Fender SQ CV 70s P Bass MN WN (Walnut)

Rhino-
Rhino-
Purist
Das hat weder was mit "Mädchenforum" noch mit Gewicht zu tun, zumindest für mich nicht - aber mit Balance.
Ich finde das schon super, wenn ein Bass mit meiner liebsten Spielposition leicht mit dem Kopf nach oben gewinkelt hängen bleibt und ich da keinen angerauten Gurt für brauche, weil ich die nicht mag.
ist wirklich nicht böse gemeint......aber bevor ich dieses Forum kennengelernt habe, hatte ich noch irgendwelche Diskussionen über solche Dinge wie Kopflastigkeit, oder 3,9 oder 4,5 Kg mitbekommen bzw. darüber Gedanken gemacht. Ich benutze auch keine angerauten Gurte (nicht mal angeraute Unterhosen an kalten Wintertagen) :whistle:
Ich hab da jedefalls kein Stress mit. Vielleicht bin ich da etwas schmerzfreier. :D

PS: Was machen die Hollowbody Spieler? :O!
 
DerNuLz
DerNuLz
Preci reicht wohl doch
Bassix
ß29.797
An meinem Parts-Preci habe ich "normale" Gotohs dran, die sind zwar nicht ganz so leicht, aber natürlich trotzdem 100%ig von der Verarbeitung.

Anhang anzeigen 503897

Auf meinem Precihals von @Hozzy waren die auch drauf (nur mit den Kleeblattflügeln). Die sind richtig, richtig gut. Bin aber generell Gotoh Fan, auf meiner ehemaligen E Klampfe hatte ich auch Gotoh Mechaniken nachgerüstet. Die waren bis zum Verkauf über Jahre top.

Ich hatte mir die Mechaniken dann auch für den anderen Frankenstein geholt. Die sind auch qualitativ top, aber 1 (oder sogar 2?) davon bekam/bekomme ich von der Gängigkeit trotz dieser Einstellschraube nicht wirklich smooth. Ich habe aber den Eindruck, dass ich mich lediglich zu blöd anstell(t)e. Aktuell ist es eh wurscht, da der Preci mein einziger Bass ist. Ein zweiter könnte mir aber schon irgendwann noch ganz gut in den Kram passen ;-)

ist wirklich nicht böse gemeint......aber bevor ich dieses Forum kennengelernt habe, hatte ich noch irgendwelche Diskussionen über solche Dinge wie Kopflastigkeit, oder 3,9 oder 4,5 Kg mitbekommen bzw. darüber Gedanken gemacht. Ich benutze auch keine angerauten Gurte (nicht mal angeraute Unterhosen an kalten Wintertagen) :whistle:
Ich hab da jedefalls kein Stress mit. Vielleicht bin ich da etwas schmerzfreier. :D

PS: Was machen die Hollowbody Spieler? :O!

Naja, spätestens für Leute mit Rückenproblemen wird das Gewicht ne wichtige Rolle spielen (tut es bei mir zumindest mittlerweile). Und Kopflastigkeit kann auch stören. Mich persönlich zwar weniger, da ich schon viele kopflastige Instrumente hatte, aber es ist schon angenehm, dort nicht nachjustieren zu müssen. Lediglich aus dem Grund wird mein Preci auch irgendwann Res-O-Lites bekommen.

Hollowbody Spieler haben halt Pech :evil:
 
  • Like
Reaktionen: fmm
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
ist wirklich nicht böse gemeint......aber bevor ich dieses Forum kennengelernt habe, hatte ich noch irgendwelche Diskussionen über solche Dinge wie Kopflastigkeit, oder 3,9 oder 4,5 Kg mitbekommen bzw. darüber Gedanken gemacht.
Dann freut es mich um so mehr, dass dein Blick für die Welt und deren Inhalte, den Vorlieben anderer und vielleicht auch den Problemen anderer Bassisten erweitert werden konnte.
Dann haben wir hier ja wirklich etwas geschafft. Danke Bassic, danke allen Membern und danke, dass ihr auch mich(immer noch) ertragen könnt.
 
  • Like
Reaktionen: fmm
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Ob er kopflastig ist, kann ich dank breitem gepolstertem Richter Gurt nicht beurteilen. ;-)
Puuh, von denen gibt es ja nach meiner Meinung echt nicht schöne bis furchtbar hässliche... Welchen hast du? Vielleicht kannst du mich ja überzeugen.

