Der Große Cort Curbow Thread!

bassede

New Member
Bassix
ß8
Hallo!

Ich möchte als Besitzer eines schönen, grauen Cort Curbow 4 Saiter mal einen Thread eröffnen, in dem es nur um diesen Bass geht.
Ich meine dieser Thread soll zum Austausch von Erfahrungen mit dem Curbow dienen.
Mich zum Beispiel interessiert folgendes.
Mein Curbow hat ein Griffbrett aus Ebonol.
Gestern sehe ich auf einmal bei Ebay einen Curbow mit Palisandergriffbrett und einem Hals aus Wenge.
Hat jemand Infos zu diesem Bass?
Auf der Cort Seite ist dieses Modell nicht aufgeführt.
Ist das die abgespeckte Version?
Vielen Dank für Eure Antworten!

Ede
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Hab mir gerade einen auf Ebay besorgt und heute abgeholt.
Jetzt bin ich mal gespannt, wie das Ding klingt. Es waren Flatwounds drauf, die klangen ziemlich übel. Ich hab jetzt ein paar alte Halfrounds draufgezogen, das klingt schon ein wenig besser.
Leier hat der Bass noch einen MEC Pickup. Ich hätte lieber den Bartolini gehabt (nicht aufgepasst).
Weiss einer, was das für eine Elektronik ist ? MEC?
 

johnnywalker

New Member
Bassix
ß246
warum in 2 unterschiedlichen foren, genau der selbe thread? soooo viele leute gibts nu au ned, die so ein, in meinen augen, nicht gerade schickes instrument besitzen....
 

bassede

New Member
Bassix
ß8
@jonnywalker

Naja warum nicht in mehreren Foren fragen?
In dem anderen Forum sind die Antworten nicht sehr befriedigend.

@victor9000

Hast Du den Curbow bei Ebay von Musiktreff gekauft?
Das war einer mit Griffbrett Palisander und Hals aus Wenge.
Korpus war Holzfarben.
wie ist der Bass so (Bespielbarkeit?)
Meiner ist ja der mit Ebonol Griffbrett.
Woran hast Du gemerkt, daß die Saiten Flatwounds sind?
Meine haben oben so eine schwarze Wicklung und kommen mir auch nicht so toll vor.

MfG Ede
 

down_under

New Member
Bassix
ß200
Zum Curbow mit Wengekorpus in "Luxusausführung": Verflucht günstig...

Ich dachte zuerst es wäre ein "echter" Curbow, d.h. das Original von Mr. Curbow himself...

looki unter: http://www.curbow.com/index.html

Ist der absolute Wahnsinn: Alles bis zum Siebenseiter...absolut Custom...natürlich nur, wenn man das Styling mag!
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Nee, ist ein Ahornhals mit Ebonol-Griffbrett. Das Ding klingt ohne Pickup selbst mit den uralten Halfrounds von Dean Markley eigentlich schon ganz gut. Mit den Flats klang er wie ein nasser Sack. (Der Vorbesitzer meinte, er klingt sehr steril, was ich mit den Saiten auch verstehen kann).
Flatwounds erkennt mann daran, dass der um die Saite gewickelte Draht nicht rund sondern flach (Seitenverhältnis Dicke/breite ca. 1/20 und mehr) ist.
Die schwarze Wicklung ist ein Schutz für die Saite und die Mechaniken. Das haben normalerweise nur Roundwounds. Die Textilummantelung verhindert auch u.a. das Herunterrutschen des Rund-Drahtes vom Kern.
Wahrscheinlich hast Du Werkssaiten drauf wenn der Bass neu ist. Mach was ordentliches drauf. Ich hab auf meinem Fender JP-90,dem Ibanez Jazz und dem Aslin Dane 5-Saiter Elixirs drauf. Die sind zwar sauteuer aber halten ewig und klingen auch nach jetzt 9 Monaten noch sehr gut. Für den Cort und den anderen Jazz warte ich jetzt sehnsüchtig auf die Ritter Swordsteel.

 

bassede

New Member
Bassix
ß8
Vielen Dank Victor.
Ich habe noch die originalen drauf.
Mein Bass war bis vor 2 Monaten neu.
Werde mir mal paar gute Saiten von Elixir holen.

