Basser müssen treiben

imkontect

New Member
Bassix
ß240
aloaaa!
Also:
gestern hatte ich mal wieder probe.
Wir haben von Miles Davis "Full Nelson" gespielt (falls das einer kennt versteht er auch gleich mein problem)
Mir und meinem Bruder ist aufgefallen, dass ich bei dem Stück besonders "treiben" muss, iss ja irgednwie auch klar.
Wie würdet ihr das definieren, treiben?
klar irgendwie vorantreiben aber auch nich aus dem takt vorpreschen... ?
...hilfe...
 

imkontect

New Member
Bassix
ß240
das doofe für mich ist ja ich komme vom piano, synthesizer, rodes und da ist es ja irgdnwie so, man fügt sich gewissermaßen in die musik auch ein, und jetzt beim bass iss das alles ganz anders....(so gaanz lange spiel ich no net)
aber die tipps sind echt gut und die scheiben von Miles hab ich sogar :-))))))
schönen dank
 

funkyfinckh

New Member
Bassix
ß240
Das ganze hängt aber nicht nur vom Basser ab. Die Mitmusiker (vorallem der Schlagzeuger) dürfen sich vom "treiben" des Basses nicht beeinflussen lassen - sonst wirds schneller. Der Schlagzeuger muss stur das Tempo halten können, ohne "mitzutreiben".

p.s. es soll ja auch Schlagzeuger geben die z.B. mit der Base laid back spielen und mit der Hihat treiben ... vielleicht geht das auch auf dem Bass [ooo] - mit der E-Saite laid back und ... [:o)].
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Beim Treiben, wie auch beim Laid Back spielen kommt es ganz auf den Drummer an. Am Besten ist er spielt mit Klick um so sein Tempo zu halten. Ohne Klick können nur relativ wenige. Ich fand es als ich damals Posaune in einer Jazzband gespielt habe am schwierigsten beim Laid Back Spiel trotzdem noch mit den anderen zusammen zu kommen. Man muss sich aber eigentlich nur einmal dieses Feeling verinnerlichen.

mmmm leichter gesagt als getan [:-)]
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
ne geile nummer sielt ihr da! [8D]

so wie ich sie von der "live around the world" von miles davis kenne, spielt der bass tatsächlich vor der time; rockt wie hölle! [:D]
allerdings bedeutet das wort "treiben" in muskalischem zusammenhang für mich, das jemand schneller wird. wenn jemand treibt, werliert er die time und "rennt der band weg".
da gibts für mich schon nen unterschied: um vor dem beat zu spielen, muss man nämlich genau das gefühl haben, wo dieser ist. wenn man treibt weiss mans eben nich mehr. [;-)]

@bassertom: es kommt beim laidback-feeling genau wie beim "spielen vor der time" nich nur auf den drummer an. ich schliess mich da ray brown an, der in nem lehrvideo mal klargemacht hat, das JEDER in der band seine eigene time haben muss. allerdings is die aufgabe des drummers tatsächlich auch die eines lebendigen metronoms - wer keine zeit halten kann, is kein guter drummer...
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Meiner Eiinschätzung nach ist auch "So Lonely" von The Police ein gutes Beispiel für die "treibende" Funktion des Basses.
 

imkontect

New Member
Bassix
ß240
@chefschlepper
wenn du die cd schon kennst ^^
wie findeste denn den bassisten da ( ich glaub der heißt foley)
ich find der geht so steil alter ;-)))))
die scheiße iss ich bin ja eigentlich keyboarder bin und in dem stück iss so viel synthi am start.. nur wir haben halt auch keinen basser.... :-(((
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
das kuriose bei dieser scheibe ist ja, das da 2 basser gleichzeitig auf der bühne stehn: Richard Patterson/Benjamin Rietveld (keine ahnung wer von den beiden full nelson eingespielt hat[:I]) an der bassgitarre im herkömmlichen sinne, Foley McCreary am "lead-bass". foley hat das gespielt, was man auf der aufnahme eigentlich als gitarre zu erkennen glaubt. [8D]

also auf dieser platte sind wirklich ausnahmslos gute musiker zu hören! [:-P]
aber was foley da mit seinem bass gemacht hat is natürlich schon ziemlich abgefahren - und ich steh auch total drauf!!! [:D][8D][:D]
akkorde aufm bass spielen rockt wie hölle...! [:D]
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.696
ich kenne "full nelson" nur von der tutu.
das stück "full nelson" wie auch der ganze rest auf tutu wurde von marcus miller eingespielt.

die scheibe groovt geil...


bauschi
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß969
jaja der gute marcus... immer wenn ich den live sehe denke ich daran das basspielen einzustellen... dann setz ich mich wieder hin und übe übe übe...naja.. ich liebe ihn einfach... auch wenn das ganze eine hass-liebe ist...

Mister miller warum bsit du nur so sympatisch cool und groovy?
nein.. geträumt hab ich noch nicht von ihm, wohl aber von der einen oder anderen seiner basslinien :-)

d.
 

imkontect

New Member
Bassix
ß240
ja also full neslon gibs ja in irrsinnich vieeelen versionen,
ich fahr heut auf ne jam-session nach bielefeld und da guck ich mal ob wir des da auch "performen"^^;-)))
 
Oben Unten