Frage zur Verkabelung von 3 Bassboxen


X-Ray
X-Ray
Psyndie-Slowfunker
Beiträge
212
Lösungen
1
Bassix
ß12.200
Mich beschäftigt die Frage, ob ich alle 3 Bassboxen, die ich mein Eigen nenne, miteinander verbinden und dann an einen Amp anschliessen kann. Diese praktische Bedeutsamkeit dieser Frage ist nicht gegeben, da schon eine Box viel zu mächtig für unseren kleinen Proberaum im Keller ist und wir nur selten im Scheinwerferlicht einer Bühne stehen. Aber vielleicht kennt Ihr das: man möchte etwas tun, obwohl es sinnlos ist. Wenn ich vor dieser Boxenwand stehe, möchte ich es richtig rumpeln hören.

Die Randbedingungen: 2 Boxen mit je 8 Ohm (und je 400 Watt), eine Box mit 4 Ohm und 600 Watt. Einer meiner Amps ist 2 Ohm stabil. Die Leistungsangabe für 2 Ohm liegt bei 450 Watt. Nach der Berechnungsformel 1/Rges = 1/R1 + 1/R2 + ... + 1/Rn (Kirchhoffsche Regel für Parallelschaltungen) müsste sich eine Gesamtimpedanz von 2 Ohm ergeben. Demnach müsste es gehen.

Bevor ich das nun verkable und vielleicht etwas übersehen habe (Physikunterricht liegt Dezennien zurück), wollte ich kurz Eure Meinung hören - hab ich das richtig berechnet oder kann da jetzt was abfackeln ?
 
Logabass
Logabass
Passives Member
Beiträge
12.659
Lösungen
2
Bassix
ß58.980
Cool, danke. Wird gleich heut abend ausprobiert. Da sind die Nachbarn weg. Ich berichte ...


das geht natürlich runter wie Öl ...:bier:

Ich habe ja auch im Proberaum eine 810er Box stehen, dass ist jetzt auch nicht notwendig, aber alleine der Druck der da rauskommt.....:stolz:...herrlich, ich hab dann nochmal 410 draufgelegt...geiler Scxxxß den keiner braucht!:O! :claphands::D
 
Zuletzt bearbeitet:
X-Ray
X-Ray
Psyndie-Slowfunker
Beiträge
212
Lösungen
1
Bassix
ß12.200
Horch, was rumst im Keller da
s´wird X-Ray sein, tatütata
bass-guitar

also ich muss sagen, es klingt echt gewaltig.
Danke nochmal für Eure Hilfe
 
Silverchord
Silverchord
Well-Known Member
Beiträge
850
Bassix
ß40.139
Nein, die 8 Ohm Boxen bekommen je 112,5 W und die 4 Ohm 225 W
Wo ist das Problem? Die 4 Ohm Box ist für 600W gebaut, also 225 W werden ihr sicherlich nicht schaden. Die Frage der TE lautet:
kann da jetzt was abfackeln ?
Wenn das stimmt, was er schreibt:
Einer meiner Amps ist 2 Ohm stabil. Die Leistungsangabe für 2 Ohm liegt bei 450 Watt
Die Antwort lautet: Nein, es wird nichts abfackeln. Wie das klingen wird, ist eine andere Frage, aber die hat er gar nicht gestellt.
 

der_knorker
der_knorker
Precifizierter
Beiträge
644
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß20.317
Je nachdem wie die Boxen von der Membranfläche aufgeteilt sind könnte es Sinn machen, die beiden 8Ohm Boxen paralell zu schalten und die 4Ohm Box z.B. mit einem Cab-Merger seriell dranzuhängen.
Ich weiß, es ging hier nicht drum, ob es gut klingt...aber ich hab' die Erfahrung gemacht, dass einige Amps im 2Ohm Betrieb dann doch recht verwaschen werden und nicht meht so stramm klingen.
 
Logabass
Logabass
Passives Member
Beiträge
12.659
Lösungen
2
Bassix
ß58.980
Wo ist das Problem? Die 4 Ohm Box ist für 600W gebaut, also 225 W werden ihr sicherlich nicht schaden. Die Frage der TE lautet:

Lies doch bitte mal alles durch bevor Du etwas kommentierst. Natürlich ist es kein Problem, hatte ich ja auch in meinem ersten Beitrag geschrieben. ;-)

Jepp passt alles! Feuer frei, die Macht wird mit Dir sein junger Padavan. :D:rock:bass-guitar

Ich hatte nur korrigiert wie sich die Last auf die einzelnen Boxen verteilt, da ich auch mal was schlaues schreiben wollte. :D
 
 

Oben Unten