Der Kaffee-Thread

win311

win311

Ich bin Bassist, was sind deine Superkräfte?
Bassix
ß35.514
Hi,

wir haben uns vor vielen Jahren für die Bezzera BZ10 entschieden.
Die Maschine ist sehr kompakt und in 10 Minuten aufgeheizt.
Ich würde die immer wieder kaufen. Gebaut ist die Maschine wie ein Panzer
Straßenpreis ist < 1000,-€

Mühle haben wir von Graef, CM-900 heißt das Teil.

 
souladdicted

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß28.635
Ich schwöre ja auf den QuickMill Thermoblock - der ist quasi sofort verfügbar.
Da fällt mir ein - jmd auf der Suche nach einer alten Gaggia Classic (Baugleich "Baby"), noch aus der Gaggia Epoche (also Prä-Saeco/Philips), guter Zustand - einmal ordentlich gereinigt und entkalkt und die ist wie neu. PM an mich - ich gebe die für kleines Geld her, weil ich wir uns im Büro vergrößert haben.
 
BuzzLightyear

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß36.480
Ich habe mit Quickmill auch nur gute Erfahrungen gemacht. Läuft immer und bietet sehr gut reproduzierbare Ergebnisse. Hatte ich jahrelang.
Mittlerweile steht bei mir zu Hause aber eine Elektra Micro Casa a Leva, und ich will nix anderes mehr. Geht genau 13 min. bis durchgeheizt und die Ergebnisse sind TOP! Ist ein Handhebler, aber mit Feder, deshalb auch reproduzierbare Ergebnisse. Dampf ist immer genug vorhanden, ist vom Prinzip her eine ganz simple Maschine. Und eben keine fette Küchen-Harley!
Meine Kaffes bewegen sich i.d.R. zwischen 20-26€/kg.
Und dann noch eine gute Mühle dazu - aus die Maus!

Bildschirmfoto 2021-02-23 um 16.30.18.png
 
ollo

ollo

aus pälzisch Palumbien
Bassix
ß90.870
und Wassertank Entnahme seitlich
Das finde ich ja SOO praktisch, das hätte ich gerne. Tank von oben ist meistens echt blöd. Von vorne ist natürlich gut, hat aber außer Gaggia und der von dir erwähnten wohl keine Maschine, oder?

Da fällt mir ein - jmd auf der Suche nach einer alten Gaggia Classic (Baugleich "Baby"), noch aus der Gaggia Epoche (also Prä-Saeco/Philips), guter Zustand - einmal ordentlich gereinigt und entkalkt und die ist wie neu.
Solide Teile, habe ich jahr(zehnt)elang gehabt. Im Kaffee-Netz ist die ruckzuck weg.
 
souladdicted

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß28.635
Das finde ich ja SOO praktisch, das hätte ich gerne. Tank von oben ist meistens echt blöd. Von vorne ist natürlich gut, hat aber außer Gaggia und der von dir erwähnten wohl keine Maschine, oder?


Solide Teile, habe ich jahr(zehnt)elang gehabt. Im Kaffee-Netz ist die ruckzuck weg.
Danke für den Tipp. Werde ich die Tage mal dort inserieren
 
II-V-I

II-V-I

caribou: gorn!
Bassix
ß2.378
Das finde ich ja SOO praktisch, das hätte ich gerne. Tank von oben ist meistens echt blöd.
ich hätte gerne Festwasseranschluss. Habe das nie gemacht, weil bei uns (Region Darmstadt/Bergstraße) das Wasser extrem hart ist (bei uns sind die Rettungsschwimmer Steinmetze). D.h. ich kippe über einen Schlauch (Aquariumsbedarf) und Edelstahltrichter (Küchenbedarf) immer 2 Liter Wasser nach, wenn das rote Lämpchen an geht ("Wasserstandsanzeige"). Der Deckel zum Abnehmen hat eh zwei Löcher, für die Finger, da kann das also verleiben.

Früher hab ich in gewissen Abständen titriert und die Härte bestimmt, dann je nachdem die Kartusche am Ansaugschlauch erneuert. Jetzt - homeoffice - mach ich das alle 4 Wochen automatisch. Dennoch, sie müsste mal zum Entkalken.

Lange Rede ... Festwasser ginge bei uns nur mit einer festinstallierten Entkalkung in der Leitung zur Maschine. Dafür immer frisches Wasser, nie mehr unterbrochene Bezüge weil "Wasser leer" und leise Rotationspumpe.
 
II-V-I

II-V-I

caribou: gorn!
Bassix
ß2.378
Ich habe mit Quickmill auch nur gute Erfahrungen gemacht. Läuft immer und bietet sehr gut reproduzierbare Ergebnisse. Hatte ich jahrelang.
Mittlerweile steht bei mir zu Hause aber eine Elektra Micro Casa a Leva, und ich will nix anderes mehr. Geht genau 13 min. bis durchgeheizt und die Ergebnisse sind TOP! Ist ein Handhebler, aber mit Feder, deshalb auch reproduzierbare Ergebnisse. Dampf ist immer genug vorhanden, ist vom Prinzip her eine ganz simple Maschine. Und eben keine fette Küchen-Harley!
Meine Kaffes bewegen sich i.d.R. zwischen 20-26€/kg.
Und dann noch eine gute Mühle dazu - aus die Maus!

Anhang anzeigen 465411
im "stand by" ist doch der Hebel unten, oder irre ich mich? :gruebel:
 
BuzzLightyear

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß36.480
im "stand by" ist doch der Hebel unten, oder irre ich mich? :gruebel:
Ne, du irrst dich. Standby = Hebel oben.
Hebel unten= Wasser strömt in die Kammer und die Feder wird gespannt. Hebel loslassen - Wasser wird durch Federkraft durch den Kaffee gedrückt (ideale Kurve, am Anfang hoher Druck, gegen Ende läßt der Druck nach)
Klar, das Teil ist nicht billig. (aber ich finde preis-wert) Aber ich hab auch schon welche um die 580€ gesehen. Gibt's halt selten gebraucht, weil: leider geil :D
Und statt dem Huhn kann man auch was anderes draufschrauben ...
Aber die Qualität stimmt halt. Die produzieren sonst nur Gastro-Maschinen. Und das merkt man einfach.
 
BuzzLightyear

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß36.480
Ist ein anderes Prinzip, der Vergleich hinkt. Ich wollte keine zickige Diva,das kann ich morgens gar nicht brauchen. Sondern ein alltagstaugliches, schönes Gerät, das den Espresso oder Capucchino so hinkriegt, wie ich es mag.
Keep it simple.
Deshalb spiele ich auch Preci.
Ist eher mit Bezzera Strega zu vergleichen. Oder einfach genießen 8D
(Tip: Vorführmodelle sind gleich mal 200€ günstiger. Aber schwer zu bekommen)
 

Similar threads

 

Oben Unten