Der Ashdown Tröot


mucbass56
mucbass56
nie ohne Röhre
Beiträge
751
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß13.514
Bin gespannt.
NB: zum Ausprobieren ob der Amp selbst noch heil ist kannst ja den T10 mal Brücken oder besser noch die Relaiskontakte in der Treiberschaltung der Endstufe. Gut. Dann ist zwar die Einschaltverzägerung ausser Kraft.
Statt speaker anschliessen erst mit Messgerät schauen ob DC am Ausgang =0 ist. Dann könntest die Endstufe heute schon testen. Ggf auch mit Oszi

Aber auf eigene Gefahr! Du musst Dir schon selber im Klaren sein was das und wie ist.
 
DerR
DerR
Don't fear the Okolot
Beiträge
4.617
Bassix
ß145.557
Nachdem der Spyder wieder gesund ist, hab ich mal geguckt, wie man die Vorstufe mit zwei JJs drin zum knuspern bringt. Der Boost vom Vong genügt, für einen feinen Overdrive, mit dem Rodenberg 707 gehts noch ein bisschen rauher. Ein interessanter Amp!
 
DerR
DerR
Don't fear the Okolot
Beiträge
4.617
Bassix
ß145.557
Das kleine Set
Spyder 330 auf ABM 115 Pro Neo
:love:

20220913_183647.jpg
 
DerR
DerR
Don't fear the Okolot
Beiträge
4.617
Bassix
ß145.557
Schick! Schreibst du noch was zum klang?
Die Box ist eine geschlossene 115er und wiegt 16kg. Geht tief runter und ist sehr klar und schnell in der Ansprache. Von Mumpf keine Spur. Ich hab im direkten Vergleich die ABM 115H Evo IV daneben stehen. Die Ferrit braucht etwas mehr Leistung, ist dafür etwas mehr "in die Fresse", hat auch ein 606artiges Gehäuse. Die Pro Neo ist noch etwas klarer, und auch bei leisen Lautstärken voll da. Die Box vibriert stark. Deswegen hab ich auch Vibrationsdämpfer unter die Ampfüße gelegt. So passts. Mit der kleinen bin ich sehr zufrieden.
 
basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
991
Ort
Münsterland
Bassix
ß64.816
Nur mal so als Hinweis:

Bei Ebay-Kleinanzeigen steht gerade ein Ashdown Klystron 500 Top drin.
Ich war mal der Vorbesitzer. Wenn man den ABM-Sound mag und den in Perfektion haben möchte....dann kann ich das Top nur empfehlen. War mit Abstand das beste "ABM" Top, welches ich jemals hatte...und ich hatte einige!
Allerdings war es die letzten 5 Jahre nicht in meinem Besitz und den Verkäufer kenne ich auch nur von der damaligen Geschäftsabwicklung.

Ein selten zu bekommendes Top in englischer "Handfertigung".

 
Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.804
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß300.636
Nur mal so als Hinweis:

Bei Ebay-Kleinanzeigen steht gerade ein Ashdown Klystron 500 Top drin.
Ich war mal der Vorbesitzer. Wenn man den ABM-Sound mag und den in Perfektion haben möchte....dann kann ich das Top nur empfehlen. War mit Abstand das beste "ABM" Top, welches ich jemals hatte...und ich hatte einige!
Allerdings war es die letzten 5 Jahre nicht in meinem Besitz und den Verkäufer kenne ich auch nur von der damaligen Geschäftsabwicklung.

Ein selten zu bekommendes Top in englischer "Handfertigung".


Dein UK ABM 500 Evo II Top, welches ich gekauft habe, wäre auch wieder zu haben. Würde es als Stack mit Deiner ehemaligen BP 1510 (ebenfalls Made in UK) abgeben...
Falls jemand von Euch Ashdown Jungs Interesse hat, gerne PN - inseriert habe ich es noch nicht :-)
 
basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
991
Ort
Münsterland
Bassix
ß64.816
Dein UK ABM 500 Evo II Top, welches ich gekauft habe, wäre auch wieder zu haben. Würde es als Stack mit Deiner ehemaligen BP 1510 (ebenfalls Made in UK) abgeben...
Falls jemand von Euch Ashdown Jungs Interesse hat, gerne PN - inseriert habe ich es noch nicht :-)
Ist auch zu empfehlen. Nicht gerade für Metall oder extreme Lautstärken. Mit der Box 15 + 2x10 + Horn kann man auch gut 5-Saiter bedienen.
 

Asky
Asky
Member
Beiträge
85
Bassix
ß6.055
Um mal die Verbindung herzustellen:
ich bin der Ebay-Kleinanzeigen-Typ und hab die Anzeige jetzt auch hier geschaltet.
Danke auch nochmal an basslife für die Werbung und die Erinnerung :bier:

Ich kann zu den letzten fünf Jahren des Amps nur sagen:
Stand immer trocken und beheizt. Anfangs im Proberaum und nach ein paar Monaten Zuhause. (Nichtraucher ohne Haustiere)
Gigs hat er seitdem ungefähr 20 Stück gesehen, da er für mich einfach für die kleinen Bühnen / Kneipen zu schade und zu "übermotorisiert" war.
Seit Corona steht er eigentlich nur noch Zuhause und wurde nur ab und zu für kurze Mic-Abnahmen im Home-Recording genutzt.
Definitiv zu wenig Einsatz für so einen Boliden!
Deswegen hab ich mich entschlossen, dass er weiterziehen sollte.

Zu mir noch kurz:
Bei Bassic bin ich schon recht lange aber auch nur sporadisch aktiv.
Hatte aber eigentlich immer sehr nette Kontakte / Unterhaltungen und dürfte zum Beispiel auch mit Mikki damals noch in seiner "Garage" fachsimpeln und dem GAS fröhnen.
Apropos: Das vorhin erwähnte Home-Recording läuft bei mir standardmäßig über eine seiner alten EV-Boxen. Die bleibt aber auf ewig bei mir! 😉
 

Oben Unten