Der Garten Eden


Dschernges
Dschernges
Bahn frei, Abbelbrei!!!
sorry, das neue Mobile Phone hat ne shit kamera...
Der Nachteil von dem Stack...ist halt Sackschwer 🙈
Trotzdem spiele ich mit dem Gedanken die D112XLTs abzugeben.
Falls jemand Interesse hat, einfach per PM melden. wÀren beide mit 8 ohm.
 
Dschernges
Dschernges
Bahn frei, Abbelbrei!!!
Bist du sicher?
Aber mir sind die Phil Jones Boxen auch nicht bekannt, ich weiss also nichts weiter ĂŒber sie.

Aber die Eden Boxen sind doch sicher sehr gut und obendrein vermutlich praktischer?!
Ja klar, die Eden sind sehr gut und praktisch. Habe auch oft genug nur eine Box mit genommen, das ist dann
echt komfortabel und reicht meistens auch.
Das doofe ist, ich habe viel zu viel Equipment 🙈
5 Amps, 5 Boxen, 5 BĂ€sse.... OMG
 
Testbass
Testbass
Active Member
Bin von (den alten) Eden-Produkten begeistert. Hatte als Top den WT500 (mit Case 12 Kg), als Boxen die 210XLT (32 Kg) und die 210XST (27 Kg). War mir aber mit der Zeit einfach viel zu schwer. Alles verkauft. Mein Equipement wiegt heute nur noch 1/4 bis 1/3 davon, klingt aber auch nicht mehr so gut. Das Leben besteht aus Kompromissen.

Eden spiele ich heute nur noch beim Recording ĂŒber die Universal Audio Emulation des WT Eden800.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Es kommt halt immer darauf an was man möchte.

Im Proberaum spielt das Gewicht keine Rolle.
Möchte man den perfekten Sound ohne Kompromisse auch unterwegs muss man da halt durch.

Und trotzdem gibt es auch andere Überlegungen.

Ein Bekannter der sehr laut spielt verwendet eine D 410 XST und schwört zurecht auf sie.
Die Box ist fĂŒr das was sie kann extrem klein und leicht. Ich kenne keine andere Box die diesbezĂŒglich auch nur an ihr schnuppern könnte.

Eine F 810 Neo kommt da nicht hinterher obwohl sie mehr Speaker hat und deutlich grösser ist bzw. auf dem Papier höher belastbar ist.
Sie klingt bei den geforderten LautstÀrken verschmiert, sie knickt geradezu ein. Leichtbau hat offensichtlich auch deutliche Nachteile.

Die Eden D 410 XST ist kompakter und eigentlich sogar ĂŒberraschend klein fĂŒr das was sie zu leisten imstande ist.
Ich hatte das VergnĂŒgen sie mit einem Eden WTP 900 voll ausgefahren zu hören. Und hey, das ist wirklich sehr heftig!
Das einzige dass mich an ihr stört ist die niedrige Bauhöhe, man beschallt in erster Linie die Waden.
Deshalb bin ich auch immer wieder am ĂŒberlegen 2 210er hochkant ĂŒbereinander auszuprobieren. Eine 210 XLT habe ich ja schon seit langer Zeit, mal schauen ob mir eine 2te ĂŒber den Weg lĂ€uft.
Denn eigentlich mĂŒsste das meinen Wunschvorstellungen schon recht nahe kommen.

Wie dem auch sei, spielt man recht leise und ist viel unterwegs gibt es sicher bessere Lösungen.
Wobei man sich fragen muss ob es dann nicht vielleicht auch eine D210XST tut. In Anbetracht ihrer LeistungsfÀhig ist sie extrem kompakt und leicht.

Die Eden Boxen der D XLT/XST Reihe sind aussergewöhnlich gut und fĂŒr das was sie können sehr kompakt.
Man sollte sie nicht einfach so mit anderen gleich bestĂŒckten Boxen vergleichen und meinen sie sind zu schwer.
 
Zuletzt bearbeitet:
rolipoli
rolipoli
Well-Known Member
Bei Thomann gibt es eine TN210v2 mit 300Watt und eine TN210V5 mit 500Watt. Beide haben den Hochtöner rechts oben. Auf der"offiziellen" Marshall Seite finde ich nur eine TN210 mit Hochtöner in der Mitte. Weiß jemand etwas ĂŒber die Unterschiede der Varianten?
Das ist mir bald zu kompliziert, vielleicht hole ich meine 410 XST zurĂŒck, da weiß man was man hat...
 
chrisbass_1999
chrisbass_1999
Active Member
Immer noch mein absoluter Lieblings-Combo, was den Sound anbelangt. Wegen des Gewichts werde ich ihn wohl verkaufen, sobald Auftritte wieder möglich sind und sich Interessenten dafĂŒr finden.
Eden.jpg
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Immer noch mein absoluter Lieblings-Combo, was den Sound anbelangt. Wegen des Gewichts werde ich ihn wohl verkaufen, sobald Auftritte wieder möglich sind und sich Interessenten dafĂŒr finden.

