Beste AMPEG Box

D!

New Member
Bassix
ß22
Hallo Tieftöner,
bin neu im Forum und hab auch gleich mal ne Frage:

Ich werd mir demnächst ne neue Anlage zulegen. Als Top werd ich mir auf alle Fälle das Ampeg SVT-1000 holen. Hab mehrere Ampeg-Tops angespielt und find den Sound des SVT-1000 am besten (also bitte kein "kauf dir doch n 4Pro das ist besser" oder "das SWR 750x is geiler" oder sowas).
Bin mir nur noch nicht sicher welche Box ich dazu nehme.
Zur Wahl stehen:

Ampeg SVT-810E
Ampeg SVT-610HLF
Ampeg SVT-215E

Also auf jeden Fall ne Ampeg-Box. Hatte früher schonmal ne 810E und war mit dem Sound eingentlich zufrieden. Da ich aber nen 5-Saiter spiele und einen sehr basslastigen Sound ohne viele Höhen bevorzuge (Stil: Metal ala Soulfly usw) bin ich vielleicht mit einer der anderen Boxen wenns um Tiefbass und Druck geht besser beraten. Von der Membranfläche wär ja die 810E am besten. Welche würdet ihr euch holen und warum?
Hatte auch überlegt mir vielleicht ne SVT-410HLF zu holen, aber wenn ich das machen würde, würd ich mir auf alle Fälle noch ne zweite oder eine SVT-18E dazu holen, um auch bei größeren Gigs genug Reserven zu haben. Da das aber der SVT-1000 nicht mitmachen würde (2x 410HLF = 2ohm = svt-1000 nicht 2ohm stabil) denk ich mir das ich mit einer großen Box besser dran wär. Also bitte auch kein "eine 4x10" reicht doch eh für alles" oder "nimm doch ne SWR oder HoS die is viel besser" oder so. Abgesehen das man mit einer großen Box auch nur eine schleppen und einmal laufen muss.
So, das wars erstmal von mir.
Danke euch schonmal im vorraus!!
 

D!

New Member
Bassix
ß22
@ rascal:

die 810E ist die im komplett geschlossenen Gehäuse mit jeweils 2x10
in geschlossenen Kammern. die 610HLF hat unten noch Bassreflexöffnungen.

dann wär ich ja mit der 610HLF aufgrund der bauartbedingten besseren Wiedergabe der tiefen Frequenzen der 810E, obwohl die mehr Membranfläche hat, überlegen (was für ein satz [:D])
 
G

Gast1706

Guest
Ich könnte mir ehrlich gesagt auch was besseres als Ampeg vorstellen.
z.B.:Eden,SWR,Nemesis,Hevos,Gallien Krueger,Glockenklang,EBS,Trace Elliot,Hughes&Kettner,Mesa Boogie und natürlich HoS.
Ich persönlich halte Ampeg boxen für überbewertet,aber die Verstärker sind recht ordentlich.
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.632
ich hab ma die 6 mal 10er mit B5R gespielt dass war eine feine sache, hat ordentlich druck gemacht auch den verzerrer mitgemacht :-)
deutlich fetter als die standard 4 10er (classic), die neuere kenn ich nicht.
mfg, roland
 

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß15.744
Ich habe alle Ampeg Boxen der Classic Serie besessen. Die 210 und 410 HE klingen gut, aber zu leise, ist für mich in einer lauten Rockband Kinderkram. Beide zusammen war aber ok.
Der Kühlschrank war mir zu muffig und unhandlich, das Ding klingt wirklich erst in hohen Lautstärken. Habe mir jetzt eine mit EV 10 force umgebaut, jetzt gehts, ist aber mit 90 kg sackschwer und auch meist überdimensioniert.
Bin bei der 610 HLF hängengeblieben, finde die sehr druckvoll, sehr laut und fett und noch gut transportabel. Generell eher warm ausgelegt, kann man bei der Box auch die Tonblende am Bass richtig aufreissen, ohne das es kreischt. Dann kommt sie echt gut. Ohne Tweeter allerdings nicht zu gebrauchen, der muss immer 30-50 % auf.
Wenn es im Raum zu sehr dröhnt, stopfe ich die drei Öffnungen der Box unten mit dicken Gummistopfen zu, dann sind die Subbässe etwas gezähmt. Für mich die beste Ampegbox !

Die 410 HLF war irgendwie undefiniert und setzte sich nicht durch.
Sicher sind die Ampegboxen nicht allererste Sahne, aber immer noch ziemlich leckere Sahne, macht sie mal nicht schlechter als sie sind, vor allem haben sie Charakter, es ist immens, wie sehr die Boxen auch am Ampegsound beteiligt sind.
 

Oben Unten