Empfehlenswerte Pick-Ups für Fretless?

bass-O-mania

New Member
Bassix
ß240
Huhu,

baue mir gerade meinen ollen Warwick Streamer (mit PJ Tonabnehmern) zum Fretless um und überlege, andere PUs einzubauen, die für den Fretless-Sound besser geeignet wären. Da ich mich bei Fretlessen nicht so gut auskenne, frag ich halt mal nach, was ihr erfahrungsgemäß empfehlen könnt :-)

Danke und Gruß
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
ich denk mal für fretless ist bartolini nicht schlecht, oder vielleicht lefay?!? (meine müssten nächste woche kommen *freu*) kenn ich aber (bis jetzt) nur vom hörensagen, mehr sagen als hören.
 

Vcorde

Member
Bassix
ß200
Ja Le Fay und, oder sicher ein Bartolini sind wohl sehr geeignet für Fretless, sie haben einen sehr warmen Sound, in meinem Fretless sitzt ein Bartolini Custom Pick Up, absoluter spitzen geiler warmer Sound, diese Bartolini Pick Ups sind in Verbindung mit einen top Bass mit top Holz "fast" unschlagbar.
 

bass-O-mania

New Member
Bassix
ß240
Hi,

danke für die promten Antworten, ihr habt mir sehr geholfen, den Kreis etwas einzuengen. Werde nächste Woche mal mit den genannten Firmen bzw. Händlern in Kontakt treten und mal die Preise erfragen... und dann gehts ans testen :-)

Wenn interesse besteht, kann ich ja mal posten, für was ich mich entschieden hab.

Danke an alle erstmal!
 

Vcorde

Member
Bassix
ß200
Hallo nochmals,
ja umbedingt schreiben zu was Du dich entschieden hast! Mal kurz zum Thema von "Flageolett" betreffend Hals und vorallem Griffbrett, das Wenge Holz ist wohl nicht gerade das Fretless Holz aber ich denke vom Sound her sicher sehr interessant, ich selber spiele einen Laurus Quasar 5 String, vermutlich für die meisten unbekannt, ist ein Italienischer Edel-Bassbauer www.laurus.it der verwendet für das Griffbrett eine Art Holz/Glasfaserharz gemisch, auf jedenfall ist das Griffbrett fast unverwüstlich und der Sound ist einfach fantstisch und genial, im hals selber hat er zwei Tonkammern eingefräst, einfach genial! Ansonsten ist sicher das altbewährte Ebenholz eine gute wahl, aber wer es ganz Edel will soll sich doch mal den Le Fay ganz genau anschauen, der hat nähmlich ein Edelstahl Griffbrett, habe den Bass an der Frankfurter Musikmesse getestet und ich muss gestehen das Griffbrett hat mich total überrascht, keine spur von zu harten Ton sondern ein schöner Fretless Sound und auch unverwüstlich.
 

sound-of-silence

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Vcorde

...ich selber spiele einen Laurus Quasar 5 String, vermutlich für die meisten unbekannt, ist ein Italienischer Edel-Bassbauer www.laurus.it der verwendet für das Griffbrett eine Art Holz/Glasfaserharz gemisch, auf jedenfall ist das Griffbrett fast unverwüstlich und der Sound ist einfach fantstisch und genial...
Hi Vcorde! Hey, besten Dank!!! Dank Dir bin ich via Laurus Webseite endlich wieder mal auf einen für meinen Geschmack feinen Musiker gestossen: Ric Fierabracci. [:D][:-P][:D]

Wer will kann sich die Files ja mal anhören: https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14774482
 
Zuletzt bearbeitet:

bassball

Member
Bassix
ß638
Sorry Mädels, ich bin mit den originalen (naja) und passiven PUs von Fender sehr zufrieden...CustomShop 60´ J-Bass Set von Fender hab ich jetzt drauf...auch die EMGs (aktiv, nagut) waren nicht verkehrt...

Bernd
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Tada, meine Pickups von Le Fay sind endloch da und eingebaut - mann echt genial die dinger. SEHR sauberer ton, knurrt gut und kommt einfach nur genial!!! Also die teile sind meine empfehlung, nun schließlich auch aus eigener erfahrung!!
 

Oben