Und anschliessend einen Pass fĂŒr das Fitnessstudio lösen weil du körperlich verkommst?
Zu wenig Bewegung, keine Anstrengungen, etc. sind nicht nur gut :opa:
 
chrisbass_1999
chrisbass_1999
Active Member
Und anschliessend einen Pass fĂŒr das Fitnessstudio lösen weil du körperlich verkommst?
Zu wenig Bewegung, keine Anstrengungen, etc. sind nicht nur gut :opa:
Dachgeschosswohnung ohne Fahrstuhl - da verkomme ich körperlich, wenn ich das Teil noch ein paar Jahre zu den Gigs schleppe. Auch das Bassspielen fÀllt nach so ner Aktion schwer: Rein optisch erinnert das u.U. an einen ausgewachsenen Tremor ... :D
 

chappie98
chappie98
Well-Known Member
Moin

die EDEN-Abteilung ist von der Marshall-Website verschwunden. Weiß jemand ob die Marke nun eingestampft wurde?
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Das wÀre schade... Wobei bei Eden tatsÀchlich die guten Tage auch schon ein paar JÀhrchen her sind. Wurde unter Marshall Aufsicht immer mehr zur Consumer Marke.
Die TN Reihe war schlicht eine Katastrophe.
Eigentlich echt guter Sound aber sehr schlapp angesteuerte Endstufe und kack LĂŒfter. Der 501 deutlich leiser als mein Nano Mark 300 und statt nen 226 anzumachen kann man den Bass auch an einen großen Trichter halten, ist lauter.
Die Dinger modernisiert mit gut angefahrener 700er ICE, temp. gesteuerter LĂŒfter zum guten Preis hĂ€tten richtig was reißen können.
 
f_luxus
f_luxus
Braucht Bassic Pause!
Die TN Reihe war schlicht eine Katastrophe.
Eigentlich echt guter Sound aber sehr schlapp angesteuerte Endstufe und kack LĂŒfter. Der 501 deutlich leiser als mein Nano Mark 300 und statt nen 226 anzumachen kann man den Bass auch an einen großen Trichter halten, ist lauter.
Die Dinger modernisiert mit gut angefahrener 700er ICE, temp. gesteuerter LĂŒfter zum guten Preis hĂ€tten richtig was reißen können.
Die ist an mir vorbeigegangen, aber gerade der Kompaktamp Markt ist ja schon ziemlich umkÀmpft, da muss man schon liefern...
Der reine Preamp scheint aber okay gewesen zu sein. Aber davon kann eine Marke halt auch nicht ĂŒberleben...
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Das wÀre schade... Wobei bei Eden tatsÀchlich die guten Tage auch schon ein paar JÀhrchen her sind. Wurde unter Marshall Aufsicht immer mehr zur Consumer Marke.
Da mag etwas dran sein.
Die Marke wurde ja an Marschall verkauft, der ehemals fĂŒhrende Kopf David Nordshow hat die neue Marke DNA gegrĂŒndet.


Der Hersteller hat auch prompt einen guten Ruf.
Mir sind die Produkte aber nicht weiter bekannt.

Nichtsdestotrotz, die Eden Boxen der D XLT/XST Reihe sind noch immer eine Ansage.
An denen muss sich die Konkurrenz messen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mudskipper
Mudskipper
.
Die ist an mir vorbeigegangen, aber gerade der Kompaktamp Markt ist ja schon ziemlich umkÀmpft, da muss man schon liefern...
Der reine Preamp scheint aber okay gewesen zu sein. Aber davon kann eine Marke halt auch nicht ĂŒberleben..
Evtl gibt es ja auch nen Relaunch, Umstrukturierung usw. Eigentlich hat da Marshall gutes Know How eingekauft: top Boxen, gutes zeitloses Preamp Design usw.

Der Hersteller hat auch prompt einen guten Ruf.
Mir sind die Produkte aber nicht weiter bekannt.
Die 410 und den Amp von 2014, war da noch ein Eisenschwein, heute Class D habe ich auf der MuMe 2014 angespielt.
Die Gene waren nicht zu ĂŒberhören, sehr warm clean, super punchy Box, der Mann weiß schlicht was er tut.
Schade, dass es hier keinen Vertrieb gibt.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Die Gene waren nicht zu ĂŒberhören, sehr warm clean, super punchy Box, der Mann weiß schlicht was er tut.
Schade, dass es hier keinen Vertrieb gibt.

Der Mann scheint wirklich zu wissen was er tut.
Und ja, das es keinen Vertrieb gibt ist wirklich sehr schade.
Auch auf dem Gebrauchtmarkt ist kaum etwas zu bekommen.
 
chappie98
chappie98
Well-Known Member
Evtl gibt es ja auch nen Relaunch, Umstrukturierung usw. Eigentlich hat da Marshall gutes Know How eingekauft: top Boxen, gutes zeitloses Preamp Design usw.

die regelmĂ€ĂŸigen AktivitĂ€ten auf facebook und twitter sind ebenso seit Anfang MĂ€rz eingestellt. auch keine Antworten auf Fragen dies bezĂŒglich.
 
 

Oben Unten