MfG Ede
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
ich weiß nicht, so richtig kann ich mich für den Bass nicht begeistern. sieht zwar so ganz gut aus, aber ich finde er kommt am Körper getragen nicht gut zur Geltung. Außerdem stört mich unheimlich, dass das Griffbrett nen Millimeter aus dem Korpus rausragt. Ich bin beim slappen ständig mit dem Fingernagel dran hägen geblieben. Deswegen hab ich ihn dann auch gleich wieder beiseite gestellt. Der Curbow ist zwar Preis/-Leistungsmäßig stark aber trotzdem nicht mein Fall.
 

bassede

New Member
Bassix
ß8
Naja stimmt schon- bei mir als 100kg 1.86m Mann verschwindet er schon etwas.
Allerdings kann man mit dem Bass ohne Probleme 3 Stunden stehen.
Man merkt ihn gar nicht.
Wie kann man beim slap da hängen bleiben?
Haust Du nicht einfach mit dem Daumen von oben auf die Saite?
Ein Manko ist noch das spielen im sitzen.
Das Teil bleibt einfach nicht auf dem Oberschenkel sitzen.
Aber das lässt sich beheben, wenn man den Gurt um lässt.

MfG Ede
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Das mit dem Hals stört mich allerdings auch. Ich hab noch nicht rausgekriegt, warum man für die E-Saite 27 Bünde braucht.
Beim Slappen stört mich der Hals auch ganz gewaltig, weil ich wie von den Jazzbässen gewohnt, gerne etwas Platz habe.
Für Level42 Slappereien ala 'Love Games' kommt er allerdings super, weil er durch die extrem niedrige Saitenlage zieml. trocken und perkussiv klingt.
@bassede: hast Du einen Bartolini drauf? Der MightyMite knallt ganz schön stark.
 

bassede

New Member
Bassix
ß8
@Victor

Ja ich hab einen Bartolini drin.
Meiner ist aus Luhtite mit Ebonolgriffbrett.
Klingen tut es sehr fett.
Den Slapschalter lasse ich immer an.
Wußte gar nich wie geil meine Solton Combo klingen kann.
Du hast Deinen gebraucht gekauft?
Darf man fragen was er gekostet hat?

MfG Ede
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
@bassede:
meiner ist auch Luthite & Ebonol. Leider mit MightyMite PU.
Hab ihn gebraucht für 150 EUR gekauft. Hat einen Lack-Fehler (sieht aus als hätte einer ein Lösungsmittel zum reinigen probiert), kann aber auch Abnutzung sein.
Der Sound ohne PU ist schon sehr gut. Ich hab momentan in Ermangelung der sehnsüchtig erwarteten Swordsteels 6-8 Jahre alte Dean Markley Halfrounds (mein Not-Saitensatz, müst ich mal langsam wechseln) draufgemacht. Damit klingt der Bass richtig gut. Mit Slap-Switch on ist der Sound aber trotz der alten Seile schon fast zu spitz. Ich denke das liegt am MightyMite. Ich mag die Dinger normalerweise nicht so.
Ich denke an einen EMG 40DC oder den Bart MK1. Mal sehen ...
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
@Bassede: Ich meine wenn ich meinen Zeigefinger in froher Erwartung eines Pops unter die Saiten schiebe, und dann anreißen will bleibt mein zeigefinger an dem herausstehenden Hals hängen. Mit Gurt im sitzen spielen geht nur, wenn man den Gurt kurz genug hat - fällt bei mir also auch flach.
 

bassede

New Member
Bassix
ß8
Ja jetzt verstehe ich.
Aber ich denke das ist nur eine Frage der Gewöhnung.
Ich hab jetzt einen Gurt kurz gemacht und kann gut im sitzen üben.
Am Besten ist der Curbow wenn man auf dem Sofa im halbliegendem Zustand spielt.
Ging bis jetzt bei noch keinem Bass so gut.
Liegt am kurzen Hals.

MfG Ede
 

bassede

New Member
Bassix
ß8
Hallo!

Sagt mal gibt es eigentich für den Curbow einen Sattel den mal in der Höhe verstellen kann?
Ich bekomme bei vernünftiger Saitenlage die A Saite nicht 100% Schnarrfrei.
Nur wenn ich sie leer etwas doller anschlage schnarrt es auf dem 1. Bund.
Denke der Sattel ist bissel zu tief ausgefeilt.

MfG Ede

 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
soweit ich weiß, kann man den nicht in der Höhe verstellen. Du kannst aber mal versuchen ein Stück Klebeband in die Sattelkerbe der A-Saite zu kleben. Vielleicht reicht das, dann musst nicht gleich den ganzen Sattel machen lassen.
 
Oben