Jazz is not dead.....

Toemy

Toemy

Member
Bassix
ß871
Meine ersten Berührungspunkte waren durch Album von Weather Report und Stanley Clarke.
Innerlich berührt hat mich erst Bill Evans mit seinen Trios der 60er Jahre und dadurch die Motivation erzeugt mich intensiv mit Jazz auseinander zu setzen.

 
BergiaBurns

BergiaBurns

Router Hump
Jazz mir Frettless Jazz.

Screenshot_2021-05-04-21-12-07-399_com.google.android.youtube.jpg
 
8Miles

8Miles

Well-Known Member
Bassix
ß16.442
Apropos Groove...
hier meine Lieblingsfranzosen (alles ganz schlimme Finger 8D)

Ich kannte die Band nicht. Waahh, das Konzert auch schon aus dem Jahr 2005. Nicht schlecht, nicht schlecht, aber irgendwie nervt es mich dann doch nach einer Weile: zu Eierköpfisch, zu wenig Groove imho. Ich bin ein alter Modern-Jazzer. Ich stehe auf vor allem auf den Jazz aus der Zeit von 1969 - 1975. Miles, Hancock, Chick, Weather Report usw. hatten den Vorteil, dass sie damals NEUE Wege beschritten haben. Modern Jazz 2021: Was ist das? Ich habe für mich noch keine befriedigende Antwort gefunden, allenfalls Ansätze.
 

Similar threads

f_luxus
Antworten
34
Aufrufe
5K
Frederico
Frederico
 

Oben Unten