Großer Mann - großer Bass

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß7.259
Ich hatte auch eine Zeitlang einen 5er BTB, und das war mit Abstand der größte Tieftonprügel, den ich bisher in der Hand hatte. Wenn es noch größer sein soll, würde ich zum Costom-Instrument made in Formentera raten.
Die Halbakustikbässe haben zwar einen sehr breiten Body, aber meistens nur Shortscale-Mensur, weil sonst kopflastig.
Evtl wäne noch ein Singlecut mit 35er Mensur was für Dich, die schauen meistens recht mächtig aus.
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß2.533
Ich versteh halt nicht so ganz warum nur ein großer Bass ergonomisch sinnvoll sein soll. Ich spiel mit meinen 190 auch manchmal einen Shortscale Bass z.B. um im Hip-Hop Low-Fi Sounds anbieten zu können und ich hab da jetzt nicht das Gefühl dass irgendwas unergonomisch ist.
 

Testbass

Member
Bassix
ß1.961
Vor einiger Zeit gab es mal einen Bericht in einer Fachzeitschrift über einen ziemlich großen Profi, der sich einen Shortscale-Bass hat bauen lassen. Ich erinnere mich nicht mehr an den Namen, er kommt wohl aus Osteuropa. Ich erinnere mich nur noch daran, dass er mit ziemlich vielen Effekten gespielt hat. Optisch am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht.
 

touchdown

Well-Known Member
Bassix
ß10.355
Ich bin 2,02 m und habe mit der Ergonomie von Bässen noch nie Probleme gehabt (bei Gitarren muss ich auf einen breiten Hals achten, weil meine Finger sonst zu breit sind...).

Höchstens optisch steht mir ein JB z.B besser als z.B. ein MM Sterling, den ich mal hatte. Aber ehrlich gesagt ist das dann für mich doch eher nachrangig...
 

Matthias

mit ner straffen B-Saite lebt sichs leichter
Bassix
ß7.757
Hi @Schmottcom ,

richtig große Bässe sind z.B. die Schack Unique. Die Versionen mit durchgehendem Hals haben standardmäßig 36-Zoll Mensur. das ist schon ordentlich - und für mich mit relativ kleinen Fingern deutlich anstrengender zu spielen als 34er Mensuren. Dafür werde ich jedoch mit einem Ton zum Niederknien belohnt.

Neu zahlt man da ne wirklich stattliche Summe (ist es aus meiner Sicht wirklich wert), ab und zu gibt es gebrauchte Uniques in den Kleinanzeigen.

Falls die was für dich sind, kannst du ja auch ein Gesuch in den Kleinanzeigen aufmachen, da hatte ich auch schon eins, zwei interessante Angebote bekommen.

Viel Erfolg bei deiner Suche!
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß81.098
Ich gehöre zur kleinen Fraktion, aber kenne das Problem von der Ergonomie so nicht. Ich kenne auch Gitarristen über 2 Meter, die kein Problem mit den Größen haben. Bist du sicher, daß es an der Korpusgröße liegt ?
JayDee hat auch große (Alembic ähnliche) Korpusformen.
 

rolipoli

Well-Known Member
Bassix
ß11.698
Ich 1.90m könnte den KSD 605 oder 705 empfehlen, wenn es eher traditionell sein soll. 35er Mensur korpus Jazz-artig, Gewicht un die 5kg. Ich hatte drei davon, bis auf das Gewicht war ich super zufrieden. Vielleicht ist hier im forum zu erstehen...
 

Oben Unten