Der Garten Eden

deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß62.058
Hier noch ein Bild

20191130_214349-jpg.338664


Heute Abend habe ich mit einem befreundeten Basser und seinem Drummer einmal die integrierte aktive Frequenzweiche des Eden WT 600 ausprobiert.
Die 410er unten hat quasi als Sub fungiert, die obere 212er hat von den tiefen Frequenzen befreit das obere Ende des Frequenzsprektrums wieder gegeben.
Nach einer Zeit des Herumprobierens waren wir einhellig der Meinung das eine Trennfrequenz von runden 180/200 Hz optimal ist. Also zumindest unter diesen Umständen bzw. in diesen Räumlichkeiten.

Gut eingepegelt spielte die Anlage sauberer als ohne Frequenzweiche, der Ton stand klarer im Raum.
Es klang deutlich definierter und frischer. Auch besser als eine der Boxen allein.
Ganz offensichtlich können unterschiedlich abgestimmte Bassreflexboxen per Aktivweiche gut auseinander gehalten werden. Es kommt zu weniger Auslöschungen, die Wiedergabe wird sauberer.

Wie sich das an einem anderen Ort verhalten würde weiss ich natürlich nicht. Zwar haben die Katakomben runde 120qm, ich vermute aber das die Sache in einer richtig grossen Halle oder sogar auf der freien Wiese gänzlich anders ausschauen könnte ... aber wer weiss.
Hier in den Katakomben werde ich diese Anlage künftig immer so betreiben wenn sie denn mal hier ist.
Nicht nur ich hatte eigentlich erwartet das der Betrieb einer aktiven Frequenzweiche nicht so viel bringt. Unter zumindest diesen Umständen musste ich mich hingegen eines besseren belehren lassen. Respekt, die Anlage klingt wirklich sehr gut.
Offensichtlich hat man sich bei Eden also schon etwas dabei gedacht eine solche in die grösseren Eden Amps zu integrieren.

Wir haben etwas dazu gelernt und Sbass hat es uns auch gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß62.058
Weil einige vielleicht doch ein bisschen zuviel Zeit haben hier noch ein älteres Bild einer speziellen Kombi.

Ein seltenes VOX Super Foundation Bass Top auf meinen Eden Boxen.
Der VOX ist übrigens ein Transistoramp mit runden 100 Watt RMS.
Einigermassen laut konnte er auch, sein Sound war satt aber auch nicht so wirklich besonders.
Ich habe ihn dann auch wieder verkauft.

dsc03059-jpg.369620
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß62.058
Betreibt eigentlich jemand 2 einzelne D 210 XLT übereinander hochkant als Stack?

Eigentlich sollte die Hörbarkeit doch sehr gut sein.
Durch die schmale Speakeranordnung dürfte die Abstrahlcharakteristik schön breit sein, durch die Höhe nicht nur der Kniescheibenbereich beschallt werden.

Die Leistung sollte ja eh recht weit reichen.
 
chappie98

chappie98

Well-Known Member
Bassix
ß7.178
Moin,
ich betreibe 2 Eden D112XST.

Möchte jetzt etwas erweitern und schwanke zwischen einer dritten 12er oder der 210XST.

Vorteil der 12er wäre das Gewicht. Die 210er wiegt ca. 10kg mehr.
Bin jetzt kein Fan von Boxen-Pyramiden würde aber auch mit der 210er gerade noch gehen.

418075-4e1b7e8cc5b475246662cce306720a65.jpg


Gibt es Empfehlungen?

grüße, Martin
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß62.058
Warum nicht eine D210XLT?

Sie klingt weniger Hifi als die 210XST.

Allerdings kenne ich die 210XST auch nicht, nur die 410XST.
Die 210XLT dürfte wärmer u. voller klingen.

Wieso möchtest du überhaupt erweitern? Mehr Power, einfach so oder wie oder was?

Hach ... ich empfehle dir einfach alle Eden Boxen. Sie sind durch die Bank klasse ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß62.058
Der Eden WT 600 auf meinen beiden Ashdown Klystron Boxen.
Nun ist er verkauft :rolleyes:

Eigentlich wäre es vernünftiger gewesen andere Röhren Big Blocks zu verkaufen. Aber ja, das ist so ein Fangetue.
Mit Vernunft wird man da nichts.

Aber zumindest habe ich ihn an jemanden verkauft der ihn zu schätzen weiss.

Eine wirklich gut klingende Kombination.

20201013_154433-jpg.423101
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß62.058
Bytheway

An diesen Boxen wirkte sich der Einsatz der aktiven Frequenzweiche des WT 600 weniger vorteilhaft aus.
Eindeutige Vorteile liessen sich mit ihr nicht ausmachen.
Bei der Eden 2x12 und 4x10 fiel der Unterschied grösser aus.

Offensichtlich kommen sich die Ashdown Boxen weniger in die Quere.
Das könnte entweder an der Reflexabstimmung oder auch am unterschiedlichen Wirkungsgrad der Boxen liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten