hals einstellen, andere art von schnarren....

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
hallo leute.
beim wechsel auf neue saiten hab ich eine "andere art des schnarrens" feststellen müssen und zwar auf der E saite zwischen 2tem und 4ten bund.
es ist nicht das bekannte schnarren von zu tiefer saitenlage aber die töne klingen nicht sauber sondern "zerren" etwas. und zwar unverstärkt (ohr am holz)
was haltet ihr davon?
mfg, roland
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
hmm das könnte sein...
einen einfluss auf den ton hats dann leider auch.
das zu bekämpfen ist dann etwas schwierig?
halsstab herausnehmen und umwickeln?
mfg, roland
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
hm ja... und generell kommt mir das tiefe G etwas unterbelichtet vor. bei den achteln hört mans IMHO wenn ich auf die a saite wechsel?
mfg, roland
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
so Nebengeräusche wie am Schluss können bei mir auftreten, wenn ich den Finger von der gegriffenen Saite abhebe
dafür kann der Bass nix
vielleicht sind deine neuen Saiten rauher als die alten?
Zitat:Original erstellt von: domespeed

Wo taucht das denn da auf?
Kurz vor Schluß bei den geraden Achteln?
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
hm, ja das sind meine fingern ;-)
ich hab heute wieder mal herumgeschraubt...
die maschinen (hipshots etwas durchgetauscht und mittels klebeband wackelfre gemacht.. ist etwas besser, aber ganz weg ists noch immer nicht, ich befürchte das wirklich der spannstab bei bestimmten frquenzen scheppern beginnt...
werd sie mal zum instrumentenbauer bringen...
ist auf jeden fall wieder spielbar.
höher als 3mm mag ich mit der saitenlag nicht mehr sonst fühl ich mich nicht mher wohl...
mfg, roland
 

Oben Unten