Holzart Mahagonie bestimmen

Dieses Thema im Forum "Bassbau" wurde erstellt von Pepperbox, 2. Juli 2018.

  1. Pepperbox

    Pepperbox Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.866
    Hallo liebe Bassicer.
    In meinem Besitz befindet ein Stück Mahagoni, welches seit etwas mehr als 14 Jahren in meinem Besitz ist. Wahrschein viel älter. Hatte es einem Betrieb in der nähe von Bremen abgekauft, weil ich damals in der Gegend beruflich zu tun hatte. Leider bin ich bis heute nicht dazu gekommen daraus etwas schönes zu machen.
    Kann irgend ein geschultes Auge etwas zum Material sagen.
    Ich habe eine Ecke feucht überwischt.
    8D1F8B81-772A-43D3-82E6-9F5544D43D7B.jpeg 5A6E2DB3-CA72-44BA-98BE-651B5FDD8434.jpeg EDA975CB-54F4-440A-B05C-91BEE8F98307.jpeg 0A426D76-E133-449E-A283-5DABFFE0420C.jpeg
     
  2. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß33.910
    Tiefbau gefällt das.
  3. Pepperbox

    Pepperbox Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.866
    Ich habe es schon an Hand von Bildern versucht. Echt schwierig.
     
  4. qwertzuiopü

    qwertzuiopü Active Member

    Bassix:
    ß3.820
    Das thuenen Institut ist die beste Adresse.

    Wenn man es genau wissen will schaut man sich das Hirnholz mit dem Mikroskop an.
    Ist aber, bei Mahagoniarten schwierig zu unterscheiden.
     
  5. orgeloli

    orgeloli bastelbassicer

    Bassix:
    ß60.871
    Is doch nicht so wichtig!
    Die wichtige Frage ist, ist es groß genug für einen Bass?
     
  6. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Thønderbrød

    Bassix:
    ß235.631
  7. Pepperbox

    Pepperbox Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.866
    34,0/34,5 x 53,5 x 5 (+) cm
    Würde z. B für einen einteiligen Preci reichen.
    Schwer ist das kleine Stück 7,1 KG
     
    tonedeaf gefällt das.
  8. lordbasstard

    lordbasstard Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.312
    wär dann zumindest nicht kopflastig...:D
     
    KÜCHE, airbagger und Pepperbox gefällt das.
  9. tonedeaf

    tonedeaf Primzahlenliebhaber

    Bassix:
    ß4.282
    ok verschnitt weg, ordentliche "Body"-Schräge, Kannten großzügig runden, hinten grooooßes elektronikfach ausfräsen (damit mindestenst zur Elektronik zusätzlich 3 9V Batterien platz haben), hinten nach der Brücke wenig Holz drüberstehen lassen...

    Damit sollte man das Gewicht beträchtlich reduzieren! :bier:
    und ergonomisch wird der auch gleich :O!
    ob er dann wie ein Preci-Nachbau ausschaut...tja...:evil:
     
  10. Pepperbox

    Pepperbox Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.866
    Wäre ja ein Preci auf Ster(e)oiden.
     
  11. orgeloli

    orgeloli bastelbassicer

    Bassix:
    ß60.871
    Viel Gewicht geht verloren, wenn du es dünner hobelst.....geh einfach auf 39 runter....44 braucht keiner....wird dennoch nicht der leichteste Bass....
     
    tonedeaf gefällt das.

Diese Seite empfehlen