ERLEDIGT.

Tiefton

Tiefton

Musik ist unvermeidbar
Beiträge
2.114
Ort
East Belgium
Bassix
ß66.023
Am liebsten 4 saiter..5er auch, aber nur mit min 18mm Saitenabstand.
Er sollte nicht zu teuer sein.
Am besten mit Halsspannstab, denn Carbonhälse (EDIT: KÖNNEN UNTER UMSTÄNDEN) mit der Zeit doch ein wenig müde um den 7. Bund (WERDEN)
Status, Schack, Clover, Bogart usw..
Ruhig alles anbieten, was nicht über 1000 € kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
...verstehe nicht ganz...hast du etwas anzubieten?
Oder willste nur stänkern oder diskutieren?
Für den ersten Fall, stehe ich Dir gerne zur Verfügung.
Für alles andere haben wir hier ein Diskussionsforum - da findest Du bestimmt Menschen die verstehen was Du meinst, oder gar Interesse daran haben :bier:
 
Jo, locker bleiben!
Ich hatte schon beides.
Carbonhals ohne Spannstab mit Krümmung. Da war dann selbst der Gitarrenbauer ratlos.
Und einen ohne Spannstab ohne irgendeine Krümmung.

Always look on the bright side of life...

:-)
 
Mein Slapper hatte sich leider nach über 20 Jahren auch verzogen, war nicht billig,
das wieder richten und einen Spannstab einbauen zu lassen! :-(
Hat der gute Heiko von Basslab aber souverän gemacht!

Aber so eine Quote hätte ich lieber im Lotto gehabt!
 
Stimmt! Carbon/Graphit geht nur mit max. 95er-Sätzen. Mehr Zug hält das Material nicht. Danke für den Tip!
Voll geil...
 
Stimmt! Carbon/Graphit geht nur mit max. 95er-Sätzen. Mehr Zug hält das Material nicht. Danke für den Tip!
Voll geil...

Ich spiele schon seit 20 Jahren auschließlich Bogart Bässe und habe mir letztes Jahr wieder einen vom Stefan (Bogart) zugelegt.
Aber das mein Hals gekrümmt war durch zu dicke Saiten kann ich nicht bestätigen und spiele dicke Saiten.
 
Kann ich in dieser Allgemeinheit nicht bestätigen. Ich besitze einen Musicman Cutlass, auf den ich seit Jahren ohne jedes Problem 045-105 Saiten ziehe. Kommt - wie so oft - mal wieder auf das jeweilige Instrument an.
 
Ich besitze einen Musicman Cutlass
Also, lieber Sandmann, wenn irgendwann mal der Tag kommt an dem du den Cutlass nicht mehr sehen kannst... bei mir hat er immer ein warmes Plätzchen wo er sich Wohlfühlt;-) Natürlich wäre er nicht einsam, er wäre immer schön zusammen mit seinen Stingray Brüdern;-)
Ist es ein Cutlass 1 in Natural mit schwarzem Pickguard?
so einer?
upload_2016-2-15_16-28-34.png
:lechz::lechz::lechz::lechz:
Ich beneide dich!!!
 

Ich habe einen sehr schönen älteren Clover Basstard 5, normale Mensur, 22 Bünde, 19mm Stringspacing, Carbon-Hals,mit Headstock, Ahorn-Natur-Body, Bartolinis, Aktiv-Passiv. Gebraucht, aber gut in Schuss, nur der Batteriefachdeckel ist mit einem Klebestreifen fixiert (Kostenpunkt ca. 15,- Euro).
Für 950,- Euro würde ich ihn weggeben, weil er hier leider eher nur herum steht. Tolles Instrument. Der Klang ist warm und knurrig, die Bespielbarkeit ziemlich erhaben!
 

Anhänge

  • Clover Bass.jpg
    Clover Bass.jpg
    7,5 KB · Aufrufe: 180
Ne Idee wäre auch, einen Status Hals zu kaufen, gibt es als p, j oder mm, kosten, glaub ich, so um die 500 Steine und haben einen spannstab. Vielleicht reichen dann nochmal 500 für den Rest , Grüße Norbert
 
Die Suche hat ein Ende. Vielen Dank für die Angebote.
Er ist Headless, hat einen durchgehenden Carbonhals und einen geflammten, transparent blau lackierten edelbody. Er ist ca. Baujahr 86 und kommt aus dem Stall von Mr. Bassman.
 
Wartet nur ab bis der um den 7.Bund älter wird, oder sich Dicksaiten einschleichen.
Dann heißt es: hätt' ich mal'n Steinberger genommen...

Lehrreiche Zeit Wünsche ich
 
Wartet nur ab bis der um den 7.Bund älter wird, oder sich Dicksaiten einschleichen.
Dann heißt es: hätt' ich mal'n Steinberger genommen...

Lehrreiche Zeit Wünsche ich
Du meinst jetzt, der wird am siebten Bund älter als am ersten? Obwohl, stimmt schon, weil nachts ist ja auch kälter als draußen. :D
 

Zurück
Oben Unten