Ich bin so ein kleiner Mensch, da kann ich so breite Gurte nicht ab, die entweder schon auf der Schulter ankommen oder am Hals drücken...schwitzt man da nicht schnell drunter?I?? Ich spiele relativ schmale Gurte, wie den Fender Tweed zum Beispiel .
 
energy
energy
Altholz & Glühkolben!
Ich bin so ein kleiner Mensch, da kann ich so breite Gurte nicht ab, die entweder schon auf der Schulter ankommen oder am Hals drücken...schwitzt man da nicht schnell drunter?I?? Ich spiele relativ schmale Gurte, wie den Fender Tweed zum Beispiel .
Ich bin auch klein und find den Richter spitze. Aber du bist ein Schmalgurtmöger. Das ist ein eigener Menschenschlag, nach meiner Erfahrung. Ich fürchte, dass kein breiter Gurt der Welt dich je überzeugen wird.

IMG_20210715_215955572.jpg
 
Masl
Masl
Well-Known Member
Bassix
ß29.488
Der Trick ist, am ganzen Körper zu schwitzen. Dann ist der Gurt egal. :D

Meine Bässe pendeln sich in der Regel kurz vor der Waagerechten ein, wenn ich sie nicht festhalte. Das empfinde ich nicht als kopflastig. Für mich ist es das nur, wenn der Hals komplett abtauchen möchte. Aber das ist auf jeden Fall eine Definitionsfrage. Viel wichtiger ist die Balance und da helfen mir breite Gurte sehr! Wobei ich den 5-Kg-Bass dann doch lieber zu Hause lasse und andere spiele.
 
TomW
TomW
Duck
Nate Mendel Precision.
Kannst Du mal schauen wie bei deinem die Side-Dots sind?
Soll ja seinem "1971er" Modell nachempfunden sein.
Der Wechsel von Pearl Side-Dots (2) zu schwarzen Plastiks (1) war ca. Ende 1970/Anfang 1971...
Des Rätsels Lösung, @FenderOli : Es sind schwarze (Plastik-) Dots .... also Jahrgangs-mäßig für 1971 korrekt, oder?

nate-mendel-dots.jpg
 
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Der Trick ist, am ganzen Körper zu schwitzen. Dann ist der Gurt egal. :D

Meine Bässe pendeln sich in der Regel kurz vor der Waagerechten ein, wenn ich sie nicht festhalte. Das empfinde ich nicht als kopflastig. Für mich ist es das nur, wenn der Hals komplett abtauchen möchte. Aber das ist auf jeden Fall eine Definitionsfrage. Viel wichtiger ist die Balance und da helfen mir breite Gurte sehr! Wobei ich den 5-Kg-Bass dann doch lieber zu Hause lasse und andere spiele.
Oha, das ist auch ne Einstellung... Für mich sollen der Drummer und der Sänger schwitzen wie sie wollen, aber ich versuche nicht ins schwitzen zu kommen...Ich versuche sogar meine Bässe so zu optimieren, dass der Bass sich nicht in der Waagerechten auspendeln, weil selbst da muß man leicht den Hals nach oben führen beim spielen.. Bei meinen 16 Bässen das nur bei 2 Bässen so, dass die sich in der Waagerechten auspendeln und denen treibe ich das aus, oder ich verkaufe die...
 
Masl
Masl
Well-Known Member
Bassix
ß29.488
Oha, das ist auch ne Einstellung... Für mich sollen der Drummer und der Sänger schwitzen wie sie wollen, aber ich versuche nicht ins schwitzen zu kommen...Ich versuche sogar meine Bässe so zu optimieren, dass der Bass sich nicht in der Waagerechten auspendeln, weil selbst da muß man leicht den Hals nach oben führen beim spielen.. Bei meinen 16 Bässen das nur bei 2 Bässen so, dass die sich in der Waagerechten auspendeln und denen treibe ich das aus, oder ich verkaufe die...

Das leichte Festhalten des Halses ist tatsächlich etwas, worüber ich noch nie nachgedacht habe, d.h. es stört mich persönlich wirklich null. Ich habe den Hals ja eh in der Hand. Ich bin erst beim Thunderbird-Klischee der abstürzenden Kopfplatte raus.

Schwitzen lässt sich bei mir nicht vermeiden. :D Schnelle Musik, Kapuze um die Platte zu verdecken, kleine Clubs, oft noch mit richtig alter Bühnenbeleuchtung und die Kondition eines alten Hundes ..
 
 

Oben Unten