Boxbau Beratung

weasel

Member
Bassix
ß3.123
Hey,

nach meinem letzten zwei 112er Projekten muss jetzt was großes für den Proberaum und die Bühne her (mindestens 4x10,2x12...). Gewicht und Größe spielen keine Rolle! Wirklich wichtig ist das sie wirklich! Tief! runter kommt und einen 5-Saiter Optimal wiedergibt! Mein zu erstrebender Sound geht in diese Richtung
Hat jemand eine Idee mit welche Lautsprechern ich das Ziel erreichen könnte? Ich hatte leider noch nie die Möglichkeit eine 2x12 zu spielen daher ist mir nicht klar in welche richtung das gehen könnte. Vll auch eine Kombination verschiedener größen?
 

weasel

Member
Bassix
ß3.123
Vielen Dank für die Antwort, aber ich möchte die Box gerne selberbauen ;-) Bin daher eher auf der suche nach Tipps für Speaker etc..
 

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.180
Wenn's wirklich tief runter gehen soll, dann bau dir eine Fearful 15/6. Wenn das nicht laut genug ist, dann bau dir eine zweite. Oder du baust gleich eine 1212/6 oder 1515/66.
 

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.125
Ich hatte auch jahrelang das Setup 2x 212. Die kamen dann in ein Custom Case. Dazu eine fette Endstufe...

Aber die beiden 212 haben auf großen Bühnen nie so weit getragen wie eine 810.
 

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.180
ich habe ein bisschen Sorge das bei 15ner der Attack verloren geht?
Warum, weil es 15er sind? Nicht jeder 15er ist gleich und nicht jede Box ist gleich abgestimmt.

Die Fearfuls sind Mehrwegsysteme, die von einem Bassist für Bassisten entwickelt wurden. Du kannst gerne bei mir vorbeikommen und dir ein eignes Bild machen.
 

sharon

Basslegastheniker
@weasel

Da du ja schon Erfahrung im Boxenbau hast, dir Grösse und Gewicht erstmal egal sind, geb ich mal folgenden Tip ab.
Bei dieser Art von Mucke fällt mir immer diese rauhe "Direktheit" des Basssounds auf. Das mit der Direktheit ist natürlich im Studio entsprechend nachgearbeitet, kann man aber auch durch die Boxenkonstruktion etwas kompensieren, will heißen, massive Gehäuse vor allem Front und Rückwände
mit ordentlicher Stärke 30 oder 40mm Multipla Leichtbauplatte,von innen noch 1-2 Lagen Alubutyl reinkleben, ordentliche Verstrebungen aller Wände, sowie auf Konstruktionsrahmen geschraubte/geleimte
Platten, Dübel/Nutverbindungen etc. Je weniger Energie das Gehäuse aufnimmt desto "direkter" das Schallerlebnis.

Paulito führt zum Beispiel u. a. eine massivere Boxenkonstruktion für die direktere Ansprache der Glockenklang Boxen an. ..... und der hat schon verdammt viel gehört und getestet.;-)

LG
Norbert
 

weasel

Member
Bassix
ß3.123
@tom-g vielen Dank für das Angebot. Wo ist die Box denn zuhause?

Ich muss gegen 2 Gitarren mit je 4x12 und ein Drummer spielen.

@sharon wenn ich das so lese hat das Gewicht einer Ampeg810 wohl seine Berechtigung :D
 

Oben Unten