Das Alembic Anwesen

Dieses Thema im Forum "Das Instrument Bass & Teile" wurde erstellt von The Doctor, Juli 16, 2015.

  1. The Doctor

    The Doctor Guest

    Bassix:
    ß
    Nachdem ich etliche Threads für bekannte (und weniger bekannte) Bassschmieden gesehen habe, fehlte es dennoch an einem wichtigen Hersteller, welcher den Bassbau revolutionierte. Das im Jahre 1969 gegründete Unternehmen fertige zu Beginn lediglich Pre-Amps. Der erste Bass wurde 1972 für Jack Cassidy gefertigt. Die spezielle Elektronik mit den Q-Filtern wird bis heute verwendet und ist eine Klasse für sich. Mal sehen, was ihr so für Schätzchen zu Hause habt. Gerne sollen hier auch Erfahrungen ausgetauscht werden!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: Aug. 8, 2015
    Jost Halenta und precision78 gefällt das.
  2. bauschi

    bauschi Well-Known Member

    Bassix:
    ß5,543
    habe leider kein bild mehr von meinem ex-alembic. den kaufte ich vor lange, langer zeit direkt auf der frankfurter messe bei mrs. wickersham persönlich.
    konnte ihne erst am letzten tag mitnehmen, da ausstellungsstück.
    es war ein series I in walnut.
    Toller Klang, aber zu gross und zu schwer und mit power supply sehr umständlich. darum musste er nach einiger zeit wieder weg.

    bauschi
     
  3. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44,337
    Hier kann ich leider auch nur Ex-Alembics beisteuern. Verkauft habe ich aus finanziellen Gründen (Scheidung). Möge meine Ex dafür ewig in der Hölle schmoren :teufel:.

    Ein paar Bilder zur Erhöhung des Speichelflusses:

    Mark King Std mit Walnußfurnier:
    Korpus.jpg

    Persuader, komplett Ahorn, transparent purple finish:
    persuader_3.JPG

    Epic 4Str. fretless:
    body.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 16, 2015
  4. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44,337
    Elan, chrome hardware (selten bei Alembic):
    elan5.JPG elan3.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 16, 2015
    Kennie, deeptone, Jost Halenta und 2 anderen gefällt das.
  5. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44,337
    Orion fretless, 5-Str.:
    body.jpg

    Stanley Clarke deluxe, Stereoschaltung:
    sc01.jpg

    Epic 5-Str.:

    DSC02243.jpg
     
  6. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44,337
    Ein Mark King Standard und dann mit Cocobolodecke; ich vermute mal ,der wiegt nicht unter 6kg, oder ? Mein Stanley Clarke deluxe hatte auch ein Cocobolofurnier (als Deluxeversion auch auf der Rückseite) und brachte es schon als Shortscale auf 6kg.
     
  7. Sinclair

    Sinclair Active Member

    Bassix:
    ß3,595
  8. schepper

    schepper psychedelic man

    Bassix:
    ß6,125
    :O!:-(
    tolle bässe,
    schlimme geschichte...
     
  9. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44,337
    Der SC spielte sich gut im sitzen. Da ist das hohe Gewicht dann auch eher von Vorteil. Der MK Std war stärker kopflastig als der SC Dlx. Wahrscheinlich weil der SC ein Shortscale ist. Den SC gibt es wohl auch als Longscale. Der dürfte dann wohl eher kopflastig sein. Mir hat der MK von allen Alembics am besten gefallen, sowohl von der Bespielbarkeit als auch vom Sound her. Etwas nervig war die ewige Nachstellerei des Halses. Der extrem lange und schlanke Hals reagierte auf jede Klimaänderung wie eine Mimose. Irgendwann habe ich Messingplatte über den beiden Halsverstellmuttern gleich ganz weggelassen. Aber der Sound entschädigt für alles.
     
  10. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß35,087
    Na na na mein lieber, ewig ist gar lang, 100 jahre sollten reichen.
     
