Frage zu unterschiedlichen Brücken

bülti

bülti

Member
Bassix
ß4.662
Hallo Leute,
es gibt doch bei manchen Bass-Modellen Brücken, die quasi für jede Saite eine einzelne Brücke darstellen. Zum Beispiel bei Yamaha (BBNE2 oder TRB) und Ibanez (SR4000). MonoRail Bridge heißen die glaube ich.
Was ist das tolle daran?
Gibt es negative Punkte bei diesen Brücken? Vielleicht weniger Druck, steriler Ton oder so was?
Habe leider noch keinen Bass mit MonoRail Bridge angetestet.
Freue mich sehr über eventuelle Antworten.[;-)]

Viele Grüße
der bülti
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
was genau klanglich vor und nachteil ist, weiss ich auch nicht.
der eine schwört auf den blechwinkel, der andere auf seine badass2 oder monorailbridge.

man kann natürlich das stringspacing beim bassbau flexibler gestalten.

allgemein findet man monorails eher im höheren preissegment.

meiner meinung nach ist es aber vor allem frage des designs und geschmacks.
 
Zuletzt bearbeitet:
Markus91

Markus91

New Member
Bassix
ß788
Angeblich sollen die Saiten sich bei Monorails nicht so untereinander beeinflussen, wie bei einer "normalen" Bassbrücke.
Da jede Saite ja quasi eine eigene Brücke hat...ob das nun Voodoo oder tatsächlich so ist, wüsst ich selber gerne [;-)]
 

Guest
Die Monorails beeinflussen die Frequenz des Tons.Man kann aber vom Input aus den Gain herunterpushen um ein gutes Monorail zu bekommen.
 
 

Oben Unten