DI-Out an Line-In

Smile7

Member
Bassix
ß499
Hey,
hoffe die Frage gab´s so noch nicht (habe nach längerer SuFu und Gockel nutzung nix gefunden).
Wegen der verdammt vielen Drum Mics / Abnahme der Gitarren Amps etc. reichen die 8 Kanäle von unserem Alesis Multimix 16 FW leider nicht.
Gibts irgendwie die möglichkeit einfach vom DI-out in die Line eingänge zu gehen ? (Brauche ja keine eq, also hätte ich da dann ja nochmal 8 Kanäle zur Verfügung).

Danke und Grüße
Smile77

P.s. Amp ist n Ashdown Little Bastard 550
 

hbf1988

Außensaiter
Bassix
ß57.583
DI-Out an Line-In hat bei mir so nicht funktioniert: DI-Out > XLR/Mikrokabel > XLR-zu-Klinke-Adapter > Line-In B)

Was aber passabel bei mir funktioniert ist "Send"-Out mit normalem Klinkenkabel an Line-In.
Ob es dafür gedacht ist, weiß ich allerdings nicht.... :O!
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Kommt immer darauf an.. Normalerweise sind DI-Outs so ausgelegt, daß man damit in die Micro-Eingänge des Mixers reingehen kann, ohne die Mic-Preamps gleich plattzubügeln.
Hartke z.B. liefert einen satten Mikrofonpegel. Da geht es nicht mit Line IN. Mein Ampeg bügelt das volle Brett raus, hat aber dafür einen Pegelregler auf der Rückseite, um es abzuschwächen.
Check auch erstmal ab, ob der Line-Klinkeneingang an der Mische symmetrisch ist (Stereoklinke mit +,- und GND). Wenn es nur ne normale asymmetrische Monoklinke ist, braucht du ein Kabel, wo das Signal von Pin3 des XLR-Steckers zusätzlich mit Masse verbunden wird, sonst hörst Du u.U. gar nix. Zwischenadapter von XLR auf Stereoklinke funktionieren nur bei symmetrischen Klinkeneingängen.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß60.091
Wir wissen nicht, was die klugen Herren hier empfehlen.;-) Wir empfehlen hier einen geneigten Blick ins LB550 Manual:

" ... DI OUTPUT - This XLR socket is used to connect the amplifier to a low impedance, balanced input on a PA system or recording mixer. ... "

Es sollte also gehen mit dem richtigen Kabel.
 

Smile7

Member
Bassix
ß499
gab gestern beim testen leider nur ein total verzerrtes übersteuertes Signal. XLR -> Klinke an den Line in direkt (Sind Mono Eingänge)
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß60.091
Wie gesagt, es sollte funktionieren. Da müßte man jetzt erst mal schauen, wo die Fehlerursache liegt. Ist evtl der LB550 Ausgangspegel zu hoch ? Am besten mit dem DI-Out vom LB550 mal in irgendeinen anderes Mischpult gehen. Ist das Kabel XLR - Klinke korrekt beschaltet ? Aus der Ferne kann man das ohne weitere Informationen schlecht beurteilen.
 

Smile7

Member
Bassix
ß499
Astrein, genau sowas ist perfekt, kann dann alle 16 Kanäle (8 direkt , 8 über den Vorverstärker) mit Mic´s etc. voll packen.
Danke ;-)
 
 

Oben Unten