Fender 2x15


dreizehnbass
dreizehnbass
baut....
Beiträge
2.546
Lösungen
7
Ort
Graz/Wolfsberg
Bassix
ß96.815
Hallo Leute, habe nach länger Suche eine 2x15 Fender showman Box mit 2 JBL140 2x 8 Ohm Lautsprechern
ergattert. Derzeit auf 4 Ohm parallel verkabelt. Äußerlich hat die Kiste schon was erlebt (60er Jahre Box?) Die Lautsprecher sehen noch gut aus
und es rauscht oder knackst nichts. Sie hat keinen Hochtöner dennoch klingt die Box sehr
mittig/höhenreich und hat einen schönen Punch. Einen ganz eigenen Sound. Konnte sie aber im Bandkontext noch nicht
erproben. Die Showman ist ja eigendlich für Gitarren konzipiert aber die 140er Lautsprecher sind ja auch in der Bassman zu finden?
Funzt auch gut mit einer E-Gitarre. Sehr fett.

Aufpassen muss man wohl mit der Leistung. Mehr wie 200 Watt halten die Speaker nicht aus.

Die Suchfunktion hat nicht viel ergeben. Daher der neue Thread. Habt ihr Erfahrung mit der Box?
Leichtgewicht ist sie ja auch nicht. 50kg hätte ich geschätzt :-) . Naja, immer noch leichter als eine 8x10.

Im "Stressstudio" hier in Graz gabs auch so eine Box und die hats mir dann total angetan. Habe
sie mit anderen Boxen verglichen. Ampeg 8x10, Markbass 2x15 Neo, Glockenklang 2x12... aber die Fender klang enorm gut.
Im Endeffekt kamen dann die 8x10 und Fender 2x15 zur Auswahl beim Aufnehmen.
 

Anhänge

  • 20220621_073000a.jpg
    20220621_073000a.jpg
    116,7 KB · Aufrufe: 51
  • 20220621_073032a.jpg
    20220621_073032a.jpg
    390,4 KB · Aufrufe: 48
  • 20220624_084753a.jpg
    20220624_084753a.jpg
    138,1 KB · Aufrufe: 48
  • 20220624_084810a.jpg
    20220624_084810a.jpg
    263,9 KB · Aufrufe: 52
BergiaBurns
BergiaBurns
My Bass is on Fire♨
Beiträge
3.683
Lösungen
1
Bassix
ß252.126
Deine schöne Box ist ab 1973 gebaut.
Davor hatte der Fender Schriftzug einen Unterstrich.
 
jaco1972
jaco1972
electric bass
Beiträge
1.264
Ort
Wismar
Bassix
ß37.220
So eine Kiste hatte ich in den Anfangstagen meines Profidaseins als sechzehnjähriger 1988 für ein Schweinegeld erworben.
Ich glaube damals 3200,- DDR Mark. Nach 1990 wars Zeug plötzlich nichts mehr wert...
Klang aber gut, schön rund. Ist halt was für P-Bass, Flatwounds und Co. Unvergessen!
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
2.746
Ort
Hamburg
Bassix
ß202.122
Ich habe die gleiche Box als BB240 von JBL, nur mit zwei K140.
Klingt sehr gut, bringt auch tiefere Bässe als die anderen Fender-Möhren, ausgeglichen mit schönen Höhen durch die Alukalotten, die hier nicht zu streng klingen.

Am Bassman 135 eine tolle Box, auch andere Röhrenamps kommen an ihr gut.

Nur, wie schon gesagt, leider schwer.

Den Unterschied D140F zu K140 kenne ich allerdings nicht.
 
BergiaBurns
BergiaBurns
My Bass is on Fire♨
Beiträge
3.683
Lösungen
1
Bassix
ß252.126
Ich habe die gleiche Box als BB240 von JBL, nur mit zwei K140.
Klingt sehr gut, bringt auch tiefere Bässe als die anderen Fender-Möhren, ausgeglichen mit schönen Höhen durch die Alukalotten, die hier nicht zu streng klingen.

Am Bassman 135 eine tolle Box, auch andere Röhrenamps kommen an ihr gut.

Nur, wie schon gesagt, leider schwer.

Den Unterschied D140F zu K140 kenne ich allerdings nicht.
Deine ist aber doch tiefer, so wie die von. @deeptone .
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
2.746
Ort
Hamburg
Bassix
ß202.122
Nicht ganz, sie ist 35 cm, wenn ich mich richtig erinnere. Sie hat insgesamt fast 180L netto, glaube ich gemessen zu haben.

Die 215 diagonal K140 und alle anderen alten Fender-Boxen, die ich kenne, haben 30 cm Tiefe und klingen bescheiden.

Die Dual Showman ist eine JBL-Kopie, denke ich.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Beiträge
1.152
Bassix
ß24.303
Meine Fender Bassman 2-15 hat eine tiefe von um die 40cm und bietet dadurch ein deutlich grösseres Volumen.
Es ist die Version mit der Schlitzöffnung ganz unten auf der Front.
Die ist übrigens tatsächlich mehr eine Schlitzöffnung denn eine abgestimmte Reflexöffnung.

