch geht die nicht mal an einem M6 Carbine in die Knie. Acuh der Deep-Switch an meinem DBS7400 bringt die Speakter nicht aus der Fassung.
Dazu hat die Box aufgrund der oberen 2 Speaker (die leicht angeschrägt nach oben zeigen) eine gute Abstrahlcharakteristik auf kleineren Bühnen.
Aber: ich dachte schon öfter mal (wegen Inear-Nutzung) die zu vertickern. Das 610er Format ist halt doch größer und unhandlicher, als eine 4x10" oder auch 2x12".
 
 

Oben Unten