Booster - MXR Microamp, MC-401 oder anderer?

Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.025
Moin,

ich überlege gerade, welcher Booster für den Bass gut sein könnte. Ich will einfach nur einen ganz simplen Booster haben, um an manchen Stellen eine höhere Lautstärke zu haben. Er soll natürlich das Signal so wenig wie möglich verfälschen.

Hat jemand Erfahrungen mit oben genannten Boostern gemacht?

Ich habe diese spezielle Auswahl getroffen, weil man die beiden gut selber bauen und - was viel wichtiger ist - gut modden kann. Der Booster würde dann noch einen zweiten Fussschalter bekommen um zwischen An/Aus (=Impedanzwandler) und Boost umzuschalten. Aber das ist erstmal nicht so wichtig...
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.795
Den Microamp haben hier ein paar Leute, der scheint wohl verbreitet zu sein. Bei Musikding gibts nen Kit namens "Das Lineal" ... falls du ein Kit zum Modden haben willst. Vom MC-401 les ich hier das erste mal[ooo]
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.025
Der MC-401 ist ein Booster von MXR, der in Zusammenarbeit mit Bob Bradshaw (die Koryphäe der Pedalboards) entstanden ist. Soll wohl ziemlich gut sein. [URL]http://www.thomann.de/de/mxr_mc401.htm[/url]

Ich suche wirklich nur einen ganz simplen Booster. Das teil von Markbass sieht interessant aus, ist mir aber zu groß und hat zu viele Funktionen.

Danke für den Vorschlag mit den Kit. Wusste gar nicht, dass es das gibt. Allerdings müsste ich dann eh noch andere Teile dazu kaufen. Ein besserer IC und andere Elkos, damit die 18V ab können...

 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.025
Ha, Lehle hatte ich gar nicht auf dem Schirm!

Die sind doch so aufgebaut, dass sie "ausgeschaltet" einen Buffer besitzen, der die Impedanz umwandelt und wenn man sie anschaltet, den Boost aktiviert, oder?
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.973
Beim Lehle Sunday Driver SW kannst du umschalten, zwischen True Bypass und True Tone (Buffer). Ein Teil fürs Leben.
 
touchdown

touchdown

Well-Known Member
Bassix
ß11.357
Im Flohmarkt ist ein Rodenberg zu verkaufen. Super Teil! Allerdings nicht wirklich linear, fettet und frischt den Sound an. Gefällt mir sehr gut!
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
der lehle ist das beste gerät neben bass und amp dass ich je gekauft habe und nicht mehr missen möchte. period.
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.025
Zitat:Original erstellt von: Oli Wan

der lehle ist das beste gerät neben bass und amp dass ich je gekauft habe und nicht mehr missen möchte. period.
Das glaube ich dir. Sooft, wie hier darüber geschwärmt wurde. Ok, dann muss ich noch ein Weilchen sparen...
 
mrGreg

mrGreg

Member
Bassix
ß948
Zitat:Original erstellt von: touchdown

Im Flohmarkt ist ein Rodenberg zu verkaufen. Super Teil! Allerdings nicht wirklich linear, fettet und frischt den Sound an. Gefällt mir sehr gut!
Den Rodenberg kann ich Dir auch empfehlen, ich hab die etwas größere Version mit zuschaltbarer Zerre aufm Board, aber allein der Booster kling echt Hammer... Aber wie touchdown schon schreibt, er färbt den Sound auch etwas an...
 
Bass@SetAlight

Bass@SetAlight

Active Member
Bassix
ß5.204
@Masl: Ja wie, nix mehr mit DIY. Also ich habe lange Zeit den MXR Microamp (intern auf 18V) benutzt das Teil war super. Dann hat mir ein Kumpel den 401 empfohlen, zudem bin ich aber noch nicht gekommen, der soll noch neutraler sein. Jetzt benutze ich einen Demeter Compulator als Booster. Compression einfach auf Null und nur mit dem Volume arbeiten. Das Teil bringt einen ähnlichen Effekt wie der Rodenberg Booster. Das Signal wird irgendwie greifbarer. Und wenn man den Compulator nach einer Zerre anschaltet, einfach nur Hammer ;-)
Wenn du willst kann ich mal ein Soundfile machen. Preci -> Zerre/keine Zerre -> Compulator als Booster On/Off? Besteht interesse?
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.025
Zitat:Original erstellt von: Bass@SetAlight

@Masl: Ja wie, nix mehr mit DIY. Also ich habe lange Zeit den MXR Microamp (intern auf 18V) benutzt das Teil war super. Dann hat mir ein Kumpel den 401 empfohlen, zudem bin ich aber noch nicht gekommen, der soll noch neutraler sein. Jetzt benutze ich einen Demeter Compulator als Booster. Compression einfach auf Null und nur mit dem Volume arbeiten. Das Teil bringt einen ähnlichen Effekt wie der Rodenberg Booster. Das Signal wird irgendwie greifbarer. Und wenn man den Compulator nach einer Zerre anschaltet, einfach nur Hammer ;-)
Wenn du willst kann ich mal ein Soundfile machen. Preci -> Zerre/keine Zerre -> Compulator als Booster On/Off? Besteht interesse?
Doch, ab und an ist noch DIY [;-)] Wobei es im Moment eher FIY (Fail it yourself) ist...

Den Compulator habe ich selber. Werde es nachher bei der Probe gleich mal ausprobieren.

Vom 401 habe ich in der DIY-Szene auch nur gutes gelesen. Aber da werden ja die abenteuerlichsten Dinge gehypt [ooo]

Auf lange Sicht sollte ich wohl auf das Teil von Lehle sparen. Aber nebenbei könnte ich auch mal den 401 ausprobieren. Kostet dank DIY ja nicht die Welt.
 
Bass@SetAlight

Bass@SetAlight

Active Member
Bassix
ß5.204
Ich werde mir auch bald den Sundy Driver von Lehle holen. Hab gehört der soll noch mal so einiges aus den P's rausholen :D
 
 

Oben Unten