Bodies von Docwood Guitars

Bassbernd99

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß38.669
Danke für die Erklärung und die Bilder. So etwas hatte bisher nicht auf dem Schirm. Aber stimmt, es hat schon was....

Kann man so einfach Drüberlackieren ohne vorher abzuschleifen? Ich vermute, man muss zumindest anschleifen, oder?
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Danke für die Erklärung und die Bilder. So etwas hatte bisher nicht auf dem Schirm. Aber stimmt, es hat schon was....

Kann man so einfach Drüberlackieren ohne vorher abzuschleifen? Ich vermute, man muss zumindest anschleifen, oder?

Die Problematik ist, dass wenn man einfach nur "entfettet" und dann direkt drüberlackiert, kann es sein, dass der Lack sich löst und leichter "runterspielt" - genau das ist oft den hier gezeigten Beispielen bzw. den Originalen zum Verhängnis geworden. Will man also den Effekt, sollte man einfach drüber lackieren. Ansonsten braucht es zumindest einen leichten Grundschliff der alten Farbe, damit die neue besser haftet.
 
el_loco

el_loco

Well-Known Member
Bassix
ß22.691
Wow das war schnell... Mein PBass Body ist fertig und geht nächste Woche auf Reisen. Wird cool...
1613745129267.png

1613745114195.png
 
dereinevogelda

dereinevogelda

Versuchslewwerworschdkauz
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß61.801
Wow das war schnell... Mein PBass Body ist fertig
Die künstliche Alterung gefällt mir eigentlich ganz gut, abgesehen von zwei Dingen:
- Wie genau würden "im echten Leben" Abnutzungserscheinungen wie im Bereich hinter der Brücke entstehen können?
- Diese schmalen, linienhaften Durchbrüche des Weiß an den Kanten; wie würde sowas passieren können? Also dass sich Schäden an Kanten entwickeln ist ja normal, aber so? Oder sind das doch nur Reflexionen durch ein relativ hartes Blitzlicht? Das war eigentlich meine erste Vermutung, aber insbesondere durch die Kante oben rechts an der Rückseite kamen mir daran Zweifel. Die anderen Reflexionen an Kanten sind auch viel weicher.
 
Hicetea

Hicetea

Well-Known Member
Bassix
ß30.915
Ich denk das ist normales Tageslicht was von links rein scheint. Das sieht man ja auch gut auf dem zweiten Bild. War nicht irgendwo ein Foto wo man seine Werkstatt/Werkbank in einer Art Carport sieht? Von dort aus könnte er die Bilder gemacht haben.
 
boeb

boeb

Well-Known Member
Demnächst (hoffentlich in nicht allzu ferner Zukunft) bei einem Auftritt...
Sagt der Bassist zum Technker: "Nee du, lass mal bloß das Licht aus! Gibt sonst Reflexionen auf dem Bass, und dann denken die Leute, das Relicing sei nicht so doll authentisch gemacht worden...":-)
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Sodele....
Es ist vollbracht. Ich hatte ja in meinem Eingangs-Post geschrieben, dass alle weiteren Bilder warten müssen, weil man sonst hätte erkennen können, was ich vorhabe ;-)

Hier gehts also weiter:

Davide hatte mir nach dem Sanding Filler ein erstes Bild der Grundierung geschickt:

0A2985B3-03FC-47F0-89D0-663B0AB46AE2.JPG


Nicht schlecht, aber ich hab mich gefragt, wie daraus das werden sollte, was mir im Kopf rumschwirrte...
Aber dann ging es weiter und ich hatte mich etwas beruhigt ;-)


20DB3D49-3AB8-423F-81A7-D9B248B0391D.JPG


Vorgabe war ein gealtertes Firemist Gold, also ging es weiter mit ein wenig ganz dezentem Relicing:

954D7230-C5C9-423B-A6B9-75F13D5472B7.JPG
5496CCEF-8937-47F4-9848-1BECD6EA7C51.JPG


Das Ganze kam am Ende besser raus, als ich es mir erhofft hatte. Der fertige Bass ist echt ein Kracher geworden:

IMG_7443.JPG


IMG_7446.JPG


IMG_7447.JPG


IMG_7460.JPG


IMG_7462.JPG


Bestückt hab ich ihn mit einem 63 AM Original neck, etwas gealtert, Vintage Reverse Mechaniken geaged, das Spaghetti Logo gegen ein 65 Transition Logo getauscht (Firemist kam erst 1965 raus, also passten auch die Clay Dots noch), die Cover nur ganz leicht gealtert, ebenso das PG. Als PU hab ich einen Antiquity II verbaut. Der Kleine klingt so gut wie er aussieht und ich finde, wenn man die Vorlage in Bezug auf die Farbe anschaut, dann hat er wirklich ganze Arbeit geleistet:

118415649_1965-fender-precision-bass-crazy-rare-firemist-gold-ebay.jpg


Jetzt überlege ich nur, ob ich das PG vielleicht doch noch gegen ein weißeres austausche, aber das wird sich noch zeigen.
Mit Davides Arbeit bin ich mehr als zufrieden, wie auch der LPB ist das Teil echt Sahne geworden und die Bilder können nicht ganz das widerspiegeln, was er wirklich vollbracht hat. Leicht ist er zudem auch noch. Mit vollem Lametta liegt er bei gerade mal 3,8kg :-)
 

Similar threads

StonerGreg
Antworten
170
Aufrufe
5K
drone
 

Oben Unten