  11. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44,337
    Sei froh, daß Du meine Ex nicht kennst. Dann würdest Du selbst "ewig" noch als mildernde Umstände bezeichnen...
     
    seppblind und Kong gefällt das.
  12. Kong

    Kong R.I.P., Mikki

    Bassix:
    ß140,627
    Willkommen im Club. :bier:
     
  13. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß37,546
    warum habt ihr die weiber eigentlich geheiratet, wenn die soooo schlimm waren?
    war die erste nacht (dunkel, besoffen, disko...) so gut? und dann war sie schwanger und ihr papa hat euch mit der schrotflinte vor den standesbeamten gezerrt?
    falls ich mich jemals scheiden lasse, wird der heftigste streit um die cd-sammlung entbrennen. das haben wir mal ausdiskutiert, ein einfaches "du bekommst nina simone und ich hendrix" wird da nicht reichen.

    edith hat hier noch die story jener nacht, kongenial erzählt von unserem freund jay:
     
    claudio gefällt das.
  14. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44,337
    Auf die etwas platte Formulierung will ich jetzt mal nicht weiter eingehen. Ein öffentliches Forum ist mit Sicherheit nicht der geeignete Ort eine Begründung für meine leider gescheiterte Ehe zu liefern. Falls wir uns mal persönlich treffen sollten, dann vielleicht. Im Augeblick nur soviel: dahinter steckt eine mehr als 25-jährige Geschichte und Menschen haben nun mal die Angewohnheit sich zu verändern. Ich würde mich an dieser Stelle gerne auf den Alembickontent beschränken.
     
    Herr Karl, Paulito, Catfish und 2 anderen gefällt das.
  15. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß37,546
    ist völlig ok. ich staune nur immer wieder, wie aus jemandem, den man so geliebt hat, daß man ihn geheiratet hat jemand wird, dem man schlimmeres als die pest an den hals wünscht...
    aber wenn sie deine 7 alembics auf dem gewissen hat, ist das nachvollziehbar.
    ich würde gerne mal einen testen, einfach nur um diese elektronik einschätzen zu können. die ist ja schon ziemlich einzigartig. wie muß man sich das von der wirkungsweise her vorstellen?
     
  16. Cadfael

    Cadfael Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,347
    Fetischisten die auf einteilige Bodys schwören halte ich immer wieder gerne Alembic entgegen.
    Wenn der Body (inkl. durchgehendem Hals) aus 27 Stücken Holz besteht, muss der Sound ja grotten schlecht sein ... :D
     
    seppblind gefällt das.
  17. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß37,546
    erinnert an ein wah, nur daß statt der fußwippe eben ein poti da steht. ist da drin ne spule verbaut?

    das kommt immer drauf an was man vom bass will. alembics klingen für mich nicht nach holz, die sind "totlaminiert". dadurch haben sie andere eigenschaften, klarheit im ton, schnelle ansprache, sustain...
    ich persönlich find vor allem die elektronik interessant.
     
  18. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44,337
    Die in den Alembics verbauten Filter sind sogenannte State Variable Filter. Hier eine etwas techniklastige Erklärung (interessant ist der LP Ausgang = Tiefpass). Es handelt sich dabei um einen durchstimmbaren Tiefpass mit Resonanzüberhöhung. Die Idee dahinter ist, das jeder normale Pickup ebenfalls eine Übertragungskurve hat, die ähnlich oberhalb der Grenzfrequenz wie ein Tiefpass 2.Ordnung mit 12dB/Oktave abfällt. An der Grenzfrequenz selbst findet eine Resonanzüberhöhung statt, deren Stärke die Färbung des Pickups bestimmt. Die Grenzfrequenz wird dabei durch die parasitäre Wicklungskapazität und die Induktivität der Spulenwicklung bestimmt. Alembic verwendet für seine Pickups niederohmige Pickups, deren Grenzfrequenz extrem hoch liegt. Mittels des State Variable Filters wird die Grenzfrequenz durch eine äußere Schaltung nachgebildet und läßt sich völlig frei regeln. Mit einer Alembicelektronik läßt sich daher die Filtercharakteristik der Pickups nahezu völlig verändern. Über eine gewöhnliche Klangregelung geht das weit hinaus. Trotzdem läßt sich die Alembicschaltung relativ schnell einstellen und klingt dabei immer sehr musikalisch.

    Eine ähnliche Klangregelung ist in den WAL Bässen verbaut. State Variable Filter kann man bei Helmut Lemmes Gitarrenelektronik fertig kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 17, 2015
  19. Cadfael

    Cadfael Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,347
    Hast schon Recht Alice!
    John Entwislte gehört zwar zu meinen drei Lieblingsbassisten, aber sein Höhenreicher Sound ist eigentlich nicht meiner. John hat ja einen Alembic mit Explorer-Design gespielt ...
    Eine Gelegenheit, dieses Video von John zu zeigen (mit erstklassigem Bass Sound und Spieltechnik - Mensch, der konnte Nüsse mit der rechten Hand knacken!) ...

     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 17, 2015
    chrisbass_1999 und Kong gefällt das.
  20. jam_bass

    jam_bass ohne Status

    Bassix:
    ß31,906
    Das Vorurteil bezüglich Mehrfachverleimungen hält sich halt wacker.
     

Diese Seite empfehlen