Erfahrungen mit Mooer Baby Water (Chorus/Delay)


amoc
amoc
Active Member
Beiträge
271
Bassix
ß24.264
Hat jemand schon mal das Mooer Baby Water getestet?
Ist zwar eigentlich für Akustik-Gitarre gedacht, müsste aber doch auch für Bass funktionieren, oder?
(Viele Preamps sind ja gleichermaßen für Akustik und Bass geeignet.)
Ich suche für mein Mini-Board was wirklich kompaktes, und einfach zu bedienendes.
Für ein paar Intros benötige ich bisschen spacige Flächen-Sounds, weil kein Keyboard vorhanden ist....

 
fuzzer
fuzzer
mit Plek und Zerre
Beiträge
479
Lösungen
1
Ort
Magdeburg
Bassix
ß8.454
Geht es dir speziell um dieses Effektpedal? Weil ich habe auch mal mit Chorus+Delay experimentiert, das klappt in der Tat am Bass. Aber in der Band muss dir der klangliche "Raum" dafür gegönnt werden ;-)
 
amoc
amoc
Active Member
Beiträge
271
Bassix
ß24.264
Geht es dir speziell um dieses Effektpedal? Weil ich habe auch mal mit Chorus+Delay experimentiert, das klappt in der Tat am Bass. Aber in der Band muss dir der klangliche "Raum" dafür gegönnt werden ;-)

Ja, weil das wirklich schön kompakt ist und auf meinem kleinen Live-Board noch Platz hätte.
Der klangliche "Raum" ist vorhanden :-)
 
fuzzer
fuzzer
mit Plek und Zerre
Beiträge
479
Lösungen
1
Ort
Magdeburg
Bassix
ß8.454
Ich weiß jetzt nicht, was dein Budget ist und wieviel genau Platz auf deinem Board noch ist, aber du kannst ja notfalls einfach mehrere Pedale, die Delay mitsamt Modulation anbieten, bestellen, testen und ggf wieder zurückschicken. Beispiele: das Boss DD-7 hat auch einen Chorus-Effekt dabei oder das EHX Nano Holy Grail mit seinem "Flerb"-Modus (Flanger+Reverb).
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Beiträge
25.927
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß28.219
mein gitarrist hat einige der möhrchen auf seinem brett und ich bin nicht begeistert von deren klanglicher qualität. oft sind das nachbauten bekannterer größerer pedale, aber eben geschrumpft und oft qualitativ nicht besonders geil.
was man sich auch vor augen führen muß: durch die größe der pedale gibt es ein paar bedienprobleme: die dinger sind sehr schmal und können beim drauftreten kippeln. und die bedienelemente sind ebenfalls geschrumpft. bei set-and-forget-effekten wäre mir das egal, aber an meinem chorus/delay schraube ich gerne mal on the fly herum, um die modulationsgeschwindigkeit ein wenig anzupassen - das kann man bei den kleinen kisten vergessen. die regler sind fuzzelig klein und stehen eng beieinander.
das plus bei den dingern sehe ich so ziemlich exklusiv beim preis. man kann für den preis eines vernünftigen effektes ein ganzes board zusammenbasteln - und das passt auch noch in die hosentasche. wenn man zickige amps hat und auf klangqualität setzt, wäre das eher nicht zu empfehlen.
 
christheg
christheg
I'm Good
Beiträge
437
Ort
DE
Bassix
ß12.832
Ich habe seit einer Weile die Ensemble Queen (nur Chorus) am Start, die macht das was sie soll, zumindest für mich ziemlich gut.

Setze den Chorus aber auch nur sporadisch ein und da reicht mir dann eine Einstellung. Das tweaken ist wirklich nicht leicht, die mini Regler sind schon sehr speziell da kann
ich Alice nur zustimmen, live rumschrauben ist ziemlich unmöglich.

Preis/Leistung/Kompaktheit ist aber schon ziemlich gut bei den Dingern.
 
amoc
amoc
Active Member
Beiträge
271
Bassix
ß24.264
Ich werds testen.
Interessant wird sein, ob der voreingestellte Chorus im DL-CH und CH-DL Modus passt, da hier nur das Delay geändert werden kann.
Mit dem Formfaktor komme ich zurecht, was Befestigung und Bedienung betrifft.
 

Similar threads

disssa
Antworten
31
Aufrufe
8K
Bass-ti
 

Oben Unten