Behringer VAmp

fschott

New Member
Bassix
ß0
Hi,
ich habe ein kleines Problem....
Ich benutze als Preamp einen Behringer Bass VAmp Pro (Nein ich will jetzt kiene Behringer Grundsatz Diskussion[:D] ).. seit Gestern hab ich endlich eine etwas stärkere Endstufe, so dass ich gerne Biamping machen würde (vorher hatte ich nur ne Monoendstufe)....
Allerdings werde ich nicht wirklich schlau aus der Anleitung wie ich da die Trennfrequenz einstelle... und auf welchem Kanal (L/R) dann Hochpass bzw Tiefpass ist...
hat jemand auch das Teil und kann mir helfen?
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Ist in Punkt 6.3 der Bedienungsanleitung vom Bass-V Amp beschrieben:

Post Amp-Effekte
Die im Folgenden beschriebenen Post Amp-Effekte liegen im Signalfluss hinter den Amp- und Cabinetsimulationen. Ihnen vorgeschaltet ist eine Frequenzweiche, die bestimmt, ab welcher Frequenz die Effekte wirksam sind bzw. wie groß der Bassanteil ohne Effekte ist. Die Grenzfrequenz dieser 18 dB/Oct.-Butterworth-Weiche wird im EDIT-Modus unter X-OVER eingestellt. Das Display gibt die Frequenz durch 10 geteilt wieder. Die Einstellung erfolgt durch die Bank UP/DOWN-Taster. Zeigt das Display "-", ist die Frequenzweiche nicht aktiviert und das gesamte Signal wird mit Effekten versehen. Die Anzeige "8" im Display signalisiert z.B., dass Frequenzen unter 80 Hz ohne Effekt bleiben.
Beim Einstellen der Frequenzweiche kann mit Hilfe des EFFECTS-Reglers die Lautstärkebalance zwischen Hoch- und Tiefpass angepasst werden (Linksanschlag = nur Tiefpassanteil, Rechtsanschlag = nur Hochpassanteil).
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:fschott

Das hat eben nichts mit der Trennfrequenz für die Zwei kanäle beim Biamping zu tun....
Es ist die einzige Möglichkeit, beim Behringer Bass V-Amp die Frequenzweiche einzustellen. Die Tiefpass Anteile liegen auf dem rechten Ausgang, die Highpass Anteile links. Und wenn keine Effekte eingeschaltet sind, kommen auf dem linken Kanal auch nur dir Frequenzen oberhalb der eingestellten Trennfrequenz an.
 
Oben Unten