Und ich muss @cfortner recht geben.
Die Boxen mit dem kleinen Volumen sind nicht wirklich ideal.

Der D140 mag in den kleineren flacheren Boxen funktionieren wenn man kein sattes Fundament benötigt.
Sollte man aber druckvoll Bass spielen wollen ist ein grösseres Volumen schon besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
BergiaBurns
BergiaBurns
My Bass is on Fire♨
Beiträge
3.683
Lösungen
1
Bassix
ß252.126
Nicht ganz, sie ist 35 cm, wenn ich mich richtig erinnere. Sie hat insgesamt fast 180L netto, glaube ich gemessen zu haben.

Die 215 diagonal K140 und alle anderen alten Fender-Boxen, die ich kenne, haben 30 cm Tiefe und klingen bescheiden.

Die Dual Showman ist eine JBL-Kopie, denke ich.
Meine hat 30cm und die von @dreizehnbass auch, wenn ich sie da im Kofferraum liegen sehe.
Oder?

Ja, 30cm ist zu wenig, aber mit modernen Speaker geht auch da was .
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
2.746
Ort
Hamburg
Bassix
ß202.122
Precision Devices hat gute Speaker, die in kleinen Volumina funktionieren.

Einen habe ich in einen TL606-Nachbau gesteckt, mittlere Öffnung geschlossen, so ist sie perfekt abgestimmt lt. Impedanzkurve und klingt leise sehr gut, laut muss ich noch checken
 

dreizehnbass
dreizehnbass
baut....
Beiträge
2.546
Lösungen
7
Ort
Graz/Wolfsberg
Bassix
ß96.815
Ich habe die gleiche Box als BB240 von JBL, nur mit zwei K140.
Klingt sehr gut, bringt auch tiefere Bässe als die anderen Fender-Möhren, ausgeglichen mit schönen Höhen durch die Alukalotten, die hier nicht zu streng klingen.

Am Bassman 135 eine tolle Box, auch andere Röhrenamps kommen an ihr gut.

Nur, wie schon gesagt, leider schwer.

Den Unterschied D140F zu K140 kenne ich allerdings nicht.
habe hier noch eine Beschreibung zur D140F gefunden. Scheint doch ein Bass Lautsprecher zu sein.
 

Anhänge

  • jbl.JPG
    jbl.JPG
    91,6 KB · Aufrufe: 33
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Beiträge
1.152
Bassix
ß24.303
habe hier noch eine Beschreibung zur D140F gefunden. Scheint doch ein Bass Lautsprecher zu sein.
Ist einer.
Allerdings handelt es sich bei ihm angeblich um einen nur relativ leicht modifizierten D130.
Der K140 soll leistungsfähiger sein. Aber ich kenne ihn auch gar nicht ... von daher :nix:

Aber hey, wenn er dir Spass macht ist es doch ok :great:

Edith: Der D140 ist dem K140 scheinbar doch sehr ähnlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
dreizehnbass
dreizehnbass
baut....
Beiträge
2.546
Lösungen
7
Ort
Graz/Wolfsberg
Bassix
ß96.815
Ist einer.
Allerdings handelt es sich bei ihm um einen nur relativ leicht modifizierten D130.
Der K140 ist erheblich leistungsfähiger.

Aber hey, wenn er dir reicht ist es doch ok :great:
Nachdem wir immer mit PA Spielen ist der sicher ausreichend.
Ich berichte dann mal wie die Box im Verbund in der Band funktioniert...
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Beiträge
1.152
Bassix
ß24.303
Nachdem wir immer mit PA Spielen ist der sicher ausreichend.
Ich berichte dann mal wie die Box im Verbund in der Band funktioniert...
Prima :-)
Aber ich denke du wirst sicher deinen Spass mit dem Speaker haben.

Zwischendurch habe ich noch ein wenig herumgestöbert und meinen Beitrag umgeschrieben.
Gar nicht so einfach gute Infos zu diesem Speaker zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jazz62
Jazz62
Active Member
Beiträge
158
Ort
DE
Bassix
ß23.971
Hallo,
lt. meinen Aufzeichnungen gibt zwischen einem K 140 und einem K 140 F keine weiteren Unterschiede:
" ... The orange framed D series speakers were so coloured for Fender and the "F" designation after the D-120 (D-120F) was simply a reference that these specifically tagged speakers were slated for Fender amps. "
Wer genauere Infos über die Entwicklung der JBLs möchte, bitte PN an

bernd.dahringer@t-online

Gruß
Bernd
 
dreizehnbass
dreizehnbass
baut....
Beiträge
2.546
Lösungen
7
Ort
Graz/Wolfsberg
Bassix
ß96.815
Hallo,
lt. meinen Aufzeichnungen gibt zwischen einem K 140 und einem K 140 F keine weiteren Unterschiede:
" ... The orange framed D series speakers were so coloured for Fender and the "F" designation after the D-120 (D-120F) was simply a reference that these specifically tagged speakers were slated for Fender amps. "
Wer genauere Infos über die Entwicklung der JBLs möchte, bitte PN an

bernd.dahringer@t-online

Gruß
Bernd
Hallo Bernd du meinst wohl D140F?
 
 

Oben Unten