Gallien Krueger, nur welcher?


headown
headown
Well-Known Member
Beiträge
809
Ort
DE
Bassix
ß35.102
Also ich spiele mit dem Gedanken mir einen GK zu holen.
Hab ich noch nie angespielt, nur als alter Tool-Fan gar nicht mal so abwegig.
Der 1001RB klingt von der Beschreibung her recht interessant.
Was ist denn der Unterschied zwischen I+II ?
Auch mit normalen Boxen brauchbar?
Würdet ihr mir einen anderen ans Herz legen?

Danke!
Cheers,
Sascha
 
BassMann
BassMann
Funbasser
Beiträge
2.825
Ort
DE
Bassix
ß41.017
Der Gallien an sich ist super.
Version I und II unterscheiden sich im Voicing und in der Leistung.
MEn. kommst Du mit dem RB 700 II leistungsmäßig auch klar.
Gallien Amps sind wirklich sehr laut.
Für mich war der 1001 RB II tatsächlich überdimensioniert

Wie Flobert schon geschrieben hat, sind die Bezeichnungen am Ende die Revisionsstände.
Beim 1001 ist die Version II der letzte Stand und das Teil ist von der Lautstärke sehr brachial.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Flobert
Flobert
Well-Known Member
Beiträge
6.561
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß164.598
I und II geben die "Revisionen" der Verstärker an.
Je höher diese römische Ziffer, umso aktueller ist das Modell. @Nymi ist da sehr fit.
 
Spichler
Spichler
Well-Known Member
Beiträge
787
Bassix
ß14.458
Glaube bei I gabs öfter mal Temperaturprobleme
Bei II (ich hatte den 700er II) wohl nicht mehr.
Mit was für Boxen spielst du?
Wie laut solls sein?
Der 700 kann schon einiges!
 
G
Gast5650
Guest
Ist mit "normalen" Boxen betreibbar.
Wenn du allerdings die Möglichkeit nutzen willst, den Hochtöner mit der im Amp bereits eingebauten, zusätzlichen 50 Watt Endstufe extra ansteuern und am Amp regeln zu können, muss deine Box dementsprechende Anschlussmöglichkeiten besitzen. Ein spez 4-adriges Lautsprecherkabel wird ebenfalls benötigt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G
Gast5650
Guest
Bei der Box auch auf ein entprechendes Belastungspotential achten.
Die RBs können echt laut.
 
headown
headown
Well-Known Member
Beiträge
809
Ort
DE
Bassix
ß35.102
Wow, das ging ja schnell! :-)
Also momentan spiele ich die FMC 412M Neo2 von Hans und die QS810pro von H&K.
Nebenbei eine Ampeg 4x10 Classic und hab noch eine QS410 rumstehen.
Eigentlich wollte ich ja was Mittelgroßes...:D, aber der 1001 ist ja auch von der dreien RBs der Mittlere :-P
 
Bassman Spiff
Bassman Spiff
Himbeertoni
Beiträge
303
Lösungen
2
Bassix
ß7.997
Ist nicht auch die Versionsnummer (angegeben in römischen Zahlen I-IV) auf den Modellen unterschiedlich?

Beim RB1001 ver II entspricht dem Stand von RB700 ver IV?
 
BassMann
BassMann
Funbasser
Beiträge
2.825
Ort
DE
Bassix
ß41.017
Wenn Du mit dem Amp nur annähernd im Bereich einer Sättigung spielen möchtest, ist der 700er der bessere Kauf.
 
Der Tüftler
Der Tüftler
...schraubt am Sound
Beiträge
432
Ort
DE
Bassix
ß26.657
Ist nicht auch die Versionsnummer (angegeben in römischen Zahlen I-IV) auf den Modellen unterschiedlich?

Beim RB1001 ver II entspricht dem Stand von RB700 ver IV?

Ich würde sagen, dass es nur diese Modelle (der RB-Serie) gab/gibt:
RB400
RB400 II
RB400 III
RB400 IV

RB700
RB700 II

RB1001
RB1001 II

und dann noch den 2001er... aber davon habe ich keine Ahnung

EDIT: den guten, alten 800er vergessen...sorry
 

Bassman Spiff
Bassman Spiff
Himbeertoni
Beiträge
303
Lösungen
2
Bassix
ß7.997
+1
So wird ein Schuh drauß. Genau der 400er hat die 4 Versionen, nicht der 700er.
 
Groovy McBass
Groovy McBass
stolzer Papa!
Beiträge
864
Ort
DE
Bassix
ß17.133
Ist mit "normalen" Boxen betreibbar.

Jup! Wie Tomtom schon schrieb, geht das mit normalen Fullrangeboxen auch. Ich dachte auch, ich brauche unbedingt eine "gesplittete" für die Gallien BiAmp-Funktion, aber erst schreckten mich die hohen Preise ab und dann habe ich gemerkt, dass es mit einer guten Box auch so super klingt. :-)

Mit den RB´s kenne ich mich nicht aus, aber der Fusion 550 kann auch sehr laut. Ich spiele in einer Rock/Metal-Formation mit vielen Stakkatoriffs, wo es auf den Punkt ankommen muss. Der kann das sehr knackig!
Zu hören bin ich auch immer mehr als gut mit meiner 212er bei zwei Gitarren und einem Schlagzeuger, der immer wieder seine Felle und Becken tauschen möchte, wie mir scheint. B)

Grüße!
 
Paulito
Paulito
Well-Known Member
Beiträge
4.853
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß188.088
Also ich würde ja den 1000er nhemen.
Du hast ja potente Boxen.
Headroom kann man nie genug haben.

Buuuummmmm,
Paul
 
TomW
TomW
Mr. P.C.
Beiträge
6.862
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß202.795
Im GK-Thread/Bob's Home war schon mal zu lesen, dass der 1000er RB nicht so einfach zu handhaben ist, weil er eben SEHR laut ist .. und die GK-Amps haben's m.E. schon ganz gerne, wenn man die Endstufe mit einem etwas höheren Gain ansteuert ... falls einem aber schon bei Volume-7 Uhr die Ohren wegfallen, bleibt auch nicht mehr viel für den Master übrig ...

Auch wenn @headown meines Wissens im Hard'n'Heavy-Bereich unterwegs ist, plädiere ich angesichts der ausreichend vorhandenen Speaker verschiedenster Größen ;-)für den RB 700 ...
 
headown
headown
Well-Known Member
Beiträge
809
Ort
DE
Bassix
ß35.102
Hab ein Angebot für 450€ für den 1001 mkI. Der hat 540 Watt statt 700 wie der neue. Klingt wie ne gute Alternative.
Preis o.k.?
 
G
Gast5650
Guest
Die Ier Serie hatte hin und wieder thermische Probleme afaik.
Wobei, wenn der schon so lange läuft, sollte nichts mehr passieren.
Endstufenmodul tauschen bei Thomann knapp 400 Öcken.
Kann ich ein Lied von singen.
Ich selbst habe einen Fusion550, Hammeramp.
 
 

Oben Unten