Easy Lover - Phil Collins - Serious Hits ... Live! (Transkriptionen selbst erstellen)

maieralex

maieralex

Active Member
Bassix
ß5.836
Heute was mal wieder ein regnerischer Tag bei uns. Zuerst haben wir noch eine Wohnung renoviert und dann braucht ich etwas Entspannung. Das Lied "Easy Lover" von Phil Collins gefiel mir schon als Schlagzeuger gut. Nun sollte es auf dem Bass gespielt werden. Ich liebe ja immer die Live-Versionen. Dazu habe ich aber keine passende Transcription gefunden. Also mal geschaut was es so gibt und am Ende doch mal gut 2 Stunden an den Rechner gesetzt und den Bass in die Hand genommen.

Ich schreibe meine Transkriptionen immer als Noten und als Tabs. Der Bass-Schlüssel sitzt bei mir einfach noch nicht richtig. Da helfen mit die Tabs immer noch ein wenig. Die Audio Datei kam von der CD, welche ich in Anytune importiert habe. Damit kann man schön das Tempo verlangsamen ohne das die Tonhöhen verändert werden. Auch kann man Tags setzten damit man immer weis wo ein anderer Liedteil beginnt.

Nun kommt die eigentliche Arbeit. Mir macht das aber Spaß. Sicherlich höre ich nicht jeden Ton und mein Bass Lehrer schreibt mir immer mal noch ein paar Fills in die Noten oder ändert was ab. Aber es ist eine gute Übung. Jeder Liedteil wird meist mehrfach angehört und/oder mitgespielt. Da festigen sich die Riffs schon fast von selbst bis die Noten am Schluß fertig sind.

Geübt wird über einen Line 6 HX Stomp, der dann auf meine In Ears geht oder am Fender Rumble 500 und meiner 12" Wedge Selbstbau versorgt. Gespielt wird mit einem Fender American Standard Jazz Bass V - also ein 5-Saiter. Daher auch die Tabs für den 5-Saiter :-)

Mit meinem Setup bin ich soweit sehr zufrieden und kann es guten Gewissens empfehlen. Anbei mal ein Screenshot von der heutigen Session. Ich gebe zu, ein 4k Monitor ist da schon was wert :-)

411036-c7b59d7672b03e5673622630994d0914.jpg

Kleine Frage an die Admins: Darf man Transk
 

Anhänge

 

Oben Unten