FMC-Boxen Erfahrungsberichte (!)

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß28.160
Wird der Aufsteller einfach in ein innenliegendes Gewinde der Box geschraubt, oder wie ist das gemacht? Und hast du den Amp irgendwie befestigt auf der schräg gestellten Box? Ich hätte die Befürchtung, dass der spätestens durch die Vibrationen runter rutscht...
Der schraubbare Aufsteller wird in eine mit 2 Schrauben auf den Boxenboden geschraubte Gewindeaufnahme befestigt. Irgendwo hier gab es mal ein Foto davon.
Bis jetzt hält das alles gut.
 

Spichler

Well-Known Member
Bassix
ß13.221
Wie stellt sich denn die HP Serie dar?
Geht das in Richtung Langhuber wie in der HR oder vertragen die einfach mehr Leistung bei ähnlichem Klang?

215M HP? Klang, Gewicht, grober Unterschied zur 215M Neo2?
 

Caveman 666

Well-Known Member
Bassix
ß9.375
Ich war mit der Kombi irgendwie nie richtig zufrieden.
Ich weiß nicht ob es an den Neo Speakern gelegen hat oder daran das eine große Box halt geiler klingt als zwei kleine.
 

Paulito

Well-Known Member
@Paulito Hast du nicht eine 115 HP bzw. einen Prototypen davon?
Falls ja, kannst du beschreiben wie der Unterschied zur 115Neo2 ist? Ähnlich oder geht das mehr Richtung 115HR?
Die 115MH HP kann man mit keiner anderen FMC 15er wirklich vergleichen.
Klanglich geht sie in die eher neutrale Richtung, jedoch nicht so sauber und "HiFi" die die HR.
Hier geht es um maximale Belastbarkeit, die sonst nur mit Full-Stacks zu erreichen ist.
Mit der 115 MH HP kann ich bedenkenlos meine Endstufe Mono Brücken und dann 800W RMS an 8Ohm reinschicken.
Die Box überträgt jedes Watt gnadenlos. Der 15er geht nie in die Kompression, es wird einfach immer lauter.
Vor allem die Übertragung der Transienten bzw des Attacks sind dermaßen vehement das man es nicht glauben möchte.
Man hat hier mit jeder Note immer eine Bassdrum, die mitspielt. :O!
Das habe ich noch NIE aus einer Bassbox so beeindruckend erlebt wie mit dieser Box.
Auch sehr laute Drummer kann ich damit problemlos an die Wand drücken, wenn ich das will......
Man sollte aber schon wissen was man tut, wenn man mit so hohen Leistungen am Start ist.


Voraussetzung ist jedoch ein wirklich potenter Amp.
Unter - sagen wir mal - 350W an 8Ohm macht diese Box wenig Sinn.
Auch klingt sie leise nicht so gut gut wie zB meine 115H UL.
Die 115MH HP will laut gespielt werden!
Das ist jedoch, sobald man in einer Band mit Drummer, Git usw spielt eigentlich immer der Fall.


Für Jazz und sensiblere Situationen spiele ich die 115UL oder die 112UL.
Gerade die 115U Neo2 L ist ja auch sehr potent, kann auch laut, klingt aber leise schon vollwertig und dynamisch.
Das kann die 115MH HP einfach nicht so gut.

Buuuuummmm,
Paul
 

hjeuck

Active Member
Bassix
ß2.041
Hallo Olaf,
besten Dank für die Detailfotos. Das ist ja wirklich interessant.
Kurze Frage zum Sound der beiden Boxen: Inwiefern unterscheiden die sich? Horn und Mitteltöter sind regelbar?
Holger
 

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß28.160
Hoch- und Mittelton sind bei beiden regelbar und auch in der Frequenz umschaltbar.
Ohne Hochtöner gefällt mir die 112M etwas besser, klingt ein bisschen runder als die 1123 mit dem Konusmitteltöner.
Mit dem Hochtöner dazu klingt es halt noch etwas brillianter.
 

Musicmaker

Bergfriese
Ja, aber du kannst den HT, wie auch den MT bei einer MH ja komplett rausregeln wenn du möchtest und somit hast du die Option komplett an verschiedene Räume, Bässe und Sounds anzupassen. Mich reizt eine MH-Box schon sehr... ;-)
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß64.445
Ich hatte heute einen Gig mit einer geliehenen 115M Neo2.
Super Box ohne Frage.
Was auffallend war, war dass die Box krass linear ging mit der Höheren Ankopplung. Die tiefere Ankopplung hatte einen leichten Hochmittenboost.
Amp war ein Markbass LM2.
Allerdings war die Box für den Acoustic Gig maßlos unterfordert.
Ich steh einfach drauf wenn die Speaker etwas in die Kompression gehen.
Alles sehr sehr clean.
Ich hatte zum Schluss die höhere Ankopplung und am Bass die Mitten bei 550Hz reingedreht, dann war der Sound knackig und sehr Detailliert.
Die H-Saite wurde mühelos mit einem müden lächeln wiedergegeben.
Trotzdem zieht es mich persönlich nicht zu 15ern. Wieder mal gemerkt.
Montag folgt noch ein kleiner Test in einem akustisch optimierten Raum, bei mir auf der Arbeit. @Spichler kommt auch vorbei :-)
 
Oben